Toshiba Webcam funktioniert nicht unter Windows 10, 8, 7? Fix in 7 Schritten



Aktualisiert September 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Toshiba Laptops sehr zuverlässige Geräte, aber dennoch, ihre Nutzer sind nicht ohne Probleme. Ein häufig gemeldetes Problem betrifft die Webcam, die nicht immer unter Windows 10, 8 oder sogar 7 funktioniert. Es gibt so viele Gründe, warum das passieren kann, also decken wir alle Anflugwinkel ab, um Ihnen zu helfen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie mit einem Kameraproblem auf Ihrem Toshiba-Laptop umgehen sollen, sollte Ihnen die folgende Liste helfen.

Wie man Toshiba Laptop-Kamera Probleme behebt

  1. Treiber prüfen
  2. Nach Malware suchen
  3. Windows-Fehlerbehebung ausführen
  4. Verwendung der OEM-Kamerasoftware
  5. BIOS prüfen
  6. Register optimieren
  7. Hardware prüfen

Lösung 1 – Treiber prüfen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Das Wichtigste zuerst. In 90% der gemeldeten Probleme war das Problem fahrerbezogen. Wie Sie vielleicht wissen, sind Treiber der wesentliche Teil der Windows-Shell, und folglich werden Sie ohne die richtigen Treiber nicht in der Lage sein, ein einziges Stück Hardware auszuführen. Dazu gehört auch eine eingebaute Kamera.

Sie müssen also zunächst Ihre Fahrer überprüfen, bevor wir zu weiteren Schritten übergehen. Wenn es um Toshiba Webcam-Treiber geht, werden diese meist von Windows Update bereitgestellt. Nun, das könnte für einige Benutzer funktionieren, während für andere der generische Treiber nicht ausreicht.

Um dem entsprechend zu begegnen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und öffnen Sie Geräte-Manager.
  2. Navigieren Sie zu Bildgebende Geräte.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre webcam und wählen Sie Update driver.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und suchen Sie nach Änderungen.

Nun, wenn das nicht genug war, sollten Sie zu Toshibas offizieller Seite navigieren und die richtigen Treiber von dort herunterladen.

  1. Navigieren Sie zur offiziellen Website von Toshiba, indem Sie auf diesen Link klicken.
  2. Öffnen Sie den Abschnitt Treiber & Software.
  3. Geben Sie in der Suchleiste Ihr Gerätemodell ein und drücken Sie Enter.
  4. Auf diese Weise sollten Sie in der Lage sein, geeignete und aktualisierte Kameratreiber zu finden.
  5. Laden Sie die Treiber herunter, installieren Sie sie und starten Sie Ihren PC neu.

Treiber automatisch aktualisieren (Drittanbieter-Tool empfohlen)

Tweakbits Treiber-Aktualisierungstool, da es von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen ist und eine fortschrittliche Aktualisierungstechnologie verwendet. Es wird Ihnen helfen, Ihre Treiber zu aktualisieren, um den dauerhaften Schaden an Ihrem Computer zu vermeiden, indem Sie die falschen Treiberversionen manuell herunterladen. Folgen Sie dieser einfachen 3-Schritte-Anleitung, um Ihre Treiber sicher zu aktualisieren:

    1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
    2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
    3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

      Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Disclaimer: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.

Lösung 2 – Nach Malware suchen

Einige Benutzer haben alle bekannten Workarounds ausprobiert, aber es ist ihnen gelungen. bei der Lösung von Kameraproblemen erst nach dem Umgang mit Viren. Es scheint, dass bestimmte bösartige Software die Laptop-Kameras beeinträchtigt und sie unbrauchbar macht. Nämlich, es scheint, dass es automatisch deaktiviert Kamera und Benutzer sind mit dem schwarzen Bildschirm links.

Um dieses Problem zu lösen, benötigen Sie entweder Antivirenprogramme von Drittanbietern oder aktuelle Windows Defender oder Microsoft Security Essentials.

Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie einen Tiefenscan mit Windows Defender (Windows 8 und 10) bzw. Microsoft Security Essentials (Windows 7) durchführen können, lesen Sie bitte die folgenden Anweisungen.

Windows 8 und 10

  1. Doppelklicken Sie auf das Symbol Windows Defender im Infobereich, um das Dashboard Security Center zu öffnen.
  2. Öffnen Sie Viren- und Bedrohungsschutz.
  3. Wählen Sie Erweiterte Suche.
  4. Wählen Sie Windows Defender offline scannen.

Windows 7

  1. Starten Sie Microsoft Security Essentials aus dem Infobereich.
  2. Öffnen Sie die Registerkarte Home.
  3. Wählen Sie Voller Scan.
  4. Starten Sie den Scan.

Lösung 3 – Ausführen von Windows Troubleshooter

Dies mag wie eine extrem generische Lösung erscheinen, aber im Zweifelsfall sollten Sie jede gegebene Option ausprobieren. Die nativen Fehlerbehebungswerkzeuge von Windows haben sich in den letzten paar Systemiterationen stark verändert, blieben aber für kleinere Probleme bei der Fehlerbehebung und -behebung nützlich. Wenn nichts anderes, können sie Ihnen einen besseren Einblick in die Ursache des Problems geben.

Die Vorgehensweise variiert also natürlich je nach Systemversion, so dass wir Ihnen zeigen, wie Sie es unter Windows 10, 8 bzw. 7 ausführen können.

Windows 10

  1. Drücken Sie Windows-Taste + I, um die Anwendung Einstellungen zu öffnen.
  2. Wählen Sie Aktualisieren & Sicherheit.
  3. Wählen Sie Fehlerbehebung im linken Bereich.
  4. Führen Sie Hardware- und Geräte-Fehlersuche aus.

Windows 8

  1. Öffnen Sie das Aktionszentrum.
  2. Wählen Sie Fehlersuche.
  3. Wählen Sie das Tool Hardware-Fehlersuche und führen Sie es aus.

Windows 7

  1. Öffnen Start.
  2. Wählen Sie Systemsteuerung.
  3. Öffnen Fehlersuche.
  4. Wählen Sie Hardware und Sound.
  5. Führen Sie den Troubleshooter aus.

Lösung 4 – Verwendung der OEM-Kamerasoftware

Gelegentlich spielt es keine Rolle, ob Ihre Kameratreiber richtig installiert sind. Alles hängt von dem individuellen Programm ab, das für die Kamera verantwortlich ist. In Windows 10 übernimmt nach der Installation des Systems die Standard-Kameraanwendung das Kameragerät. Und, wie wir bereits in einem der vorhergehenden Artikel gesagt haben, kann sich diese App gelegentlich schlecht benehmen.

Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen, die Original-OEM-Software oder eine andere Kameraanwendung eines Drittanbieters auszuprobieren und nach Änderungen zu suchen.

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie die nicht vertrauenswürdigen Anwendungen nicht herunterladen und Sie sollten bereit sein zu gehen. Die detaillierte Erklärung der am besten geeigneten Apps für den Job finden Sie in diesem Artikel.

Lösung 5 – BIOS prüfen

Wir alle wissen, dass UEFI- und BIOS-Einstellungen auf Laptops ziemlich begrenzt sind. Einige Benutzer berichteten jedoch, dass ihre Toshiba-Laptops eine Option zum Aktivieren oder Deaktivieren der integrierten Kamera in den BIOS-Einstellungen haben. Wir können nicht mit Sicherheit sagen, welche Modelle diese Option haben, aber es wird Sie nichts kosten, wenn Sie selbst auschecken.

Wenn Sie diese Option haben, besteht die Möglichkeit, dass dies fälschlicherweise zur Deaktivierung Ihrer Webkamera geführt hat. Folgen Sie dazu den untenstehenden Anweisungen:

  1. Starten Sie Ihren PC neu( 12) und drücken Sie beim Booten wiederholt die Taste Delete.
  2. Wenn Sie sich im Menü Boot-Einstellungen befinden, wählen Sie die Registerkarte Erweitert. Es kann sich auf verschiedenen Toshiba-Laptops unterscheiden.
  3. Wählen Sie Systemkonfiguration.
  4. Wählen Sie Web Camera und stellen Sie sicher, dass Enable it.
  5. Änderungen speichern und BIOS-Einstellungen verlassen.

Lösung 6 – Tweak Registry

Aufgrund von Unterschieden im Kodierungsstandard fangen Webcams, die auf älteren Geräten verfügbar sind, an, sich in Windows 10 falsch zu verhalten. Wenn Ihr Toshiba-Laptop in diese Kategorie fällt, müssen Sie möglicherweise einen subtilen Registry-Trick anwenden, um Ihre Kamera wie vor dem Auftreten des Problems zu verwenden.

Das mag eine Überraschung sein, aber es gibt einen Registrierungseintrag, der das Problem vollständig behebt. Seien Sie jedoch vorsichtig. Wir wollen im Registrierungs-Editor keine Eilzüge machen.

Um zusätzliche Probleme zu vermeiden und das Kameraproblem zu lösen, befolgen Sie bitte die folgenden Anweisungen:

  1. Geben Sie in der Suchleisteregedit ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf denRegistrierungseditor und führen Sie ihn als Administrator aus.
  3. Klicken Sie aufDatei, wählen SieExportieren und sichern Sie Ihre Registrierung. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme für den Fall, dass etwas schief geht.
  4. Folgen Sie diesem Weg:
    • Für 32-Bit-System: HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Microsoft > Windows media foundation > Plattform
    • Für 64-Bit-Systeme: HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE >WOW6432Node>Microsoft > Windows Media Foundation > Plattform
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Windows und wählen SieNeu > DWORD (32) Wert.
  6. Benennen Sie diesen Wert um und nennen Sie ihn EnableFrameServerMode
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen SieModifythis newly created registry value.
  8. Setzen Sie den Wert auf0(Null) und speichern Sie die Änderungen.
  9. Starten Sie Ihren PC neu.

Lösung 7 – Hardware prüfen

Wenn Ihnen keine der bisherigen softwarebezogenen Abhilfemaßnahmen geholfen hat, besteht die Möglichkeit, dass die Hardware defekt ist. Auch in dieser Abteilung gibt es einige Dinge, die Sie tun können, aber wir raten Ihnen, Ihren PC lieber zur Reparatur mitzunehmen.

Wenn Sie unerfahren sind, ist es immer besser, wenn sich die Profis um Ihren Laptop kümmern. Und, wie wir wissen, ist der Austausch des Kamerasensors nicht zu teuer. Auf der anderen Seite, wenn Sie ein erfahrener Benutzer sind, können Sie versuchen, Hardware-Fehler zu beheben und kleinere Reparaturen selbst durchzuführen.

So oder so, das sollte es beenden. Wir hoffen, dass Sie die Probleme mit Ihrer Toshiba-Webcam in Windows 10, 8 oder 7 mit den oben genannten Schritten lösen konnten.

Vergessen Sie nicht, uns Ihre Webcam-Probleme im Detail mitzuteilen. Sie können dies im Kommentarfeld unten tun.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.