Wie man RTKVHD64.sys Systemfehler unter Windows 10



Aktualisiert June 2024 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Der RTKVHD64.sys-Fehler ist ein Blue-Screen-Fehler, der normalerweise auftritt, wenn Sie Videos, Spiele oder Alben spielen. Die Blue-Screen-Fehlermeldung lautet SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION STOP 0×0000003B RTKVHD64.sys. Dies ist ein Systemfehler, wenn Realtek-Audiogeräte nicht mehr funktionieren und kann auf beschädigte Systemdateien, ungültige Registrierungseinträge, Malware oder einen veralteten Audiotreiber zurückzuführen sein. Hier sind einige mögliche Auflösungen für den RTKVHD64.sys BSOD-Fehler.

RTKVHD64.sys Fehler auf dem PC beheben

1. Malware-Scan durchführen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Malware, die Systemdateien beschädigt, ist ein Täter für BSOD-Fehler. So kann ein Virenscan den Fehler RTKVHD64.sys beheben. Sie können den überarbeiteten Windows Defender in Windows 10 verwenden, um nach Malware zu suchen, wenn Sie noch keine Antivirensoftware von Drittanbietern installiert haben.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Cortana in der Taskleiste von Windows 10, um die Anwendung zu öffnen.
  • Geben Sie das Schlüsselwort’Windows Defender’ in das Suchfeld ein.
  • Wählen Sie Windows Defender, um das untenstehende Windows zu öffnen.
  • Klicken Sie auf das Schild-Symbol links im Windows.
  • Klicken Sie auf Erweiterte Suche, um weitere Optionen zu öffnen.
  • Wählen Sie die Option Full scan für den umfangreichsten Scan.
  • Drücken Sie die Taste Jetzt scannen, um die Virenprüfung zu starten.

Alternativ können Sie ein Freeware-Antivirenprogramm zu Windows hinzufügen. Malwarebytes hat eine Freeware-Version, die Sie zu Windows hinzufügen können, indem Sie auf die Schaltfläche Free Download auf dieser Homepage klicken. Sie können Malware mit der Freeware-Version bereinigen, aber Sie müssen auf Malwarebytes Premium aktualisieren, um alle Optionen und Tools der Software nutzen zu können. Malwarebytes 3.0 ist das Sicherheitsprogramm der nächsten Generation, das Sie vor den fortschrittlichsten (Zero-Day-)Bedrohungen schützt und damit den Virenschutz überflüssig macht.


2. Scannen der Windows-Registrierung

Ungültige Registrierungseinträge sind ein weiterer Faktor für den RTKVHD64.sys-Fehler und andere Blue-Screen-Probleme. Das Scannen der Registry mit effektiver Utility-Software kann solche Probleme lösen. Ein Registry Cleaner ist ein bemerkenswertes Dienstprogramm, das Windows fehlt, aber Sie können Ihre Auswahl aus zahlreichen Registry-Scannern von Drittanbietern treffen. So können Sie die Registrierung mit CCleaner scannen.

  • Klicken Sie Download auf dieser Webseite um das kostenlose CCleaner Installationsprogramm auf Ihrer Festplatte zu speichern. Öffnen Sie den Setup-Assistenten von CCleaner, um die Utility-Software zu installieren.
  • Öffnen Sie das CCleaner-Windows, das im Schnappschuss direkt darunter angezeigt wird.
  • Klicken Sie auf Registry, um das Registry Cleaner Tool zu öffnen.
  • Aktivieren Sie alle Kontrollkästchen für die gründlichste Überprüfung der Registrierung.
  • Drücken Sie Nach Problemen suchen, um einen vorläufigen Scan zu starten.
  • Drücken Sie dann die Taste Fix selected issues, um den Primärscan zu starten.
  • Ein DialogWindows fordert Sie auf, die Registrierung zu sichern. Da es sich hierbei um eine zuverlässige Software handelt, ist es nicht notwendig, die Ja-Taste zu drücken.
  • Drücken Sie die Schaltfläche Fix All Selected Issues, um Registrierungswerte zu löschen.

3. Dateien mit dem System File Checker reparieren

Die Systemdatei-Überprüfung ist ein Windows-Tool, das beschädigte Systemdateien repariert und wiederherstellt. Beschädigte Systemdateien sind oft für verschiedene BSOD-Fehler verantwortlich. Daher lohnt es sich, einen SFC-Scan wie folgt durchzuführen.

  • Drücken Sie in Windows 10 oder 8 die Taste Win + X, um das Menü Win + X zu öffnen.
  • Klicken Sie auf Eingabeaufforderung (Admin), um eine erhöhte Eingabeaufforderung zu öffnen.
  • Bevor Sie das SFC-Tool verwenden, geben Sie in der Eingabeaufforderung’DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth’ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Starten Sie Windows neu, wenn das DISM-Tool (Deployment Image Servicing and Management) Änderungen vornimmt.
  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung erneut und geben Sie’sfc /scannow’ im Windows der Eingabeaufforderung ein.
  • Drücken Sie die Eingabetaste, um den SFC-Scan zu starten, der 20-30 Minuten dauern kann.
  • Starten Sie Windows neu, wenn der SFC-Scan Sie darüber informiert, dass er Dateien repariert hat.

4. Den Realtek-Treiber aktualisieren

Da RTKVHD64.sys eine Realtek Audio Driver-Datei ist, ist das Aktualisieren eines veralteten Realtek-Soundkartentreibers eine wahrscheinliche Lösung für den RTKVHD64.sys-Fehler. Windows aktualisiert einige Treiber automatisch, aber Sie können sich nicht darauf verlassen, dass das Betriebssystem sie alle auf dem neuesten Stand hält. So können Sie Treiber manuell und automatisch mit dem Geräte-Manager in Windows aktualisieren.

  • Um den Geräte-Manager zu öffnen, drücken Sie die Taste Win + X. Wählen Sie Geräte-Manager im Menü, um das Windows zu öffnen.
  • Doppelklicken Sie auf Sound-, Video- und Gamecontroller, um eine Liste der Geräte für diese Kategorie zu erweitern.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Realtek High Definition Audio und wählen Sie Treiber aktualisieren, um das Windows zu öffnen, das im Schnappschuss direkt darunter angezeigt wird.
  • Wählen Sie Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen, um einen Treiber automatisch zu aktualisieren.
  • Auch wenn Windows keine neue Treibersoftware findet, könnte die Realtek-Website einen besseren Treiber enthalten. Diese Webseite auf der Realtek-Website enthält eine Liste von Audiotreibern für Windows.
  • Klicken Sie auf den Link Global neben einem kompatiblen Audiotreiber, um ihn von dieser Seite herunterzuladen.
  • Öffnen Sie das Windows Treiber aktualisieren erneut und wählen Sie die Option Auf meinem Computer nach Treibersoftware suchen.
  • Drücken Sie die Browse-Taste und wählen Sie den Ordner, der den Realtek-Treiber enthält.
  • Drücken Sie die Taste Next.
  • Alternativ können Sie im Datei-Explorer auf das neue Treiber-Installationsprogramm doppelklicken, um es zu öffnen.

5. Windows zu einem Wiederherstellungspunkt zurückrollen

Wenn der Fehler RTKVHD64.sys nach der Installation einer neuen Hardware oder Software auftrat, könnte ein Wiederherstellungspunkt eine mögliche Lösung sein. Das Systemwiederherstellungswerkzeug macht alle Änderungen an Systemdateien rückgängig, stellt gelöschte Systemskripte wieder her und entfernt die nach dem ausgewählten Wiederherstellungspunkt installierte Software. So kann die Systemwiederherstellung ein Zauberstab zur Behebung von Blue-Screen-Fehlern sein. So können Sie Windows zu einem Wiederherstellungspunkt zurücksetzen.

  • Wählen Sie Ausführen aus dem Menü Win + X.
  • Geben Sie “rstrui” in das Textfeld ein und drücken Sie die Taste OK.
  • Klicken Sie auf Weiter im Windows Systemwiederherstellung, um eine Liste der Wiederherstellungspunkte zu öffnen.
  • Wählen Sie die Option Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen, um die Liste zu erweitern.
  • Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt, der vor dem BSOD-Fehler RTKVHD64.sys liegt.
  • Drücken Sie die Schaltfläche Weiter und klicken Sie auf Fertig stellen, um Windows an den ausgewählten Wiederherstellungspunkt wiederherzustellen.

Das sind einige der effektiveren Korrekturen für den Fehler RTKVHD64.sys. Einige der oben genannten Auflösungen können auch andere BSOD-Fehler in Windows beheben. Dieser Artikel enthält auch weitere allgemeine Korrekturen für Blue-Screen-Probleme.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *