Lenovo Touchscreen-Monitor funktioniert nicht unter Windows 10



Aktualisiert February 2024 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Windows 10 ist für die Arbeit mit Touchscreen-Geräten optimiert, aber es scheint, dass nur wenige Benutzer Probleme mit Lenovo Touchscreen-Monitoren haben. Wenn Ihr Lenovo Touchscreen-Monitor nicht funktioniert, sollten Sie einige dieser Lösungen überprüfen.

Wenn Sie einen Touchscreen-Monitor besitzen, dann ist es wahrscheinlich viel einfacher und schneller, seinen Touchscreen zu benutzen als Tastatur und Maus. Allerdings können Probleme auftreten und manchmal funktioniert der Touchscreen-Monitor aus irgendeinem Grund nicht. Wenn das der Fall für Sie ist, dann sollten Sie vielleicht die folgende Lösung ausprobieren.

Was tun, wenn der Lenovo Touchscreen-Monitor nicht funktioniert

  1. HID-konformen Touchscreen deaktivieren und wieder aktivieren
  2. Peripheriegeräte abklemmen
  3. Reparieren Sie Ihre Registry
  4. Installieren Sie die neuesten Windows-Updates
  5. Rollback-Treiber
  6. Führen Sie den integrierten Windows Troubleshooter
  7. aus.

1. HID-konformer Touchscreen deaktivieren und wieder aktivieren



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Dies ist eine ziemlich einfache Lösung, die auch für andere Touchscreen-Geräte funktioniert hat, so dass sie Ihnen mit Ihrem Lenovo Touchscreen-Monitor helfen könnte.

  1. Öffnen Sie Start und suchen Sie nach dem Geräte-Manager. Klicken Sie in der Ergebnisliste auf den Geräte-Manager, um ihn zu öffnen.
  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, gehen Sie zum Abschnitt Human Interface Devices und erweitern Sie ihn.
  3. Unter Human Interface Devices finden Sie HID-konformer Touchscreen.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deaktivieren. Sie werden möglicherweise gefragt, ob Sie sicher sind, dass Sie es deaktivieren möchten, also klicken Sie auf Ja.
  5. Klicken Sie nun wieder mit der rechten Maustaste auf den HID-konformen Touchscreen und wählen Sie Aktivieren.
  6. Danach sollte Ihr Touchscreen-Gerät funktionieren.

Wie Sie sehen können, ist dies eine einfache Lösung und Benutzer berichten, dass es gelungen ist, Probleme mit Touchscreen-Geräten anderer Hersteller zu beheben, aber es gibt keinen Grund, es nicht mit Ihrem Lenovo Touchscreen-Monitor zu versuchen. Wenn Sie nach weiteren Lösungen für die Touchscreen-Geräte von Lenovo suchen, haben wir vor kurzem darüber berichtet, wie Sie das Touchscreen-Display am Lenovo Edge 15 befestigen können.

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrer Hardware haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme, wie Hardwarefehler, aber auch Dateiverlust und Malware zu beheben.

2. Peripheriegeräte abklemmen

Wenn die oben genannte Lösung nicht geholfen hat, setzen Sie die Fehlersuche mit Schritt 2 fort. Einige Benutzer berichteten, dass das Trennen aller Peripheriegeräte und der Neustart des Computers ihnen geholfen haben, das Problem zu beheben.

Ich glaube, ich habe das Problem gefunden. Wenn ich den Laptop ohne externes Display oder USB starte, funktioniert der Touchscreen gut. Das Problem tritt nur auf, wenn ich USB-Geräte anschließe.

Denken Sie daran, dass Sie warten sollten, bis Ihre Maschine vollständig hochgefahren ist, um Ihre Peripheriegeräte wieder anzuschließen.

3. Registry reparieren

Wenn bestimmte Registrierungsschlüssel beschädigt wurden, kann es zu verschiedenen technischen Problemen kommen, einschließlich Touchscreen-Problemen.

Der einfachste Weg, Ihre Registrierung zu reparieren, ist die Verwendung eines speziellen Tools wie CCleaner. Benutzer von Windows 10 können auch die Systemdatei-Überprüfung von Microsoft verwenden, um die Beschädigung von Systemdateien zu überprüfen.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, Ihre Registry zu sichern, bevor Sie sie optimieren. Falls etwas schief geht, können Sie eine funktionierende Version des Betriebssystems wiederherstellen.

1. Gehe zu Start > tippe cmd > rechtsklicke auf Eingabeaufforderung > wähle Als Administrator ausführen

2. Geben Sie nun den Befehl sfc /scannow ein

3. Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie den Computer neu. Alle beschädigte Dateien werden beim Neustart ersetzt.

4. Installieren Sie die neuesten Windows-Updates

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Windows-Betriebssystem-Updates auf Ihrem Computer ausführen. Microsoft führt ständig Updates durch, um die Stabilität des Systems zu verbessern und verschiedene Probleme zu beheben. Wenn es sich bei dem Touchscreen-Problem tatsächlich um einen allgemeinen Windows 10-Fehler handelt, besteht die Möglichkeit, dass Microsoft bereits einen Hotfix dafür veröffentlicht hat.

Um auf den Bereich Windows Update zuzugreifen, können Sie einfach Update in das Suchfeld eingeben. Gehen Sie dann zu Windows Update, suchen Sie nach Updates und installieren Sie die verfügbaren Updates.

5. Rollback-Treiber

Wenn Sie die neuesten Betriebssystem-Updates mit Windows Update installieren, installiert das System auch die neuesten Treiber. Manchmal sind die neuesten Treiber jedoch nicht vollständig mit Ihrer Systemkonfiguration kompatibel, was zu verschiedenen Problemen führen kann. In diesem Fall kann das Zurücksetzen auf Standardtreiber das Problem beheben.

Starten Sie den Geräte-Manager, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den HID-konformen Touchscreen und gehen Sie zu Eigenschaften. Navigieren Sie zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf’Roll Back Driver‘.

6. Führen Sie den integrierten Windows Troubleshooter

aus.

Windows 10 bietet außerdem eine integrierte Problembehandlung, mit der Sie allgemeine technische Probleme beheben können. Bei Problemen mit dem Touchscreen ist es am besten, den Troubleshooter für Hardware und Geräte auszuführen.

Gehen Sie zu Einstellungen > Update & Sicherheit > Fehlersuche > Starten Sie die Hardware- und Geräte-Fehlersuche.

Nachdem die Problembehandlung den Scanvorgang abgeschlossen hat, starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Wir hoffen, dass unsere Lösungen für Sie hilfreich waren und Sie alle Probleme mit Ihrem Lenovo Touchscreen-Monitor gelöst haben.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *