Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration in Windows 10 [Fix]



Aktualisiert September 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Wenn Sie zuvor auf ein Netzwerkproblem gestoßen sind, das lautet, dann stimmt etwas nicht mit Ihrer Netzwerkkarte. Die NIC wird über das Ethernet-Kabel mit Ihrem Router oder Modem verbunden. Das Problem tritt auf, wenn er keine gültige IP-Adresse erhält.

Eine gültige IP-Adresse ist erforderlich, damit ein Computer mit dem Router kommunizieren und im Web arbeiten kann. Sobald ein bestimmter Router oder eine Netzwerkkarte defekt ist oder eine falsche IP-Adresse angegeben wurde, tritt ein Fehler auf. Die folgenden Lösungen bieten eine Lösung für verschiedene Probleme im Zusammenhang mit der Konfiguration von IP-Adressen. Beachten Sie die folgenden Schritte in exakter Reihenfolge.

Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration, wie kann man sie reparieren?



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  • Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration TP Link, Netgear – Dieses Problem kann fast jede Art von Netzwerkhardware betreffen, und viele Benutzer haben dieses Problem bei der Verwendung von TP Link und Netgear-Geräten gemeldet.
  • Ethernet hat keine gültige IP-Konfiguration Powerline – Powerline ist der einfachste Weg, um ein Netzwerk einzurichten, aber viele Benutzer, die Powerline-Adapter verwenden, hatten dieses Problem
  • Ethernet hat keinen gültigen IP-Konfigurationsrouter – In den meisten Fällen kann dieses Problem auftreten, wenn Ihr Router nicht richtig konfiguriert ist. Um dies zu beheben, müssen Sie möglicherweise einige Anpassungen an der Konfiguration Ihres Routers vornehmen.
  • Ethernet hat keine gültige IP-Abfrage – Dies ist nur eine Variante dieser Fehlermeldung, und in den meisten Fällen können Sie sie mit den gleichen Lösungen beheben.
  • Unidentified Network – Manchmal kommt dieser Fehler mit der Meldung Unidentified Network. Dies ist eine Variante dieses Fehlers und kann mit der Standardlösung behoben werden.
  • Ethernet hat keine gültige Verbindung – Diese Art von Fehler zeigt normalerweise an, dass es ein Problem mit Ihrer Netzwerkverbindung gibt. Um es zu beheben, müssen Sie nur Ihre Konfiguration ein wenig anpassen.
  • Ethernet hat keine gültige Konfiguration – Diese Meldung kann erscheinen, wenn es Inkonsistenzen mit Ihrer Netzwerkkonfiguration gibt. Glücklicherweise müssen Sie nur einige kleinere Änderungen vornehmen, um das Problem zu beheben.
  • Ethernet hat keine gültige IP-Adresse – Dies ist eine weitere Variante dieses Fehlers, der auf einigen PCs auftreten kann. Wenn dieser Fehler auftritt, liegt in der Regel ein IP-Adresskonflikt vor, der behoben werden muss.
  • Ethernet funktioniert nicht – In einigen schweren Fällen funktioniert Ihre Ethernet-Verbindung überhaupt nicht. Benutzer berichteten, dass sie zwar Wi-Fi, aber keine Ethernet-Verbindung auf ihrem PC nutzen können.
  • Ethernet funktioniert nicht auf dem Laptop – Wie viele andere Fehler kann auch dieser Fehler sowohl Desktop-PCs als auch Laptops betreffen. Viele Laptop-Benutzer berichteten, dass Ethernet überhaupt nicht funktioniert, während das Wi-Fi ohne Probleme funktioniert.
  • Ethernet hat keine IP-Konfiguration – In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Ihre IP-Konfiguration komplett fehlt. Das ist kein großes Problem, aber Sie müssen Ihre IP-Adresse manuell konfigurieren.
  • Ethernet stellt keine Verbindung zum Internet her – Ein weiteres Problem, das auftreten kann, ist die Unfähigkeit, eine Verbindung zum Internet über die Ethernet-Verbindung herzustellen. Die Benutzer berichteten jedoch, dass sie sich stattdessen über die drahtlose Verbindung mit dem Internet verbinden können.

Lösung 1 – Neustart des Systems

Fehler kann durch die Schnellstartfunktion verursacht werden. Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen, um den Schnellstart zu deaktivieren:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie Bedienfeld ein. Wählen Sie nun Systemsteuerung aus der Ergebnisliste.
  2. Wählen Sie die Power Optionen aus Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie im linken Bereich auf Wählen Sie, was der Power-Button tut.
  4. Wählen Sie Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind.
  5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Schnellstart einschalten (empfohlen) unten im Windows, um Schnellstart auszuschalten.
  6. Wählen Sie Änderungen speichern.
  7. Starten Sie Ihren Computer neu.

Lösung 2 – Überprüfen der Netzwerkadapter-Einstellungen

Der Router arbeitet, um die IP-Adresse automatisch zu bestimmen. Dies ist die Standardeinstellung, Sie können aber trotzdem eine bestimmte IP-Adresse zuweisen. In diesem Fall sollten Sie zuerst die IP-Adresse auf automatisch setzen und die Internet-Eigenschaften auf die richtigen Einstellungen überprüfen, sobald sie verbunden ist. Folgen Sie den Anweisungen unten:

  1. Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie R.
  2. Geben Sie ncpa.cpl in das Eingabefeld ein und klicken Sie OK.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Netzwerkadapter im Windows Netzwerkverbindungen und wählen Sie Eigenschaften.

  4. Wählen Sie im Windows Ethernet Properties Internet Protocol Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie auf Properties.
  5. Sie sehen dann das Windows Eigenschaften des Internetprotokolls Version 4 (TCP/IPv4). Aktivieren Sie die folgenden Optionen:
  • IP-Adresse automatisch beziehen
  • DNS-Server-Adresse automatisch beziehen

Wenn der Erhalt der IP-Adresse und des DNS das Problem nicht automatisch behebt, sollten Sie in Erwägung ziehen, sowohl Ihre IP-Adresse als auch DNS manuell einzustellen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie Ihre Verbindungseigenschaften, wählen Sie Internet Protocol Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie auf Eigenschaften.
  2. Wählen Sie nun Verwenden Sie die folgende IP-Adresse und Verwenden Sie die folgenden DNS-Serveradressen. Füllen Sie die Daten wie auf dem Screenshot unten aus. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Um die notwendigen Informationen wie Standardgateway und Subnetzmaske zu sehen, können Sie einfach die Verbindungseigenschaften auf jedem anderen Gerät überprüfen, das sich erfolgreich mit Ihrem Netzwerk verbinden kann.

Beachten Sie, dass wir in unseren Lösungen unser DNS auf das DNS von Google umgestellt haben. Nach Ansicht der Benutzer ist es nicht zwingend erforderlich, sowohl die IP-Adresse als auch die DNS zu ändern, aber wenn die manuelle Einstellung der IP-Adresse nicht hilft, stellen Sie sicher, dass Sie auch Ihre DNS ändern.

Lösung 3 – Neustart des Routers und Überprüfung des Ethernet-Kabels

Schalten Sie Ihren Router oder Ihr Modem aus und schalten Sie es nach fünf Minuten wieder ein. Überprüfen Sie nun, ob Ihr PC die gültige IP-Konfiguration hat. Wenn es immer noch nicht funktioniert, schließen Sie Ihren Router mit einem anderen Ethernet-Kabel an Ihren PC an.

Andernfalls müssen Sie möglicherweise einen anderen Router verwenden. Wenn die Verbindung zu anderen Routern das Problem nicht löst, liegt ein Problem mit Ihrer Netzwerkkarte vor. Führen Sie eine Werkswiederherstellung auf Ihrer Netzwerkkarte durch, und wenn dies nicht hilft, ersetzen Sie diese.

Lösung 4 – Installieren Sie Ihren Netzwerkadapter neu

Nach Abschluss der obigen Schritte müssen Sie Ihren Netzwerkadapter deinstallieren und neu installieren. Hier ist, wie:

  1. Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie R.
  2. Geben Sie hdwwiz.cpl in das Eingabefeld ein und klicken Sie OK.
  3. Erweitern Sie die Netzwerkadapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Ethernet-Karte und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  4. Wenn der Bestätigungsdialog erscheint, klicken Sie auf Deinstallieren.
  5. Installieren Sie Ihren Netzwerkadapter mit dem Treiber, der der Hardware beiliegt.

( 1) Wenn die Neuinstallation der Ethernet-Karte das Problem nicht löst, sollten Sie die Netzwerkschnittstellenkarte mit der neuesten Version des Treibers aus dem Herstellerportal neu installieren.

Lösung 5 – Eingabeaufforderung verwenden

Wenn Sie aufgrund der Fehlermeldung nicht auf das Internet zugreifen können, können Sie das Problem möglicherweise mithilfe der Eingabeaufforderung lösen. Nach Angaben der Benutzer können Sie dieses Problem einfach lösen, indem Sie ein paar Befehle ausführen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus dem Menü. Wenn Eingabeaufforderung nicht verfügbar ist, können Sie stattdessen PowerShell (Admin) verwenden.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie die folgenden Befehle ein:
    • netsh winsock zurücksetzen
    • netsh int IP zurücksetzen

Nachdem Sie diese Befehle ausgeführt haben, müssen Sie lediglich Ihren PC neu starten, um die Änderungen zu übernehmen. Sobald Ihr PC neu startet, sollte das Problem behoben sein und Sie können ohne Probleme auf das Internet zugreifen.


Viele Netzwerkprobleme werden durch Malware, verschiedene Skripte und Bots verursacht. Sie können sich absichern, indem Sie NordVPN , einen führenden Anbieter im VPN-Markt, installieren. Es schützt Ihren PC vor Angriffen beim Surfen, maskiert Ihre IP-Adresse und blockiert alle unerwünschten Zugriffe.


Lösung 6 – IPv6 deaktivieren

Mehrere Benutzer berichteten, dass sie das Problem einfach durch Deaktivieren von IPv6 behoben haben. Laut ihnen unterstützte ihr IPS IPv6 nicht, also haben sie es deaktiviert. Wenn Sie Fehler haben, müssen Sie IPv6 deaktivieren, indem Sie diese Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter. Sie können das schnell tun, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol in der Taskleiste klicken und Open Network and Sharing Center aus dem Menü wählen.
  2. Wenn Netzwerk- und Freigabecenter geöffnet wird, klicken Sie im linken Bereich auf Adaptereinstellungen ändern.
  3. Suchen Sie Ihre Netzwerkverbindung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus dem Menü.
  4. Suchen Sie Internet Protocol Version 6 (TCP/IPv6) und deaktivieren Sie es. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Danach sollte IPv6 deaktiviert werden. Nun müssen Sie nur noch Ihren PC neu starten und prüfen, ob das Problem behoben ist.

Mehrere Benutzer empfehlen, IPv6 mit dem Registrierungseditor zu deaktivieren. Um das zu tun, müssen Sie diese Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie regedit ein. Drücken Sie Enter oder klicken Sie OK.
  2. Wenn der Registrierungseditor geöffnet wird, navigieren Sie im linken Bereich zu HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesTcpIP6Parameters. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das leere Feld im rechten Windows und wählen Sie Neu > DWORD (32-Bit) Wert. Geben Sie DisabledComponents als Namen für das neue DWORD ein.
  3. Doppelklicken Sie auf DisabledComponents, um seine Eigenschaften zu öffnen. Setzen Sie Wertdaten auf ffffffff und klicken Sie OK, um die Änderungen zu speichern.

Danach sollte IPv6 auf Ihrem PC vollständig deaktiviert sein. Nun müssen Sie nur noch Ihren PC neu starten, um die Änderungen zu übernehmen. Wenn Sie IPv6 aktivieren möchten, löschen Sie einfach DisabledComponents DWORD aus Ihrer Registrierung.

Wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, Ihre Registrierung zu ändern, hat Microsoft ein Tool entwickelt, das IPv6 für Sie deaktivieren kann. Laden Sie einfach Disable IPv6 Tool herunter und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Sie IPv6 wieder aktivieren möchten, müssen Sie nur dieses Tool herunterladen und verwenden.

Halten Sie i n Beachten Sie, dass IPv6 eine Kernkomponente von Windows ist und die Deaktivierung kann bestimmte Probleme verursachen. Wenn Sie zusätzliche Netzwerkprobleme haben, müssen Sie möglicherweise IPv6 erneut aktivieren.

Lösung 7 – Microsoft Kernel Debug Netzwerkadapter deaktivieren

Nach Angaben der Benutzer können in Ihrem Geräte-Manager manchmal unbekannte Netzwerkgeräte erscheinen. Diese Geräte können Ihre Internetverbindung stören und Fehler verursachen. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie unbekannte Netzwerkadapter im Geräte-Manager finden und entfernen. Sie können das tun, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Geräte-Manager aus der Liste.
  2. Wenn Geräte-Manager geöffnet wird, gehen Sie zu Ansicht und überprüfen Sie Versteckte Geräte anzeigen.
  3. Suchen Sie Microsoft Kernel Debug Network Adapter im Abschnitt Netzwerkadapter. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter und wählen Sie Disable device aus dem Menü.
  4. Es erscheint nun eine Bestätigungsmeldung. Klicken Sie auf Ja, um den Adapter zu deaktivieren.

Wenn Sie Microsoft Kernel Debug Network Adapter deaktivieren, überprüfen Sie, ob die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird.

Lösung 8 – Zuweisen einer MAC-Adresse zu Ihrer Netzwerkkarte

Jedes Netzwerkgerät hat seine eigene eindeutige MAC-Adresse, und viele Benutzer haben dieses Problem gemeldet, weil ihre MAC-Adresse nicht in Windows eingestellt war. Um eine Netzwerkadresse für Ihren Netzwerkadapter einzustellen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Öffnen Sie Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie IPconfig /all ein und drücken Sie Enter, um sie auszuführen.
  3. Die Liste der Informationen wird nun angezeigt. Suchen Sie Ihren Netzwerkadapter und suchen Sie nach dem Wert Physical Address. Die Adresse wird durch sechs Zahlen- und Buchstabenpaare dargestellt, die durch Bindestriche getrennt sind. Dies ist Ihre MAC-Adresse, schreiben Sie sie auf, da Sie sie für zukünftige Schritte benötigen.

Nachdem Sie nun Ihre Netzwerkadresse kennen, müssen Sie diese Ihrem Netzwerkadapter zuweisen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Navigieren Sie zu Netzwerk- und Freigabecenter und öffnen Sie die Eigenschaften Ihrer Netzwerkverbindung. Wie das geht, haben wir Ihnen in Lösung 6 gezeigt, also überprüfen Sie es für weitere Informationen.
  2. Wenn sich das Windows Eigenschaften öffnet, klicken Sie auf die Schaltfläche Konfigurieren.
  3. Navigieren Sie zur Registerkarte Erweitert. Nun sollten Sie eine Liste der Eigenschaften sehen. Wählen Sie Netzwerkadresse aus der Liste. Wählen Sie die Option Value und geben Sie Ihre MAC-Adresse in das Feld daneben ein. Ihre MAC-Adresse verwendet keine Bindestriche, also geben Sie sie nicht ein. Sobald Sie Ihre MAC-Adresse eingegeben haben, klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Nach der Änderung Ihrer MAC-Adresse sollte das Problem vollständig behoben sein. Mehrere Benutzer berichteten, dass sie diesen Fehler behoben haben, indem sie die beiden vorherigen Lösungen mit dieser kombiniert haben.

Lösung 9 – DHCP aktivieren

DHCP ist eine Komponente von Windows, die Ihrem PC automatisch die IP-Adresse zuweist. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, kann es sein, dass DHCP nicht aktiviert ist. Um dieses Problem zu beheben, schlagen die Benutzer vor, einfach eine Netzwerk-Fehlersuche durchzuführen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol in Ihrer Systemleiste und wählen Sie Problembehandlung.
  2. Das Windows zur Fehlerbehebung wird nun angezeigt und auf Probleme überprüft.

Die Benutzer empfehlen außerdem, zusätzliche Fehlerbehebungen durchzuführen. Um das zu tun, müssen Sie diese Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen app. Sie können das schnell tun, indem Sie die Windows-Taste + I-Taste drücken.
  2. W Wenn sich die Settings App öffnet, navigieren Sie zu Update & security.
  3. Wähle Troubleshoot aus dem Menü auf der linken Seite. Wählen Sie nun alle Netzwerk-Fehlerbehebungen aus und führen Sie sie nacheinander aus. Wählen Sie dazu einfach den gewünschten Troubleshooter aus und klicken Sie auf Run the troubleshooter.
  4. Wenn das Windows Troubleshooter erscheint, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um es abzuschließen.

Nachdem Sie alle Netzwerk-Fehlerbehebungen durchgeführt haben, überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn die Problembehandlung das Problem nicht beheben kann, müssen Sie den DHCP-Dienst möglicherweise manuell von Windows aus neu starten. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie services.msc ein. Drücken Sie nun Enter oder klicken Sie OK.
  2. Wenn sich das Windows Dienste öffnet, suchen Sie DHCP-Client in der Liste und doppelklicken Sie darauf, um seine Eigenschaften zu öffnen.
  3. Stellen Sie den Starttyp auf Automatisch und stellen Sie sicher, dass der Dienst läuft. Klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Änderungen zu speichern.
  4. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf DHCP Client und wählen Sie Restart aus dem Menü.
  5. Es erscheint eine Bestätigungsmeldung. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren.

Überprüfen Sie nach dem Neustart des Dienstes, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn das Problem weiterhin besteht, müssen Sie möglicherweise Ihren PC neu starten und prüfen, ob das Problem damit behoben ist.

Es ist erwähnenswert, dass Ihr Router auch die Konfiguration von DHCP erlaubt. Wenn Sie mit Netzwerk-Hardware vertraut sind, sollten Sie die Konfiguration Ihres Routers überprüfen und prüfen, ob das DHCP auf Ihrem Router aktiviert ist.

Lösung 10 – Installieren Sie Ihre Treiber im Kompatibilitätsmodus

Um Netzwerkprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, die Treiber auf dem neuesten Stand zu halten. Manchmal ist es jedoch nicht möglich, die neuesten Treiber herunterzuladen. In diesem Fall wird empfohlen, einen Treiber für Windows 8 oder Windows 7 im Kompatibilitätsmodus zu installieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Laden Sie die neuesten Treiber für Ihren Netzwerkadapter herunter.
  2. Suchen Sie die Setup-Datei, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus dem Menü.
  3. Wenn sich das Windows Eigenschaften öffnet, gehen Sie zur Registerkarte Kompatibilität. Überprüfen Sie nun Starten Sie dieses Programm im Kompatibilitätsmodus für und wählen Sie Windows 8 oder Windows 7. Nun müssen Sie nur noch auf Apply und OK klicken, um die Änderungen zu speichern.

Nachdem Sie einen Kompatibilitätsmodus eingestellt haben, führen Sie das Setup aus und installieren Sie die Treiber. Denken Sie daran, dass Sie verschiedene Kompatibilitätsmodi ausprobieren müssen, bis Sie den für Sie passenden finden.

Lösung 11 – Einen chkdsk-Scan durchführen

Fehlermeldung kann auch aufgrund von Dateikorruption auftreten. Manchmal können Ihre Systemdateien beschädigt werden und das führt dazu, dass dieses Problem auftritt. Mehrere Benutzer berichteten, dass sie das Problem einfach durch einen chkdsk-Scan behoben haben. Um das zu tun, müssen Sie nur diesen Schritten folgen:

  1. Öffnen Sie Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Wenn Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie chkdsk c ein: /f und drücken Sie Enter, um es auszuführen. Sie werden aufgefordert, die Überprüfung der Festplatte zu planen. Geben Sie Y ein und drücken Sie Enter.

Danach wird ein chkdsk-Scan eingeplant. Nun müssen Sie nur noch Ihren PC neu starten und der Zeitplan startet automatisch. Sobald der Zeitplan abgeschlossen ist, werden die beschädigten Dateien behoben und Ihr Problem sollte behoben sein.

Lösung 12 – Deaktivieren Sie Ihre Netzwerkverbindung und ändern Sie Ihre Adapter-Eigenschaften

Nach Angaben der Nutzer können Sie möglicherweise beheben Sie das Problem, indem Sie einfach Ihre Netzwerkverbindung deaktivieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie Netzwerk- und Freigabecenter und navigieren Sie zu Adaptereinstellungen ändern. Suchen Sie nun Ihre Netzwerkverbindung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Disable.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Netzwerkverbindung und wählen Sie Eigenschaften. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Configure.
  3. Navigieren Sie zur Registerkarte Energieverwaltung und deaktivieren Sie Lassen Sie den Computer dieses Gerät ausschalten, um Energie zu sparen. Klicken Sie nun auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Einige Benutzer empfehlen auch, den Netzwerkadapter neu zu installieren. Um zu sehen, wie das geht, siehe Lösung 4. Sobald Sie fertig sind, sollte das Problem behoben sein und Sie können wieder auf das Internet zugreifen.

Lösung 13 – Schalten Sie Ihren PC aus und ziehen Sie den Netzstecker

Wenn Sie einen Fehler haben, können Sie ihn vielleicht einfach durch Ausschalten Ihres PCs beheben. Mehrere Anwender berichteten, dass diese Lösung für sie funktionierte, also probieren Sie es einfach aus. Sobald Sie Ihren PC ausgeschaltet haben, trennen Sie ihn von der Steckdose und warten Sie einige Minuten. Schließen Sie nun Ihren PC wieder an und schalten Sie ihn wieder ein.

Dies ist ein einfacher Workaround und funktioniert je nach Benutzer, daher empfehlen wir Ihnen, es auszuprobieren. Denken Sie daran, dass dies keine langfristige Lösung sein kann, also müssen Sie es wiederholen, wenn der Fehler erneut auftritt.

Lösung 14 – Verbinden Sie Ihren PC direkt mit Ihrem Router

Wenn Sie mehrere Netzwerkgeräte wie Switches oder Repeater in Ihrem Netzwerk haben, sollten Sie versuchen, Ihren PC direkt an Ihren Router anzuschließen. Manchmal sind andere Netzwerkgeräte nicht richtig konfiguriert, was dazu führen kann, dass dieser und viele andere Fehler auftreten. Um zu überprüfen, ob andere Netzwerkgeräte das Problem darstellen, schließen Sie Ihren PC direkt an den Router an. Wenn die Fehlermeldung nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihre Netzwerkhardware nicht richtig konfiguriert ist, sodass Sie sie möglicherweise überprüfen möchten.

Lösung 15 – Aktualisieren der Firmware auf Ihren Netzwerkgeräten

Mehrere Benutzer meldeten Fehler aufgrund von Problemen mit ihrer Firmware. Manchmal kann veraltete Firmware das Problem verursachen, und um das Problem zu beheben, müssen Sie es aktualisieren. Wir haben eine kurze Anleitung, wie Sie Ihre Router-Firmware aktualisieren können, so dass Sie sie vielleicht für eine Anleitung ausprobieren sollten.

Wir müssen Sie warnen, dass ein Firmware-Update ein fortgeschrittenes Verfahren ist und wenn Sie es nicht richtig machen, können Sie Ihren Router dauerhaft beschädigen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Firmware zu aktualisieren, denken Sie daran, dass Sie dies auf eigenes Risiko tun.

Zusätzlich zu Ihrem Router kann auch andere Netzwerkhardware dieses Problem verursachen. Benutzer berichteten, dass das Problem nach dem Aktualisieren der Firmware auf ihrem Repeater behoben wurde. Wenn Sie also andere Netzwerkgeräte haben, sollten Sie vielleicht auch deren Firmware aktualisieren.

Lösung 16 – Deaktivieren Sie Ihren Netzwerkadapter und verwenden Sie die Eingabeaufforderung

.

Nach Ansicht der Benutzer können Sie dieses Problem möglicherweise lösen, indem Sie Ihren Netzwerkadapter deaktivieren und aktivieren. Um zu sehen, wie man das macht, überprüfen Sie Schritt 1 von Lösung 12. Nachdem Sie Ihre Netzwerkverbindung deaktiviert haben, warten Sie einige Sekunden und schalten Sie sie wieder ein. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie Folgendes versuchen:

  1. Öffnen Sie Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung startet, geben Sie die folgenden Befehle ein:
    • IPconfig /freigeben
    • IPconfig /flushdns
    • IPconfig /erneuern

Überprüfen Sie nach der Ausführung der Befehle, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn ja, starten Sie Ihren PC neu und das Problem sollte behoben sein.

Sol ution 17 – TPC / IP neu installieren

Wenn Sie häufig einen Fehler erhalten, können Sie ihn möglicherweise durch eine Neuinstallation von TCP/IP beheben. Um das zu tun, müssen Sie nur diesen Schritten folgen:

  1. Öffnen Sie Netzwerk- und Freigabecenter und gehen Sie zu Adaptereinstellungen ändern.
  2. Suchen Sie nun Ihre Verbindung, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus dem Menü.
  3. Wählen Sie Client für Microsoft Netzwerke und klicken Sie auf Installieren.
  4. Wählen Sie Protokoll aus der Liste und klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Nun müssen Sie nur noch Reliable Multicast Protocol auswählen und auf OK klicken.

Überprüfen Sie danach, ob das Problem mit der Ethernet-Verbindung weiterhin besteht.

Lösung 18 – Deaktivieren Sie Ihren Antivirus

Ihre Antivirensoftware kann häufig Ihre Netzwerkverbindung stören und dieses und viele andere Probleme verursachen. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie versuchen, bestimmte Einstellungen in Ihrem Antivirenprogramm zu deaktivieren und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Wenn das nicht hilft, versuchen Sie, Ihren Antivirus vollständig zu deaktivieren.

In einigen schwerwiegenderen Fällen funktioniert die Deaktivierung des Antivirenprogramms nicht, so dass Sie Ihre Antivirensoftware vorübergehend deinstallieren müssen. Um Ihren Antivirus und alle damit verbundenen Dateien vollständig zu entfernen, empfehlen wir, ein spezielles Entfernungsprogramm für Ihren Antivirus herunterzuladen. Nachdem die Antivirensoftware vollständig entfernt wurde, sollte das Problem behoben werden. Jetzt müssen Sie nur noch die neueste Version Ihres bevorzugten Antivirenprogramms installieren oder zu einer völlig anderen Antivirenlösung wechseln.

Lösung 19 – Nehmen Sie Anpassungen an Ihrer Registrierung vor

Laut Benutzer, wenn Sie Fehler erhalten, können Sie es einfach beheben, indem Sie ein paar Änderungen in Ihrer Registrierung. Um die notwendigen Änderungen vorzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Registrierungseditor. Wie das geht, haben wir Ihnen in Lösung 6 gezeigt, also schauen Sie sich die detaillierte Anleitung an.
  2. Navigieren Sie im linken Bereich zu ComputerHKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetControlNsi.
  3. Erweitern Sie die Taste Nsi. Es stehen Ihnen mehrere Unterschlüssel zur Verfügung. Expandieren Sie den ersten Unterschlüssel. In unserem Beispiel war der Unterschlüssel {eb004a00-9b1a-11d4-9123-0050047759bc}., aber es kann auf Ihrem PC etwas anders sein. Suchen Sie nun den Unterschlüssel 26, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Permissions.
  4. Wenn sich das Windows Berechtigungen öffnet, markieren Sie Vollzugriff in der Spalte Zulassen und klicken Sie auf Übernehmen und OK, um Änderungen zu speichern.
  5. Freiwillig: Einige Benutzer empfehlen, die Schritte aus Lösung 5 zu wiederholen, nachdem sie diese Änderungen vorgenommen haben.

Nachdem Sie die erforderlichen Änderungen vorgenommen haben, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 20 – QoS auf Ihrem Router deaktivieren

Wenn Sie häufig Fehler erhalten, könnte dies an der Konfiguration Ihres Routers liegen. Mehrere Benutzer berichteten, dass die QoS-Funktion auf Ihrem Router dieses Problem verursachen könnte. Um das Problem zu beheben, müssen Sie Ihre Router-Einstellungen öffnen und QoS deaktivieren.

Beachten Sie, dass nicht alle Router diese Funktion unterstützen, daher empfehlen wir Ihnen dringend, die Bedienungsanleitung Ihres Routers zu lesen, bevor Sie etwas ändern.

Lösung 21 – Schließen Sie Ihren Powerline-Adapter an eine andere Steckdose an

Viele Benutzer verwenden Powerline-Adapter, um ein Netzwerk in ihrem Zuhause zu erstellen. Allerdings meldeten Powerline-Benutzer auch Fehler. Wenn Sie einen Powerline-Adapter verwenden, stellen Sie sicher, dass er an eine andere Steckdose angeschlossen ist, und überprüfen Sie, ob dies der Fall ist. lves das Problem. Mehrere Benutzer berichteten, dass das Anschließen des Adapters an eine andere Steckdose diesen Fehler behoben hat.

Lösung 22 – Sync Powerline Adapter einzeln

Wenn Sie dieses Problem bei der Verwendung von drei oder mehr Powerline-Adaptern haben, sollten Sie versuchen, diese nacheinander zu synchronisieren. Benutzer meldeten diesen Fehler, während sie versuchten, alle Adapter gleichzeitig zu synchronisieren. Um das Problem zu beheben, müssen Sie die Adapter einzeln synchronisieren und das Problem sollte behoben sein.

Lösung 23 – BIOS aktualisieren

Mehrere Benutzer berichteten, dass sie dieses Problem durch einfaches Aktualisieren ihres BIOS behoben haben. Ihr eingebauter Netzwerkadapter ist möglicherweise nicht vollständig mit Ihrem Router oder Ihrer Netzwerkhardware kompatibel, was zu diesem Problem führen kann. Um das Problem zu beheben, müssen Sie nur Ihr BIOS aktualisieren. Wir müssen Sie warnen, dass das BIOS-Update ein fortgeschrittenes Verfahren ist, und Sie können Ihrem PC dauerhaften Schaden zufügen, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Bevor Sie Ihr BIOS aktualisieren, empfehlen wir Ihnen dringend, das Handbuch Ihres Motherboards zu lesen, um detaillierte Anweisungen zu erhalten.

Fehler wird Sie am Zugang zum Internet hindern, aber wir hoffen, dass Sie dieses Problem mit einer unserer Lösungen gelöst haben.

VERWANDTE GESCHICHTEN, DIE SIE AUSPROBIEREN MÜSSEN:

  • Fix: Ein Netzwerkkabel ist nicht richtig eingesteckt oder kann defekt sein
  • So beheben Sie Ethernet-Probleme unter Windows 10
  • Fix: Wi-Fi hat keine gültige IP-Konfiguration unter Windows 10


EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.