Wenn Sie die Registry von Windows 10 nicht bearbeiten können, wird Ihnen diese schnelle Lösung helfen



Aktualisiert February 2024 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Die Registry ist eine Datenbank, die die Einstellungen des Windows-Betriebssystems und der Anwendung speichert. Manchmal müssen Sie diese Werte manuell ändern. Can’t edit Registry‘ ist ein Fehler, der auftritt, wenn Sie versuchen, einen Schlüssel in der Registry zu bearbeiten, aber Sie haben nicht die notwendigen Berechtigungen, dies zu tun.

So bearbeiten Sie einen Registrierungsschlüssel

Sie können jeden beliebigen Registrierungsschlüssel bearbeiten, indem Sie die Berechtigung dazu erhalten. Bevor Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen, sollten Sie wissen, dass das Bearbeiten der Registrierung eine sehr gefährliche Sache ist.

Wenn Sie es bearbeiten, ohne genau zu wissen, was zu tun ist, können Sie Ihren Computer kaputt machen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen, Ihre Registry sichern und mit äußerster Vorsicht bearbeiten.

Fix’Kann die Registry nicht bearbeiten’ über Erweiterte Sicherheitseinstellungen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Sie können den Besitzer der Registrierungsschlüssel oder des Ordners selbst ändern. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Schlüssel im Ordner zu bearbeiten, zu löschen oder einzufügen. Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass Sie die Schritte für jeden Ordner, den Sie bearbeiten möchten, wiederholen müssen. So macht man das:

  1. Suchen Sie in Start nach Regedit und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie im Menü auf Als Administrator ausführen.
  2. Navigieren Sie zu dem Ordner, den Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und dann auf Berechtigungen.
  4. Das Windows Berechtigungen wird geöffnet, klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert in der rechten unteren Ecke.
  5. Die erweiterten Sicherheitseinstellungen werden geöffnet. Am oberen Rand des Windowss sehen Sie Eigentümer: [Name], wobei[Name] höchstwahrscheinlich der Name des Programms ist, das den Ordner erstellt hat. Klicken Sie auf den Link Ändern.
  6. Geben Sie im Formular Benutzer oder Gruppe auswählen unter Geben Sie den zu wählenden Objektnamen ein und weisen Sie Ihren Benutzernamen auf diesem Computer oder Ihre Microsoft-E-Mail-Adresse nach, falls dieser mit Ihrem Computer verknüpft ist. Sie müssen dann auf Namen prüfen klicken.
  7. Klicken Sie sowohl im Windows Benutzer oder Gruppe auswählen als auch im Windows Erweiterte Sicherheitseinstellungen auf OK.
  8. Bevor Sie das BerechtigungsWindows schließen, wählen Sie Benutzer aus der Liste Gruppe oder Benutzernamen und aktivieren Sie das Kontrollkästchen unter Volle Kontrolle zulassen. Danach schließen Sie das Windows mit OK.
  • Lesen Sie auch: Wie man Registrierungsänderungen in Windows 10 rückgängig macht.

Sie haben nun vollen Zugriff auf den Ordner. Genauer gesagt, der aktuelle Benutzer hat die volle Kontrolle. Wenn Sie mehr als einen Benutzer auf Ihrem Computer verwenden, müssen Sie diese Schritte jedes Mal wiederholen, wenn Sie auf einen Ordner zugreifen, der einem Programm oder einem anderen Benutzer gehört.

Schlussfolgerung

In diesem Artikel haben wir erklärt, was Registry ist und warum Sie keinen Registry-Fehler bearbeiten können. Wir haben geprüft, wie Sie das Problem beheben können, indem Sie vollen Zugriff auf den zu bearbeitenden Ordner erhalten und ihn nach Ihren Wünschen bearbeiten. Teilen Sie uns im Kommentarbereich mit, ob diese Methode für Sie funktioniert hat und warum Sie die Registry bearbeiten mussten.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *