Gelöst: Der Fall des sich drehenden Windows 7 Media Center Gadget-Cursors



Aktualisiert August 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Nein, dies ist kein Titel eines Perry Mason-Romans, aber ein Problem, das bei der Verwendung des Windows 7 Media Center-Gadgets zum Auflisten aufgezeichneter Inhalte im Ordner Recorded TV auftreten kann.

In einem solchen Szenario kann das Gadget einen sich drehenden Cursor anzeigen und nicht funktionieren. In diesem Zustand bleibt das Verhalten über Neustarts und Neustarts des Gadgets hinweg bestehen, ohne dass ein Workaround erkennbar ist.

Es gibt zwei Methoden, um dieses Problem zu umgehen und die Funktionalität des Windows Media Center-Gadgets wiederherzustellen:

Methode 1:

  1. Öffnen Sie das Windows Media Center-Gadget.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Gadget und klicken Sie dann auf das Schraubenschlüsselsymbol rechts neben dem Windows Eigenschaften.
  3. Deaktivieren Sie die Option Neue TV-Aufnahmen.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Das Media Center-Gadget sollte nun auch für andere Funktionen wie Musik, Bilder und Internet-TV verwendet werden können. Sie können es jedoch nicht mehr zum Durchsuchen von aufgezeichneten TV-Inhalten verwenden.

Methode 2:

  1. Beenden Sie die Windows Media Center-Anwendung sowie das Media Center-Gadget.
  2. Öffnen Sie den Windows Explorer und navigieren Sie zum Ordner ProgramDataMicrosofteHome. Beachten Sie, dass der Ordner ProgramData standardmäßig ausgeblendet ist und Sie ihn möglicherweise einblenden müssen. Dies kann im Explorer über Organisieren->Ordner und Suchoptionen, Auswahl der Registerkarte Ansicht und Auswahl der Option Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen erfolgen.
  3. Benennen Sie die Datei mcepg2-0.db in mcepg2-0.dbx um. Wenn sich weitere Dateien im Ordner mit der gleichen *.db-Erweiterung befinden, benennen Sie diese ebenfalls um.
  4. Starten Sie das Windows Media Center-Gadget und stellen Sie sicher, dass der sich drehende Cursor nicht mehr angezeigt wird und dass Sie aufgezeichnete TV-Inhalte auflisten können.
  5. Starten Sie die Windows Media Center-Anwendung und konfigurieren Sie Media Center für geplante Aufnahmen, Serieneinstellungen, benutzerdefinierte Kanalaufstellungen usw. neu.

Sollte helfen!

Ausgeliefert von KB2400410.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.