Korrigiert KERNEL DATA INPAGE ERROR unter Windows 10



Aktualisiert February 2023 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Wenn Sie nach der Installation neuer Hardware oder Software die Meldung KERNEL DATA INPAGE ERROR BSOD in Windows 10 erhalten haben, müssen Sie Folgendes tun, um das Problem zu beheben. Ein Fehlercode wie 0xC000009C, 0x0000007A oder 0xC000016A kann zusammen mit der Fehlermeldung angezeigt werden. Die typischen Ursachen können sich auf Speicher, Beschädigung der Auslagerungsdatei, Dateisystem, Festplatte, Verkabelung, Virusinfektion, falsch eingesetzte Karten, BIOS, schlechtes Motherboard, fehlendes Service Pack beziehen. In solchen Fällen wird auf dem blauen Bildschirm eine Meldung angezeigt:

Ihr PC ist auf ein Problem gestoßen, das nicht behoben werden konnte, und jetzt muss er neu gestartet werden. Sie können den Fehler online suchen: KERNEL DATA INPAGE ERROR (Msis.SYS)

0xC000009C

KERNEL-DATENEINGABEFEHLER



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Wenn ein Dateiname – z.B. Msis.SYS erwähnt wird, bedeutet dies, dass der Treiber, der diese Datei enthält, Probleme verursacht hat. Wenn ein Neustart des Computers dieses Problem jetzt nicht behebt, können Sie diesen Vorschlägen folgen und sehen, ob sie Ihnen helfen, das Problem zu beheben.

1] Windows-Speicherdiagnose verwenden

Wenn Sie diese Fehlermeldung plötzlich erhalten haben, kann sie aufgrund einiger interner Probleme Ihrer Festplatte oder Ihres Arbeitsspeichers auftreten. Starten Sie das Windows Memory Diagnostic Tool – es ermöglicht Ihnen, Probleme zu erkennen und diese automatisch zu beheben. Um dieses Tool zu starten, suchen Sie nach mdsched.exe, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen. Nachdem Sie das Windows-Speicherdiagnosefenster geöffnet haben, müssen Sie auf Neustart jetzt klicken und nach Problemen suchen.

2] Suche nach Festplattenbeschädigung

Ein fehlerhafter Sektor auf der Festplatte kann eine Ursache für dieses Problem sein. Wenn Sie nach einer möglichen Beschädigung der Festplatte suchen möchten, gibt es einen Chkdsk-Befehl, der Ihnen helfen kann. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten und geben Sie diesen Befehl ein.

0x0000007Achkdsk /f /r0xC000016A

Das Betriebssystem führt das Disk Checking Utility auf ALLEN Festplatten aus und behebt und repariert die fehlerhaften Blöcke oder Sektoren.

3] Alle Treiber installieren/aktualisieren

Wenn Ihr Motherboard mit einer Treiber-CD/DVD geliefert wurde, finden Sie alle wichtigen Treiber, die Sie für die Installation benötigen. Sie sollten alle Treiber von dieser CD installieren. Wenn Sie es nicht haben, können Sie eine gute Treiber-Updater-Software verwenden, um alle Ihre Gerätetreiber herunterzuladen, zu installieren oder zu aktualisieren. Sie können das Intel Driver Update Utility oder AMD Driver AutoDetect verwenden.

4] Automatische Verwaltung der Größe der Auslagerungsdatei

Diese Fehlermeldung kann wegen eines fehlerhaften Sektors in der Auslagerungsdatei auftreten. Was Sie tun müssen, ist, diesen PC zu öffnen, mit der rechten Maustaste auf den Raum zu klicken und Eigenschaften zu wählen. Auf der linken Seite finden Sie Erweiterte Systemeinstellungen. Klicken Sie darauf, wechseln Sie zur Registerkarte Erweitert und klicken Sie auf Einstellungen unter Leistung. Wechseln Sie erneut zur Registerkarte Erweitert im Fenster Leistungsoptionen. Nun müssen Sie auf die Schaltfläche Ändern unter Virtueller Speicher klicken. Vergewissern Sie sich abschließend, dass das Kontrollkästchen Automatisch die Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke verwalten aktiviert ist und speichern Sie Ihre Einstellungen.

5] Zuletzt installierte Hardware/Software deinstallieren

Wenn Sie kürzlich Hardware wie Drucker/Scanner, Webcam, externe Festplatte oder Software installiert haben, sollten Sie diese deinstallieren. Manchmal ist ein Gerätetreiber nicht mit Windows 10 kompatibel, so dass Benutzer eine solche Fehlermeldung auf ihrem Monitor erhalten können. Öffnen Sie dazu den Geräte-Manager, identifizieren Sie die Hardware, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren.

6] Einen sauberen Stiefel durchführen

Wenn das Problem aufgrund eines Treibers eines Drittanbieters auftritt, können Sie es erkennen, indem Sie einen Clean Boot durchführen und dann den Täter manuell identifizieren. Sie müssen alle Dienste von Drittanbietern deaktivieren und den PC nur mit Microsoft-Diensten neu starten.

Hoffentlich hilft etwas!



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.