Was ist Pharming und wie können Sie diesen Online-Betrug verhindern?



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Wenn wir uns umsehen, sind wir erstaunt über die Geschwindigkeit, mit der sich die Welt verändert. Online-Betrugstechniken wie Pharming und andere Angriffe auf Cyberkriminalität sind zu jeder Zeit hoch. Um solche Herausforderungen zu bewältigen, müssen wir zumindest ein grundlegendes Verständnis dieser Begriffe haben. Die Absicht dieses Informationsdokuments ist es, das Problem mit einer Lösung anzugehen.

Was ist Pharming

Pharming leitet Internetnutzer von legitimen Websites zu bösartigen um, indem es eine Strategie namens DNS Cache Poisoning verwendet, bei der beschädigte Daten in die Cache-Datenbank eines DNS eingefügt werden.

Der Angreifer verwendet mehrere Möglichkeiten, um Pharming-Angriffe durchzuführen, eine der beliebtesten Methoden ist die Änderung der Host-Datei. Der Pharmer entführt Ihren Computer heimlich und bringt Sie zu einer gefälschten Website. Ihr Browser kann die legitime URL anzeigen, aber Sie befinden sich nicht auf dem legalen Server. Dies ist in den meisten Fällen eine Seite, die identisch aussieht mit der Ihrer Bank, Ihres Finanzinstituts oder Ihrer Online-Shopping-Websites wie eBay oder Amazon. Hier sucht der Angreifer nach Ihren vertraulichen Informationen wie Kreditkartennummern, Konto-Passwörter, etc.

Die Hosts-Datei ermöglicht die Speicherung von IP- und Domainnamen, um das Surfen zu beschleunigen und den Besuch eines DNS-Servers zu vermeiden. Jedes Mal, wenn ein Benutzer die Adresse in den Browser eingibt, greift der PC zuerst auf die Hosts-Datei zu und, wenn er diesen Domänennamen findet, nimmt er die IP-Adresse einer Website auf. Wenn nun die Hosts-Datei geändert wird, wird der Benutzer auf die falsche Website umgeleitet, wo der Angreifer darauf wartet, die Anmeldeinformationen zu stehlen.

Um einen Pharming-Angriff durchzuführen, nutzt der Angreifer typischerweise Folgendes:

  1. Ein Batch-Skript, um die bösartigen IP- und Domänennamen in die Hosts-Dateien zu schreiben.
  2. Ein Joiner, um die Batch-Datei mit einer anderen Datei
  3. zu verbinden.

  4. Ein Code Obfuscator, der der ausführbaren Escape-Erkennung von Antivirensoftware hilft.

Phishing vs. Pharming



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Sie müssen sich über den Unterschied zwischen Pharming und Phishing im Klaren sein. Phishing-Angriffe beginnen mit dem Erhalt einer E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, eine Website zu besuchen, auf der Sie möglicherweise gefährdet sind. Pharming-Angriffe beginnen auf der Ebene des DNS-Servers, wo Sie auf eine bösartige Website weitergeleitet werden.

Wie man den Pharming-Angriff mildern kann

Verwenden Sie ein Antivirenprogramm, das Sie vor unbefugten Änderungen der Hostdatei schützt, ist eine Möglichkeit. Außerdem sollten Sie regelmäßig Ihr Betriebssystem und die installierte Software patchen.

Komplexere Pharming-Angriffe richten sich gegen den DNS-Server, der in der Regel von Internet Service Providern (ISPs) betrieben wird. In einem solchen Szenario hat ein Benutzer nur wenige Optionen zur Hand, um mit dem Risiko umzugehen, und er kann wenig dagegen unternehmen, außer mit vertrauenswürdigen DNS-Servern.

Die meisten Browser und Sicherheitssoftware sind heute in der Lage, Benutzer bei der Landung auf Pharming- und Phishing-Seiten zu warnen. Daher sollte ein Benutzer immer wachsam bleiben, wenn er Details über Finanzkonten preisgibt. Im Zweifelsfall kommunizieren Sie über ein sicheres Netzwerk und geben Sie Ihre Zugangsdaten oder andere angeforderte Informationen nicht preis.

Vorsichtsmaßnahmen, die ergriffen werden können, um Pharming zu verhindern

  1. Verwenden Sie einen vertrauenswürdigen, legitimen Internet Service Provider: Strenge Sicherheit auf ISP-Ebene ist Ihre erste Verteidigungslinie gegen Pharming. Internet Service Provider (ISPs) arbeiten hart daran, “pharmatisierte” Websites herauszufiltern.
  2. Bessere Antivirensoftware: Installieren Sie ein Antivirenprogramm auf Ihrem Windows-PC, das die richtige Arbeit für Sie leistet. Es ist eine gute Praxis, ein Antivirensystem von einem vertrauenswürdigen Anbieter von Sicherheitssoftware zu kaufen, um Ihr Risiko für Pharming zu reduzieren. Nocken.
  3. Halten Sie den Computer auf dem neuesten Stand: Laden Sie die neuesten Sicherheitsupdates (oder Patches) herunter, damit Ihr Webbrowser und Ihr Betriebssystem geschützt bleiben. Verwenden Sie immer einen guten und sicheren Webbrowser.
  4. Überprüfen Sie die Rechtschreibung einer Website erneut: In den meisten Fällen wird beobachtet, dass der Angreifer die tatsächliche URL verdeckt, indem er eine legitim aussehende Adresse überlagert oder eine ähnlich geschriebene URL verwendet. Überprüfen Sie daher immer die Adressleiste des Webbrowsers, um sicherzustellen, dass die Schreibweise korrekt ist.
  5. URL überprüfen: Überprüfen Sie die URL einer Website, die Sie zur Angabe persönlicher Daten auffordert. Stellen Sie sicher, dass Ihre Sitzung an der bekannten authentischen Adresse der Website beginnt, ohne dass zusätzliche Zeichen hinzugefügt werden. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Ihr Browser die legitime URL anzeigen kann, Sie sich aber nicht auf dem legalen Server befinden.
  6. Überprüfen Sie das Zertifikat: Es dauert einige Minuten, wenn nicht Sekunden, um zu überprüfen, ob eine Website, die Sie im Browser geöffnet haben, legitim ist oder nicht. Um dies zu überprüfen, gehen Sie im Hauptmenü zu ‘Datei’ und wählen Sie ‘Eigenschaften’. Alternativ können Sie mit der rechten Maustaste auf den Bildschirm des Browsers klicken und die Option “Properties” auswählen. Klicken Sie in dem sich öffnenden Menü auf Zertifikate und überprüfen Sie, ob die Website ein sicheres Zertifikat von ihrem legitimen Eigentümer enthält.
  7. Überprüfen Sie die Adresse’HTTP: Es ist die sicherste und einfachste Praxis, der man folgen kann. Wenn Sie eine Seite besuchen, auf der Sie aufgefordert werden, personenbezogene Daten einzugeben, sollte sich der’HTTP’ in https ändern. Das s steht für sicher. Dieser Beitrag zeigt dir den Unterschied zwischen HTTP und HTTPS.
  8. Achten Sie auf PadLock: Ein verriegeltes Vorhängeschloss oder ein Schlüssel weist auf eine sichere, verschlüsselte Verbindung hin und ein entsperrtes Vorhängeschloss oder ein gebrochener Schlüssel auf eine ungesicherte Verbindung. Achten Sie daher immer auf ein Vorhängeschloss oder einen Schlüssel unten in Ihrem Browser oder Ihrer Computer-Taskleiste.

Pharming ist ein ernsthaftes Problem, und es nimmt zu. Obwohl die ISPs die notwendigen Anstrengungen unternehmen, um die Filterung bereitzustellen, sollten wir als Benutzer bei der Nutzung des Internets wachsamer und vorsichtiger sein. Lesen Sie als nächstes über Walfangbetrug und Clickjacking-Betrügereien!



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.