DLL-Fehler 126 und 127 unter Windows 10



Aktualisiert November 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Der DLL-Fehler 126/127 beschreibt, wie jeder andere ähnliche DLL-Fehler, ein kritisches Problem, das die korrekte Ausführung bestimmter Prozesse verhindert. Kurz gesagt, es kann durch eine fehlende Datei, einen beschädigten Registrierungseintrag, einen veralteten Treiber oder sogar einen Systemausfall verursacht werden.

Nun, um die richtigen Lösungen zur Fehlerbehebung zu finden, haben wir dieses Tutorial in spezielle Abschnitte gegliedert, in denen Sie Details zur Behebung der DLL-Fehler 126 und 127 unter Windows 10 finden können.

Wie bereits erwähnt, handelt es sich nicht unbedingt um ein Systemproblem. Bevor Sie also Microsoft-Fehlerbehebungen durchführen oder andere drastische Maßnahmen (z. B. die Verwendung eines Windows-Wiederherstellungspunkts) durchführen, sollten Sie zunächst versuchen, das Problem zu isolieren.

Auf diese Weise können Sie die DLL-Fehler 126 und 127 einfach und schnell beheben, indem Sie eine der unten beschriebenen Methoden verwenden.

So beheben Sie DLL-Fehler 126/127 unter Windows 10

  1. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihren Antivirenschutz.
  2. Deinstallieren und installieren Sie Ihr Programm neu.
  3. Microsoft NET Framework aktualisieren.
  4. Führen Sie das DirectX End-User Runtime Web Installer Toolkit aus.
  5. Starten Sie einen Systemcheck.
  6. Aktualisieren Sie die Firmware-Treiber.

1. Den Antivirenschutz vorübergehend deaktivieren



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Ihr Antivirenprogramm kann bestimmte Dateien, Patches oder Dlls, die mit Programmen, Spielen oder sogar Anwendungen verbunden sind, löschen oder unter Quarantäne stellen. Der Grund dafür ist, dass die Antiviren-Scan-Engines möglicherweise Dateien falsch interpretieren, die mit potenziell schädlichen Paketen vertrauenswürdig sind.

In diesem Fall sollten Sie also versuchen, die Quarantäne-Liste zu überprüfen, da Sie dort möglicherweise die Datei finden, die in diesem bestimmten Programm, Programm oder Spiel fehlt. Sie können es dann wiederherstellen, oder wenn das nicht funktioniert, sollten Sie stattdessen folgen:

  • Deaktivieren Sie den Virenschutz für einige Minuten.
  • Deinstallieren Sie das Programm, das nicht läuft und das den Dll-Fehler 126/127 anzeigt.
  • Installieren Sie dann dieses Programm von Anfang an neu.
  • Wenn der Antivirus deaktiviert ist, führen Sie das Programm so aus, wie es jetzt laufen soll.
  • Wenn ja, fügen Sie eine Ausschlussregel innerhalb Ihrer Sicherheitssoftware hinzu, um die mit dieser Anwendung verbundenen Dateien besser zu schützen.

AUCH LESEN: Hier ist, was zu tun ist, wenn Antivirus EXE-Dateien gegen Ihren Willen blockiert

2. Programm deinstallieren oder neu installieren

Manchmal, während ein bestimmtes Programm auf Ihrem Computer installiert ist, geschieht etwas und der Installationsprozess wird beschädigt. In den meisten Situationen werden Sie nicht mit Fehlern aufgefordert, so dass Sie denken könnten, dass Ihr Programm richtig konfiguriert wurde. Aber in der Tat gibt es möglicherweise beschädigte Dateien, die die DLL-Fehler 126 und 127 Ereignis verursachen können. Nun, es gibt eine einfache Lösung für dieses Problem, da alles, was Sie tun müssen, ist, das betroffene Programm zu reparieren.

Sie können das tun, indem Sie die Deinstallationssequenz ausführen – wenn die Option “Reparieren” verfügbar ist, wählen Sie sie aus. Andernfalls schließen Sie den Deinstallationsvorgang ab und installieren Sie die App von Anfang an neu.

Sie können ein Programm leicht von Ihrem Windows 10-System entfernen, indem Sie den eigenen Uninstaller der Datei verwenden oder zur Systemsteuerung gehen:

  1. Klicken Sie auf das Windows-Suchsymbol (neben der Windows-Start-Taste) und geben Sie Systemsteuerung ein – dann klicken Sie auf das erste angezeigte Ergebnis.
  2. Wechseln Sie in der Systemsteuerung zur Registerkarte Kategorie.
  3. Wählen Sie dann unter Programme die Option’Deinstallieren eines Programms‘.
  4. Suchen Sie das Programm, das Sie entfernen möchten, wählen Sie es aus und wählen Sie dann’deinstallieren’.
  5. Das sollte alles sein.

3. Microsoft NET Framework aktualisieren

Wenn das Microsoft NET Framework veraltet ist, kann es zu diesen beiden DLL-Fehlern kommen. Sie sollten also auch versuchen, diese eingebaute Software zu aktualisieren, da sie Ihnen helfen könnte, das Problem zu beheben.

Um dies zu tun, greifen Sie von hier aus auf Microsofts spezielle Webseite zu und laden Sie die neueste Version von Net Framework herunter.

  • ALSO READ: Fix: .NET Framework 3.5 fehlt in Windows 10

4. Führen Sie das DirectX Endbenutzer Runtime Web Installer Toolkit aus

Die Neuinstallation von DirectX kann auch DLL-Probleme beheben. Dies ist auch ein von Microsoft entwickeltes und angebotenes Programm. Um es auf Ihrem Computer neu zu installieren, gehen Sie auf die offizielle Webseite von Microsoft (oder rufen Sie diesen Link auf). Verwenden Sie die Suchmaschine, geben Sie DirectX ein und laden Sie einfach den DirectX End-User Runtime Web Installer herunter.

Speichern Sie es auf dem Desktop, führen Sie die ausführbare Datei aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Blinkprozess fortzusetzen. Starten Sie Ihr Windows 10-System am Ende neu.

5. Systemprüfung einleiten

Wenn beschädigte Systemdateien den DLL-Fehler 126/127 verursachen, sollten Sie eine Windows-Fehlerbehebungs-Engine ausführen, um das Problem automatisch zu beheben. Hier ist, was Sie brauchen, um zu folgen:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer ein erhöhtes EingabeaufforderungsWindows: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Startsymbol und wählen Sie in der angezeigten Liste ‘Eingabeaufforderung (Admin)‘.
  2. Geben Sie in diesem cmd-Windows sfc /scannow‘ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Ein Scan wird automatisch gestartet und abgeschlossen.
  4. Wenn Fehler gefunden werden, versucht das Windows-System diese zu beheben.

6. Firmware-Treiber aktualisieren

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Start-Symbol.
  2. Wählen Sie aus der angezeigten Liste ‘Device Manager‘.
  3. Suchen Sie im Geräte-Manager das Feld Firmware und erweitern Sie es.
  4. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf System Firmware und wählen Sie ‘Update driver‘.
  5. Warten Sie, bis der Aktualisierungsvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie fertig sind.

Letzte Gedanken

Die oben aufgeführten Fehlerbehebungsmethoden sollen Ihnen helfen, die DLL-Fehler 126 und 127 zu beheben. Wenn Sie andere Lösungen verwendet haben, die für dieses Problem geeignet sind, teilen Sie diese mit unseren Lesern. Wir werden dieses Tutorial dann entsprechend aktualisieren. Weitere Tipps, Tricks und Tutorials für das Windows 10-System finden Sie hier.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.