Netgear Wireless Adapter Probleme in Windows 10



Aktualisiert October 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Die Vernetzung ist ein wesentlicher Bestandteil jedes Computers, und der fehlende Zugang zum Internet kann ein großes Problem darstellen. Einige Windows 10-Benutzer haben Probleme mit dem Netgear Wireless-Adapter gemeldet, und heute werden wir versuchen, diese Probleme zu beheben.

Benutzer berichten, dass der Netgear Wireless-Adapter gut funktioniert, wenn sie ihren Computer starten, aber nach einer Weile wird das Internet unterbrochen, und die einzige Möglichkeit, dies zu ermöglichen, besteht darin, den Adapter zu trennen und wieder anzuschließen. Wie Sie sehen können, kann dies ziemlich mühsam sein, und das Schlimmste ist, dass Sie eine unzuverlässige Netzwerkverbindung haben. Dies kann Ihre Arbeit ernsthaft stören, aber zum Glück gibt es nur wenige Dinge, die Sie versuchen können.

Diese Lösungen können auf die folgenden Netgear-Modelle angewendet werden:

  • Netgear Wnda3100v3
  • Getriebe a6210
  • Nettogetriebe n300
  • Nettogetriebe n600

Wie man das Problem mit Netgear Adapter in Windows 10 löst

Inhaltsverzeichnis:

  1. Kontrolle der Ausrüstung
  2. Leistungseinstellungen ändern
  3. Kanaleinstellungen ändern
  4. Die neuesten Netgear-Treiber herunterladen
  5. Löschen der Netzwerkadaptertreiber und Suche nach neuer Hardware
  6. Überprüfen Sie Ihre Firewall und deaktivieren Sie Internetverbindungsfreigabe blockieren
  7. .

Fix: Netgear Adapter funktioniert nicht unter Windows 10



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Lösung 1 – Überprüfung der Ausrüstung

Das Wichtigste zuerst. Wir müssen sicherstellen, dass alles wie geplant funktioniert. Probieren Sie mehrere USB-Ports aus und versuchen Sie, den Netgear Adapter auf einem anderen Computer zu verwenden. Wenn alles so funktioniert, wie es soll, dann liegt das Problem in Ihrem PC und nicht im Netgear-Adapter. Das sollte Sie auf die anderen Lösungen hinweisen, die wir im Folgenden vorgestellt haben.

Als Nebenbemerkung und in Bezug auf die USB-Ports ist es wichtig zu wissen, dass USB 3.0 im 5-GHz-Band richtig funktioniert. Bei 2,4 GHz ist darauf zu achten, dass der Stick mit USB 2.0 betrieben wird.


Lösung 2 – Leistungseinstellungen ändern

Es gibt verschiedene Power-Einstellungen, die im System versteckt sind und für die Leistung des Netgear Adapters entscheidend sind. Einige davon stehen im Zusammenhang mit der Reduzierung der USB-Leistung, während andere dazu da sind, sich um Wireless-Adapter zu kümmern. Beides ist wertvoll, wenn Sie die Lebensdauer der Batterie erhalten wollen. Diese energiebezogenen Einstellungen sind standardmäßig aktiviert, und wir müssen sie deaktivieren.


Deaktivieren der selektiven USB-Suspension

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Batteriesymbol im Benachrichtigungsbereich und öffnen Sie die Energieoptionen.
  2. Klicken Sie auf Planeinstellungen ändern.
  3. Ändern Sie die erweiterten Leistungseinstellungen.
  4. Wählen Sie USB-Einstellungen und dann USB-selektive Suspend-Einstellungen.
  5. Deaktivieren Sie diese Option sowohl für On Battery als auch für Plugged In.
  6. Änderungen speichern.

Deaktivieren der Stromversorgung des USB-Root-Hubs

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Erweiterung auf Universal Serial Bus Controller.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Root-Hub und öffnen Sie Eigenschaften.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Energieverwaltung.
  5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Dem Computer erlauben, dieses Gerät auszuschalten, um die Änderungen zu speichern und zu bestätigen. Sie müssen dies für jeden USB-Hub tun.
  6. Starten Sie Ihren PC neu.

WLAN-Adapter sperren

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager erneut.
  2. Netzwerkadapter erweitern.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netgear Adapter und öffnen Sie Eigenschaften.
  4. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Energieverwaltung das Kontrollkästchen Dem Computer erlauben, das Gerät auszuschalten, um Energie zu sparen.
  5. Suchen Sie nun unter der Registerkarte Erweitert die Option Selektives Suspendieren und deaktivieren Sie sie.
  6. Änderungen bestätigen.

Lösung 3 – Kanaleinstellungen ändern

Es gibt auch die e Frage der Kanalwahl. Für die beste Wi-Fi-Gesamtleistung empfehlen wir Ihnen, die Kanalbreite von 20 MHz und die Kanäle 1, 6 oder 11 einzuhalten. Diese werden selten von Nicht-Wi-Fi-Geräten überfüllt, die ähnliche Frequenzen verwenden.

Hier ist, wie man es in ein paar einfachen Schritten macht:

  1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste Control ein, und öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Öffnen Sie Netzwerk und Internet und dann Netzwerk und Freigabecenter.
  3. Wählen Sie diese Option, um die Adaptereinstellungen zu ändern.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Netgear-Adapter und öffnen Sie Eigenschaften.
  5. Klicken Sie auf Konfigurieren.
  6. Blättern Sie auf der Registerkarte Erweitert zu WZC IBSS Nummernkanal.
  7. Wählen Sie im rechten Dropdown-Menü die Kanäle 1, 6 oder 11 und bestätigen Sie die Änderungen.

Lösung 4 – Download der neuesten Netgear-Treiber

Diese Art von Problemen hängt häufig mit Treiberproblemen zusammen. Wenn Sie also dieses Problem haben, sollten Sie versuchen, Ihre Netgear Wireless-Adapter-Treiber zu aktualisieren.

Manchmal können die Treiber nicht automatisch installiert werden, daher müssen Sie Folgendes tun:

  1. Laden Sie die neuesten Treiber herunter und installieren Sie sie.
  2. Öffnen Sie den Geräte-Manager. Sie können dies tun, indem Sie die Windows-Taste + X drücken und den Geräte-Manager aus dem Menü wählen.
  3. Wenn sich der Geräte-Manager öffnet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Netgear-Adapter und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  4. Wählen Sie Meinen Computer nach Treibersoftware durchsuchen und lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen. Als nächstes klicke ich auf Diskette.
  5. Suchen Sie nun den Treiber, standardmäßig sollte er sich in [SYSTEM_DRIVE]program files(x86)netgeardriver oder einem ähnlichen Verzeichnis befinden. Wählen Sie die .inf-Datei und klicken Sie auf OK.

Einige Benutzer schlagen außerdem vor, den Treiber aus der Liste der Gerätetreiber Ihres Computers auszuwählen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager und suchen Sie Ihren Netzwerkadapter. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  2. Klicken Sie auf Computer nach Treibersoftware durchsuchen > Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen.
  3. Deaktivieren Sie die Option Kompatible Hardware anzeigen.
  4. Wählen Sie im linken Untermenü Hersteller: NETGEAR, Inc.
  5. Wählen Sie im rechten Untermenü Modell: NETGEAR A6200 Adapter (in unserem Beispiel haben wir den NETGEAR A6200 Adapter verwendet, für das Gerät müssen Sie möglicherweise ein anderes Modell auswählen).
  6. Klicken Sie auf Weiter und wenn Sie die Warnung “Treiber aktualisieren” erhalten, klicken Sie auf Ja.
  7. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Treiber automatisch aktualisieren (Drittanbieter-Tool empfohlen)

Tweakbits Treiber-Aktualisierungstool, da es von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen ist und eine fortschrittliche Aktualisierungstechnologie verwendet. Es wird Ihnen helfen, Ihre Treiber zu aktualisieren, um den dauerhaften Schaden an Ihrem Computer zu vermeiden, indem Sie die falschen Treiberversionen manuell herunterladen. Folgen Sie dieser einfachen 3-Schritte-Anleitung, um Ihre Treiber sicher zu aktualisieren:

    1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
    2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
    3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

      Anmerkung: Einige Treiber müssen installiert werden. d in mehreren Schritten, so dass Sie mehrmals auf die Schaltfläche’Aktualisieren’ klicken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Disclaimer: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.


Wir empfehlen Ihnen jedoch, dieses Treiber-Update-Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um dies automatisch zu tun. So verhindern Sie den Verlust von Dateien und sogar dauerhafte Schäden an Ihrem Computer.

Lösung 5 – Netzwerkadaptertreiber löschen und nach neuer Hardware suchen

Manchmal ist die beste Lösung die Verwendung der Standardtreiber. Dazu müssen Sie zunächst die aktuell installierten Treiber deinstallieren.

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie den problematischen Adapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber deinstallieren.
  3. Nachdem Sie den Treiber deinstalliert haben, klicken Sie auf das Symbol Nach neuer Hardware suchen.
  4. Nach Abschluss des Scans sollten die Standardtreiber installiert werden.

Lösung 6 – Überprüfen Sie Ihre Firewall und deaktivieren Sie Block Internet Connection Sharing

Software wie BitDefender kommt mit einer eigenen Firewall, und manchmal kann es Probleme verursachen, so dass Sie es vielleicht abschalten möchten. BitDefender hat die Option Internetverbindungsfreigabe blockieren in seinen erweiterten Einstellungen, daher wird dringend empfohlen, dieses Problem zu beheben.


Das ist alles, wenn Sie Kommentare, Fragen oder Anregungen haben, lassen Sie es uns einfach in den Kommentaren unten wissen.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.