Systemkompression unter Windows 10



Aktualisiert August 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Da die Veröffentlichung von Windows 10 näher rückt, gibt Microsoft mehr Informationen über das neue Betriebssystem, das für alle Geräte geeignet sein soll. In seinem Blog erklärte Microsoft gestern, wie Windows 10 Systemkomprimierungstechniken verwendet, um Platz auf Geräten zu sparen. Mit anderen Worten, wie schafft es Windows 10, mit weniger Speicherplatz auf dem lokalen Speicher in Tabletts, Laptops und Telefonen zu arbeiten.

Wie Windows 10 Platz auf Geräten spart



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Windows 10 verwendet zwei verschiedene Faktoren, so dass das Betriebssystem so wenig Platz wie möglich beansprucht. Es muss auf eine Vielzahl von Geräten mit unterschiedlichen Speichergrenzen passen und unter diesen Bedingungen wird es nicht möglich sein, wenn das Betriebssystem viel Platz einnimmt. Weniger Speicherplatz bedeutet auch schnelleres Arbeiten des Betriebssystems.

Der erste der beiden Faktoren ist die Dateisystemkomprimierung. Das zweite ist ein Recovery Enhancement System, über das wir im nächsten Abschnitt sprechen werden.

Windows 10 Systemkomprimierung

Windows 8.1 hat durch den Einsatz von Windows Image Boot oder WIMBOOT eine deutliche Reduzierung des Platzbedarfs erreicht. Diese Funktion ermöglichte es Windows 8.1-Geräten, alle Vorteile eines effizienten Komprimierungsalgorithmus zu nutzen, ohne Kompromisse bei der Reaktionsfähigkeit eingehen zu müssen. Die Verdichtung von Windows 10 ist die Evolution von WIMBOOT!

Laut Microsoft verwendet Windows 10 einen effizienten Algorithmus zur Komprimierung von Dateien. Mit dem aktuellen Build von Windows 10 sparen die Komprimierungsalgorithmen bis zu 1,5 GB für 32-Bit-Betriebssysteme. Für 64-Bit-Betriebssysteme sind die Kompressionsalgorithmen mindestens 2,6 GB frei.

Wiederherstellungsverbesserungen in Windows 10

Normalerweise verwenden Hardware-Hersteller ein statisches Recovery-Image, so dass Benutzer darauf zurückgreifen können, wenn etwas schief geht. Dieses statische Wiederherstellungsabbild nimmt viel Platz auf der Festplatte oder anderen Speichergeräten ein. Die statischen Wiederherstellungsverbesserungen wurden in Windows 10 komplett eliminiert, so dass sie nur wenig Platz beanspruchen.

Dies bedeutet nicht, dass der Benutzer bei Bedarf nicht mehr in den Grundzustand zurückkehren kann. Die Technik hat sich geändert, aber nicht die Eigenschaften. Die Windows-Funktionen “Aktualisieren” und “Zurücksetzen” verwenden jetzt eine Technologie, die dynamisch ist. Das heißt, Windows rekonstruiert bei Bedarf das Recovery-Image mit den eingebauten Algorithmen. Auf diese Weise ist es nicht notwendig, ein statisches Bild von Windows 10 zu speichern. Dieses Entfernen von statischen Images und das Erstellen von Recovery-Images reduziert den Speicherbedarf bei der Speicherung des Betriebssystems erheblich.

Normalerweise beanspruchen die statischen Images zu viel Speicherplatz, und durch dynamische Wiederherstellung spart Windows 10 bis zu 12 GB Speicherplatz auf Festplatten oder anderen Laufwerken, von denen aus es läuft. So wird der vom Betriebssystem freigegebene Platz von den Benutzern für die Speicherung von Dokumenten, Fotos, Videos und Musik etc. genutzt.

Dieser Beitrag zeigt, wie man Windows 10 komprimiert oder die Compact OS-Funktion deaktiviert.

Intelligente Systemkomprimierung unter Windows 10

Die Systemkomprimierung von Dateien in Windows 10 muss die Leistung des Betriebssystems nicht negativ beeinflussen. Dazu werden die Kompressionsalgorithmen verwendet, die berechnen, wie stark die Dateien komprimiert werden sollen, ohne das effiziente Arbeiten von Windows 10 zu gefährden.

Beispielsweise berücksichtigt Windows 10 die Menge an RAM und die Geschwindigkeit des Prozessors auf dem verwendeten Computer. Basierend auf diesen beiden Faktoren überprüfen die Systemkomprimierungsalgorithmen in Windows 10, wie lange es dauert, die Dateien für die Verarbeitung zu dekomprimieren. Die Zeit, die benötigt wird, um die Datei abzurufen, zu dekomprimieren und zu verarbeiten, sollte viel kleiner sein als das, was ein Mensch wahrnehmen kann. Die Komprimierungsalgorithmen in Windows 10 tun genau das. Das bedeutet, dass die Komprimierung auf verschiedenen Maschinen unterschiedlich hoch ist. Eine Maschine mit einem schnelleren Prozessor benötigt nur wenig Platz für das Betriebssystem, während das Betriebssystem auf einem langsamen Computersystem mehr Platz einnimmt.

So nutzt Windows 10 nicht nur intelligente Algorithmen zur Reduzierung des System-Footprints, sondern spart auch Platz für Windows-Anwendungen. Wenn die Systemdateien komprimiert sind, werden auch die Anwendungsdateien auf die gleiche Weise komprimiert, so dass sie auf Systemen mit geringerer Speicherkapazität mehr bieten können.

Sehen Sie nun, wie die Speicherkomprimierung unter Windows 10 funktioniert.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.