So beheben Sie den Fehler 49.4c02 auf Ihrem HP Drucker



Aktualisiert June 2024 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Wenn Sie von zu Hause oder im Büro arbeiten und den 49.4c02 HP-Fehlercode auf Ihrem Drucker finden, haben wir einige Lösungen, wie Sie ihn beheben können.

Nichts kann frustrierender sein, als wenn Sie mit Ihrer Arbeit am Computer fertig sind, dann schicken Sie es zum Drucken und es wird nicht funktionieren.

Wenn Ihr Drucker den HP-Fehlercode 49.4c02 anzeigt, wird er normalerweise durch einen Druckauftrag verursacht. Hier sind einige Schritte, die Sie unternehmen können, um das Problem zu beheben.

So beheben Sie den HP-Druckerfehler 49.4c02

1. Löschen von Aufträgen in der Druckerwarteschlange



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Sie können dies tun, indem Sie Ihr Druckergerät öffnen, normalerweise befindet sich ein kleines Druckersymbol in der rechten unteren Ecke Ihres Computers. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um die Druckerwarteschlange zu öffnen. Sobald sich die Liste öffnet, löschen Sie alle Jobs.


2. Eine Testseite drucken

Schalten Sie den Drucker aus und trennen Sie dann das Kabel, das an Ihren Computer angeschlossen ist, und schalten Sie ihn wieder ein. Wenn Ihr HP-Drucker in einen Bereitschaftszustand wechselt, wenn das Kabel abgezogen wird, drucken Sie eine Testseite aus.

Wenn die Testseite gedruckt wird, ist die Fehlerursache höchstwahrscheinlich einer der Druckaufträge in der Druckerwarteschlange.

Wenn diese Schritte das Problem nicht beheben, finden Sie hier einige Lösungen, die Ihnen helfen, den HP-Fehlercode 49.4c02 zu beheben.


3. Erweiterte Druckfunktionen deaktivieren

Führen Sie diese Schritte aus:

  • Gehe zu Windows-Logo-Drucker
  • Auswahl der Druckerwarteschlange
  • Klicken Sie mit der linken Maustaste und wählen Sie Druckeinstellungen
  • .

  • Wählen Sie Vorab-Option
  • Wählen Sie unter der Option Dokument die Option Erweiterte Druckfunktionen
  • .

  • In Deaktiviert ändern

Versuchen Sie erneut, über eine Testseite zu drucken. Wenn das nicht hilft, versuchen Sie die nächste Lösung.

  • ALSO READ: Fix: Druckerwarteschlange klemmt beim Löschen in Windows 10

4. Prüfen Sie, ob Sie die Schriftart Franklin Gothic Book

verwenden.

Manchmal kann der HP-Fehlercode 49.4c02 darauf zurückzuführen sein, dass ein Dokument mit der Franklin Gothic Book-Schriftart gedruckt wurde, insbesondere auf der HP MFP-Serie, wodurch der Fehler angezeigt wird.

Gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor:

  • Für PCL 5e- und PCL6-Treiber aktivieren Sie die Einstellung’True Type as Bitmaps senden’ auf der Registerkarte Erweitert eines der beiden Treiber. Dadurch kann das Dokument ohne den HP-Fehlercode 49.4c02 gedruckt werden.
  • Setzen Sie für den PS-Treiber die Option True Type Font Download auf Bitmap. Dadurch kann das Dokument ohne den HP-Fehlercode 49.4c02 gedruckt werden. Gehen Sie dazu auf die Registerkarte Erweitert unter PostScript-Optionen.

Sie können die Schriftart auch mit dem Web JetAdmin-Plugin Device Storage Manager auf der Festplatte des Druckers installieren. Dadurch kann die Schriftart oder das Dokument gedruckt werden, ohne die Bitmap-Einstellungen wie in den beiden oben genannten Treibern zu verwenden.


5. Flash und Update der Firmware

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Firmware Ihres Druckers zu flashen, wenn er mit einem parallelen Kabel an Ihren Computer angeschlossen ist:

  • Schalten Sie Ihren Drucker ein
  • Prüfen Sie, ob ‘Ready‘ auf der LCD-Anzeige
  • angezeigt wird.

  • Drucken einer Testseite
  • Überprüfen Sie die Firmware-Version Ihres Druckers und gehen Sie dann wie folgt vor:
    1. Drücken Sie Wählen Sie die Taste
    2. .

    3. Drücken Sie die Ab-Taste, um Informationsmenü
    4. zu markieren.

    5. Drücken Sie Auswählen
    6. Drücken Sie Down, um Print Configuration auf der LCD-Anzeige
    7. anzuzeigen.

    8. Drücken Sie Wählen Sie, um die Testseite
    9. zu drucken.

Das Firmware-Datum und die Revision werden auf der Testseite unter Druckerinformationen aufgeführt.

  • Klicken Sie auf Start
  • Wählen Sie Ausführen
  • Geben Sie im Feld Öffnen CMD oder COMMAND
  • ein.

  • Klicken Sie auf Ok ( 14)
  • Wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem die Firmware gespeichert ist, z.B. C:FIRMWARE, und geben Sie den Pfad im BefehlsWindows
  • ein.

  • Drücken Sie Enter
  • Geben Sie copy /B *.RFU LPT1 in der Eingabeaufforderung
  • ein.

  • Drücken Sie Enter, um die Firmware-Datei auf Ihren Drucker zu kopieren, und aktualisieren Sie die Firmware
  • .

  • Im Erfolgsfall sollte auf der LCD-Anzeige Receiving Upgrade
  • angezeigt werden.

Hinweis: Während des Upgrade-Vorgangs sollten keine Unterbrechungen auftreten, da dies den Drucker stark beschädigen kann.

  • Nach Abschluss des Upgrades wird auf der LCD-Anzeige ‘Ready‘ angezeigt.
  • Schalten Sie den Drucker aus und warten Sie 15 Sekunden, bevor Sie ihn wieder einschalten.
  • Drucken Sie eine Testseite aus und überprüfen Sie, ob die Firmware-Version unter Druckerinformationen auf der Testseite aufgeführt ist.

AUCH LESEN: Fix: Drucker benötigt Benutzereingriffsfehler

Falls Sie beim Aktualisieren der Firmware Ihres Druckers auf Probleme stoßen, führen Sie die folgenden Schritte für ein Notfall-Firmware-Update durch:

  • Drucker ausschalten
  • Halten Sie die Cancel-Taste gedrückt und schalten Sie den Drucker ein. Während dieses Vorgangs wird der Speicher hochgezählt und die LEDs Ready und Attention bleiben an
  • .

  • Loslassen Abbrechen Taste
  • Drücken und loslassen Taste wählen
  • Drücken und loslassen Fortsetzen Sie sehen die Meldung Datei laden und ausführen auf der LCD-Anzeige
  • .

  • Drücken Sie die Taste UP, bis die Anzeige Program File to Slot 4 Flash auf der LCD-Anzeige
  • erscheint.

  • Drücken und loslassen Auswählen Taste
  • Drücken Sie die Taste Wählen Sie zweimal, bis Download File Now auf der LCD-Anzeige
  • erscheint.

  • Rechtsklick Start auf Ihrem Computer
  • Wählen Sie Ausführen
  • Geben Sie im Feld Öffnen CMD oder COMMAND
  • ein.

  • Wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem die Firmware gespeichert ist, z.B. C:FIRMWARE, und geben Sie den Pfad im BefehlsWindows
  • ein.

  • Drücken Sie Enter
  • Geben Sie copy /B *.RFU LPT1 in der Eingabeaufforderung
  • ein.

  • Drücken Sie Enter, um die Firmware-Datei auf Ihren Drucker zu kopieren, und aktualisieren Sie die Firmware
  • .

  • Im Erfolgsfall sollte auf der LCD-Anzeige Receiving Upgrade
  • angezeigt werden.

Hinweis: Während des Upgrade-Vorgangs sollten keine Unterbrechungen auftreten, da dies den Drucker stark beschädigen kann.

  • Nach Abschluss des Upgrades wird auf der LCD-Anzeige ‘Ready‘ angezeigt.
  • Schalten Sie den Drucker aus und warten Sie 15 Sekunden, bevor Sie ihn wieder einschalten.
  • Drucken Sie eine Testseite aus und überprüfen Sie, ob die Firmware-Version unter Druckerinformationen auf der Testseite aufgeführt ist.

6. Kontaktieren Sie den Hersteller Ihres Druckers

Als letztes Mittel können Sie den Hersteller Ihres Druckers (in diesem Fall HP Support) kontaktieren, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie das Problem lösen können.

Teilen Sie uns im Kommentarteil mit, ob diese Schritte und Lösungen für Sie funktionierten.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *