Datei-Explorer friert ein, wenn ich einen neuen Ordner in Windows 8.1/10



Aktualisiert September 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Da wir einige Probleme mit dem Datei-Explorer in Windows 8.1 und Windows 10 haben und die Benutzer sich immer mehr über dieses Problem aufregen, haben wir uns entschlossen, diesen Artikel zu schreiben.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Einfrieren des Datei-Explorers beheben, wenn Sie versuchen, einen neuen Ordner in Windows 8.1 und Windows 10 zu erstellen. Folgen Sie also den folgenden Anweisungen, um Ihren Explorer in wenigen Minuten zum Laufen zu bringen
In Windows 8.1 oder Windows 10 friert der Datei-Explorer normalerweise ein, entweder weil Sie eine Anwendung eines Drittanbieters haben, die die Systemdateien stört, oder weil Sie Ihr Gerät möglicherweise aktualisieren müssen, indem Sie die folgenden Methoden anwenden. Um mehr Zeit zu sparen, folgen Sie bitte den folgenden Methoden in der Reihenfolge, in der sie im Tutorial aufgeführt sind, und gehen Sie zur nächsten Methode, wenn die vorherige nicht für Sie funktioniert hat.

Korrigieren Sie den Datei-Explorer, wenn er beim Erstellen eines neuen Ordners (Windows 8.1 und Windows 10) einfriert

.

  1. Optimieren Sie Ihre Registry
  2. Shell-Erweiterungen in der Registry anpassen
  3. SFC-Scan ausführen
  4. PC zurücksetzen
  5. Deinstallieren von Autodesk Inventor
  6. Aktualisieren der Betriebssysteme/Treiber
  7. Bildschirmhintergrund-Diashow deaktivieren
  8. Führen Sie die Fehlersuche für die Systemwartung durch
  9. .

  10. Versteckte Dateien und Ordner ausblenden
  11. Schnellzugriff und Dateivorschau ausschalten

1. Optimieren Sie Ihre Registry



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  1. Gehen Sie zum Startmenü > geben Sie’Regedit’ ohne Anführungszeichen ein
  2. Drücken Sie die Enter-Taste auf der Tastatur
  3. .

  4. Sie sollten das Registrierungs-Editor-Windows
  5. vor sich haben.

  6. Wählen Sie auf der linken Seite den Ordner HKEY_CLASSES_ROOT
  7. .

  8. Wählen Sie im Ordner HKEY_CLASSES_ROOT den Ordner CLSID.
  9. Navigieren Sie nun zum Ordner {8E74D236-7F35-4720-B138-1FED0B85EA75} > Rechtsklick auf den ShellFolder
  10. Wählen Sie im angezeigten Menü die Funktion Berechtigungen > klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert
  11. .

  12. Wählen Sie in diesem Windows die Registerkarte Eigentümer
  13. .

  14. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern auf der Registerkarte Eigentümer
  15. .

  16. Markieren Sie das Kästchen neben Ersetzen für die Unterbehälter und Objekte
  17. .

  18. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Alle untergeordneten Objektberechtigungen durch vererbbare Berechtigungen aus diesem Thema ersetzen > klicken Sie auf OK
  19. .

  20. In der Liste der Benutzernamen wählen Sie Ihren Benutzernamen > gehen Sie zu Berechtigungen für Benutzer
  21. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zulassen bei der Option Vollzugriff > klicken Sie auf OK
  22. .

  23. Sie sollten nun das Registrierungs-Editor-Windows vor sich haben und auf der rechten Seite müssen Sie nach der Option Attribute suchen.
  24. Doppelklicken Sie auf das Attributsymbol > befindet sich das DWORD-Windows
  25. Unter dem Feld Value Data löschen Sie den Inhalt und setzen Sie 0 (Null) als Schlüsselwert > OK
  26. .

  27. Schließen Sie das Registrierungs-Editor-Windows und starten Sie Ihr Windows 8.1- oder Windows 10-Gerät neu.
  28. Überprüfen Sie, ob Ihr Datei-Explorer beim Erstellen eines neuen Ordners immer noch eingefroren ist, nachdem das Gerät in Betrieb ist.

Anmerkung: Wenn die oben genannten Pfade auf unserem Computer nicht verfügbar sind, gehen Sie zur nächsten Lösung.

2. Shell-Erweiterungen in der Registry anpassen

  1. Gehen Sie im Registrierungs-Editor-Windows wie bei der ersten Methode vor.
  2. Wählen Sie auf der linken Seite den Ordner HKEY_LOCAL_MACHINE, um ihn zu öffnen.
  3. Klicken Sie nun im Ordner HKEY_LOCAL_MACHINE auf den Ordner SOFTWARE, um ihn zu öffnen.
  4. Wählen Sie den Microsoft-Ordner, um ihn zu öffnen > klicken Sie auf den Windows-Ordner
  5. .

  6. Wählen Sie im Windows-Ordner den Ordner CurrentVersion > gehen Sie zu Shell Extensions
  7. Wählen Sie den Ordner Genehmigt.
  8. Nun, da Sie sich im Ordner Genehmigt befinden, sollten Sie im rechten Windows die Option {289AF617-1CC3-42A6-926C-E6A863F0E3BA} haben. ey.
  9. Doppelklicken Sie auf den Eintrag {289AF617-1CC3-42A6-926C-E6A863F0E3BA}, um ihn zu öffnen.
  10. Unter dem Feld Wert Daten in diesem Eintrag, entfernen Sie, was vorhanden ist und schreiben Sie eine 0 ohne die Anführungszeichen > drücken Sie OK, um die Änderungen zu speichern.
  11. Schließen Sie das Registrierungs-Editor-Windows > starten Sie Ihren Computer neu
  12. Prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

AUCH LESEN: Fix: PDF-Miniaturansichten, die im Datei-Explorer unter Windows 10 nicht angezeigt werden

3. SFC-Scan ausführen

  1. Gehe zu Start > tippe’Ausführen’ > Doppelklick auf das erste Ergebnis
  2. Sie sollten nun das Run-Windows vor sich haben.
  3. Geben Sie im Feld Ausführen cmd > drücken Sie Enter
  4. .

  5. Nun sollte das EingabeaufforderungsWindows erscheinen.
  6. Geben Sie den folgenden Befehl ein: sfc /scannow > drücke Enter
  7. Lassen Sie den System File Checker den Vorgang beenden.
  8. Nachdem der Vorgang beendet ist, schließen Sie die Eingabeaufforderung
  9. .

  10. Starten Sie Ihr Windows 8.1 oder Windows 10 Gerät neu.
  11. Überprüfen Sie, ob Ihr Datei-Explorer immer noch eingefroren ist, wenn Sie versuchen, einen neuen Ordner zu erstellen.

4. PC zurücksetzen

Bevor Sie fortfahren, vergessen Sie nicht, Ihr System zu sichern. Falls etwas schief geht, können Sie eine funktionierende Version von Windows wiederherstellen.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > navigieren Sie zu Windows Update > wählen Sie Recovery
  2. .

  3. Wählen Sie die Option’Diesen PC zurücksetzen’, um Windows neu zu installieren und Ihre persönlichen Dateien zu speichern
  4. .

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Get started”
  6. .

  7. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm sorgfältig.
  8. Nachdem der Aktualisierungsvorgang abgeschlossen ist, überprüfen Sie, ob Ihr Datei-Explorer korrekt funktioniert.

5. Autodesk Inventor deinstallieren

Normalerweise kann die Anwendung Autodesk Inventor mehrere Probleme mit Ihrem Datei-Explorer verursachen, wenn Sie sie auf einem Windows 8.1 oder Windows 10 Betriebssystem installiert haben. Deinstallieren Sie daher diese Anwendung und starten Sie Ihr Windows-Gerät neu.

Wenn Sie immer noch Probleme auf Ihrem PC haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme wie Dateiverlust, Malware und Hardwarefehler zu beheben.

6. Update der Betriebssysteme/Treiber

Das Einfrieren des Datei-Explorers kann auch durch veraltete Betriebssystemversionen und veraltete Treiber ausgelöst werden. Sie können dieses Problem innerhalb weniger Minuten beheben, indem Sie die neuesten Windows-Betriebssystem-Updates und Treiberversionen installieren.

Am schnellsten geht das mit Windows Update. Gehen Sie zu Einstellungen > Update & Sicherheit > klicken Sie auf’Nach Updates suchen’.

Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Treiber aktualisiert werden. Gehen Sie zum Geräte-Manager und überprüfen Sie, ob sich in der Nähe Ihrer Treiber Ausrufezeichen befinden. Ist dies der Fall, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die problematischen Treiber und wählen Sie’Treiber aktualisieren’.

Dies kann ein langer und langwieriger Prozess sein, wenn Sie es manuell machen, aber es ist wichtig für Ihr System, richtig zu arbeiten. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Treiber automatisch mit einem speziellen Tool zu aktualisieren.

Tweakbit Driver Updater (von Microsoft und Norton genehmigt) identifiziert automatisch jedes Gerät auf Ihrem Computer und gleicht es mit den neuesten Treiberversionen aus einer umfangreichen Online-Datenbank ab. Die Treiber können dann chargenweise oder einzeln aktualisiert werden, ohne dass der Anwender dabei komplexe Entscheidungen treffen muss.

Hier ist eine Anleitung zur Verwendung dieses Tools:

    1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
    2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan auf c omplete.
    3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

      Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Haftungsausschluss: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.

  • AUCH LESEN: FIX: Sticky Notes stürzt unter Windows 10 ab

7. Wallpaper-Diashow deaktivieren

Viele Benutzer von Windows 10 bestätigten, dass die Deaktivierung der Bildschirmhintergrund-Diashow das Problem behoben hat.

Wann immer sich die Hintergrund-/Themenfarben änderten, verursachte dies einen Anstieg der CPU-Auslastung, der den Datei Explorer zum Einfrieren und Absturz brachte. Nach der Verwendung eines statischen Hintergrundbildes trat das Problem nie wieder auf.

Wenn Sie also die Bildschirmhintergrund-Diashow aktiviert haben, versuchen Sie, die Funktion auszuschalten, um zu sehen, ob der Datei-Explorer weiterhin abstürzt.

Wählen Sie Einstellungen > Personalisierung > Hintergrund > Diashow deaktivieren.

8. Führen Sie die Problembehandlung für die Systemwartung aus

Microsoft’s System Maintenance Troubleshooter ist ein leistungsstarkes Tool, das unbenutzte Dateien und Verknüpfungen findet und bereinigt und Wartungsaufgaben ausführt.

  1. Gehen Sie zu Start > Typ Systemwartung > wählen Sie Status Ihres Computers überprüfen und Probleme beheben
  2. .

  3. Wartung wählen
  4. Nach unten scrollen und zur Fehlersuche gehen
  5. Navigieren Sie zu System und Sicherheit > wählen Sie Wartungsaufgaben ausführen
  6. .

  7. Es öffnet sich ein neues Windows, in dem Sie Ihren PC reparieren und zukünftige Probleme vermeiden können
  8. .

  9. Klicken Sie auf Weiter und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihren Computer zu reparieren und das Problem mit dem Einfrieren des Datei-Explorers zu beheben.

9.

Mit Windows 10 können Sie bestimmte Dateien und Ordner ausblenden, so dass nicht alle Benutzer darauf zugreifen können. In seltenen Fällen kann das Aktivieren der Option zum Anzeigen versteckter Dateien und Ordner überraschend zum Einfrieren und Absturz des Datei-Explorers führen.

Hier erfahren Sie, wie Sie diese Einstellungen rückgängig machen können:

  1. Gehen Sie zu Start > geben Sie die Optionen des Datei-Explorers ein’ > wählen SieDatei-Explorer-Optionen aus der Ergebnisliste.
  2. Navigieren Sie zur RegisterkarteView>selectDon’t show hidden files, folders or drives.
  3. Klicken Sie aufÜbernehmenundOKum die Änderungen zu speichern.

10. Schnellzugriff und Dateivorschau ausschalten

Das Deaktivieren des Schnellzugriffs und der Dateivorschau im Datei-Explorer kann Ihnen helfen, dieses Problem zu beheben. Hier sind die Anweisungen, die Sie befolgen müssen:

  1. OpenFile Explorer Options wie Sie es in Schritt 9
  2. gezeigt haben.

  3. Wählen Sie die Registerkarte Allgemein> setDatei Explorer öffnen aufDieser PC.
  4. Deaktivieren Sie das KontrollkästchenZuletzt verwendete Dateien in den Optionen SchnellzugriffundHäufig verwendete Ordner in Schnellzugriffanzeigen. Klicken Sie auf die SchaltflächeLöschen, um auch den Verlauf zu löschen.
  5. ViewVorschau-Handler im VorschauWindows anzeigen >hit ApplyOK
  6. Deaktivieren Sie das VorschauWindows, indem Sieden Datei-Explorer öffnen und die TastenAlt + P drücken
  7. .

Wenn Sie die obigen Methoden befolgen, können Sie Ihren Windows 8.1 oder Windows 10 File Explorer so reparieren, dass er nicht wieder einfriert oder abstürzt. Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Artikel haben, können Sie uns über den Kommentarbereich unten kontaktieren.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.