Wie man Mausverzögerungen in Windows 10 behebt (und wieder schnell macht)



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Mausverzögerung ist ein großes Hindernis, das Ihre Benutzererfahrung beeinträchtigt, und es scheint, dass einige Windows 10-Benutzer dieses Problem haben, also lassen Sie uns sehen, ob es einen Weg gibt, es zu beheben.

Wie man Mausverzögerungen in Windows 10 behebt

Es gibt viele Probleme mit der Maus, die unter Windows 10 auftreten können, und wir haben die folgenden Probleme in diesem Artikel behandelt:

  • Windows 10 Mausverzögerung in Spielen – Laut Benutzer kann dieses Problem oft in Spielen auftreten. Dies kann ein großes Problem sein, da die Leistung des Spiels beeinträchtigt werden kann.
  • Windows 10 mouse stutter – Dies ist ein weiteres Problem, über das Benutzer berichtet haben. Laut ihnen stottert ihre Maus häufig, was die Durchführung alltäglicher Aufgaben erschwert.
  • Mouse freeze Windows 10 – Ein weiteres häufiges Problem, das mit der Maus auftreten kann. Viele Anwender berichteten, dass ihre Maus auf ihrem PC immer wieder einfriert. Das kann ein großes Problem sein, aber Sie sollten es mit einer unserer Lösungen lösen können.
  • Wireless mouse lag Windows 10 – Dieses Problem kann sowohl kabelgebundene als auch kabellose Mäuse betreffen, aber laut Anwendern tritt dieses Problem häufiger auf, wenn eine kabellose Maus verwendet wird.
  • Maus-Eingabe, Zeiger-Verzögerung Windows 10 – Ein weiteres Problem, das auftreten kann, ist Maus-Eingabe oder Zeiger-Verzögerung. Dies ist ein häufiges Problem, aber Sie sollten es mit einer unserer Lösungen leicht lösen können.
  • Maus bewegt sich nicht – Mehrere Benutzer berichteten, dass sich ihre Maus überhaupt nicht bewegt. Dieses Problem wird normalerweise durch einen beschädigten Treiber oder Ihre Mauskonfiguration verursacht.

Nach Angaben der Benutzer liegt dieses Problem nach dem Wechsel zu Windows 10 vor, und das Problem bleibt auch bei der Verwendung von Windows 10 und anderer Software bestehen. Mausverzögerung ist auch ein großes Problem, wenn es um Spiele geht, und es wirkt sich ernsthaft auf Ihre Benutzerfreundlichkeit und Leistung aus, aber keine Sorge, es gibt nur wenige Lösungen, die Sie ausprobieren können.


Lösung 1 – Inaktive Windows aktivieren / deaktivieren



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  1. Navigieren Sie zu Einstellungen > Geräte > Maus & Touchpad.
  2. Suchen Sie nun die Option Scroll Inactive Windows und deaktivieren / aktivieren Sie sie.
  3. Versuchen Sie, diese Option einige Male zu deaktivieren und zu aktivieren und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 2 – Palm Check Threshold ändern

  1. Gehe zu Maus & Touchpad Einstellungen wie in der Lösung 1 gezeigt.
  2. Klicken Sie auf Zusätzliche Mausoptionen.
  3. Wählen Sie als nächstes TouchPad Tab.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen und gehen Sie zu Erweiterte Registerkarte.
  5. Suchen Sie die Palm Check Threshold und verschieben Sie sie ganz nach links.

Lösung 3 – Das Touchpad auf No Delay stellen

Navigiere dazu zu Maus & Touchpad Einstellungen wie in den vorherigen Schritten beschrieben. Suchen Sie nun den Abschnitt Touchpad und stellen Sie die Verzögerung vor dem Klicken auf Keine Verzögerung (immer eingeschaltet).


Lösung 4 – Cortana ausschalten

Das scheint eine ungewöhnliche Lösung zu sein, aber viele Anwender berichten, dass nach dem Ausschalten von Cortana auch die Probleme mit der Mausverzögerung verschwinden. Um Cortana abzuschalten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffne Cortana und gehe zu Einstellungen in der linken oberen Ecke.
  2. In Einstellungen finden Sie die Option Cortana kann Ihnen Vorschläge, Ideen, Erinnerungen, Warnungen und mehr geben und sie auf off setzen.

Lösung 5 – NVIDIA High Definition Audio deaktivieren

Einige Benutzer behaupten, dass NVIDIA High Definition Audio und andere Audiotreiber diese Probleme verursachen können. Wenn Sie eine NVIDIA-Karte verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausprobieren:

  1. Deinstallieren Sie die GeForce Experience App. (1 4)
  2. Gehen Sie danach zu Device Manager und suchen Sie NVIDIA High Definition Audio.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deaktivieren.

Dasselbe kann auch für andere Audiotreiber, wie z.B. Realtek, funktionieren, also versuchen Sie auch diese zu deaktivieren. Wenn das Deaktivieren von Audiotreibern nicht hilft, sollten Sie diese vielleicht deinstallieren.

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihren Peripheriegeräten haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen dringend, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme zu beheben, wie z.B. den Ausfall von Peripheriegeräten, aber auch Dateiverlust und Malware.

Wenn Sie Realtek Audio verwenden, sollten Sie wissen, dass dieses Problem durch den Realtek Audio Manager verursacht werden kann. Nach Angaben der Benutzer startet diese Anwendung automatisch mit Windows und verursacht dieses Problem.

Um das Problem zu beheben, müssen Sie den Task-Manager öffnen und Realtek Audio Manager in der Registerkarte Startup deaktivieren. Danach sollte das Problem gelöst werden. Sie können das Problem auch einfach beheben, indem Sie in das Verzeichnis C:Program FilesRealtekAudioHDA gehen und FMAPP.exe umbenennen. Nachdem Sie die Datei umbenannt haben, startet Realtek Audio Manager nicht automatisch mit Ihrem PC und das Problem wird behoben.


Lösung 6 – Ändern Sie Ihre Mausfrequenz

Manchmal können Mausverzögerungsprobleme mit der Häufigkeit zusammenhängen. Dieses Problem betrifft in der Regel drahtlose Mäuse, und wenn Ihre Maus verzögert ist, können Sie das Problem möglicherweise durch Anpassung der Frequenz lösen.

Öffnen Sie dazu Ihre Maus-Konfigurationssoftware und ändern Sie deren Frequenz von 500 auf 250 Hz. Danach beginnt Ihre Maus normal zu arbeiten.


Lösung 7 – Schnellstart deaktivieren

Um dieses Problem zu beheben, empfehlen viele Benutzer, die Schnellstartfunktion zu deaktivieren. Dies ist eine nützliche Funktion, aber Benutzer berichteten, dass sie bestimmte Probleme mit Ihrem PC verursachen kann, wie z.B. Mausverzögerung. Um das Problem zu beheben, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie Bedienfeld ein. Wählen Sie Systemsteuerung aus der Liste.
  2. Wenn das Bedienfeld geöffnet wird, wählen Sie Energieoptionen .
  3. Klicken Sie nun auf Wählen Sie, was der Power-Button tut.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind.
  5. Deaktivieren Sie Schnellstart einschalten (empfohlen) und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Nachdem Sie Fast Startup deaktiviert haben, sollte das Problem behoben sein und Ihre Maus wird wieder funktionieren.


Lösung 8 – Ändern Sie Ihre Clickpad-Einstellungen

Um Probleme mit der Mausverzögerung auf Ihrem PC zu beheben, müssen Sie nur Ihre Clickpad-Einstellungen ändern. Dies ist relativ einfach und Sie können es tun, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Navigieren Sie zum Abschnitt Maus in Systemsteuerung.
  2. Gehen Sie zu Clickpad-Einstellungen. Navigieren Sie zu Erweitert > Smart Sense und setzen Sie Filter auf 0.

Nach diesen Änderungen sollte das Problem mit der Mausverzögerung behoben werden. Beachten Sie, dass dies keine universelle Lösung ist, und wenn Sie den Abschnitt Clickpad-Einstellungen nicht finden können, gilt diese Lösung nicht für Sie.


Lösung 9 – Installation des offiziellen Maustreibers

Mehrere Benutzer berichteten, dass sie Probleme mit der Mausverzögerung behoben haben, indem sie einfach den offiziellen Treiber für ihre Maus installiert haben. In den meisten Fällen installiert Windows 10 automatisch den Standard-Maustreiber, und während dieser Treiber normalerweise funktioniert, können manchmal bestimmte Probleme auftreten.

Wenn Sie eine Markenmaus verwenden, besuchen Sie die Website des Herstellers und laden Sie die neuesten Treiber für Ihre Maus herunter.

Im Wichtiger Hinweis: Das manuelle Installieren und Herunterladen eines Treibers kann zu Schäden am System führen, falls es sich um die falsche Version handelt. Um das zu verhindern, empfehlen wir dringend TweakBit’s Driver Updater (von Microsoft und Norton genehmigt), um alle veralteten Treiber automatisch auf Ihren PC herunterzuladen.

Disclaimer: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.


Lösung 10 – Rollen Sie Ihre Fahrer zurück

Wenn Sie eine Mausverzögerung feststellen, können Sie das Problem möglicherweise durch einfaches Zurückrollen der Treiber beheben. Benutzer berichteten über Probleme mit Maus- und Realtek-Audio-Treibern, und nach dem Zurückrollen wurde das Problem behoben. Um Ihre Treiber zurückzusetzen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Öffnen Sie das Menü Win + X, indem Sie Windows-Taste + X drücken. Wählen Sie nun Geräte-Manager aus der Liste.
  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, suchen Sie Ihre Maus oder den Realtek-Audiotreiber und doppelklicken Sie darauf.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Driver und klicken Sie auf die Schaltfläche Roll Back Driver, falls vorhanden. Wenn die Schaltfläche Roll Back Driver ausgegraut ist, gilt diese Lösung nicht für Sie.

Nach dem Zurückrollen prüfen die problematischen Fahrer, ob das Problem weiterhin auftritt. Es ist erwähnenswert, dass Windows versuchen könnte, Ihre Treiber automatisch zu aktualisieren. Wenn das passiert, wird das Problem wieder auftauchen. Um zu sehen, wie Sie das verhindern können, lesen Sie bitte unseren Artikel darüber, wie Sie verhindern können, dass Windows bestimmte Treiber automatisch aktualisiert.


Lösung 11 – Schließen Sie Ihren Maus-Empfänger an den USB 2.0-Anschluss an

Benutzer meldeten Mausverzögerung bei der Verwendung einer drahtlosen Maus, und um das Problem zu beheben, müssen Sie nur den Empfänger an den USB 2.0-Anschluss anschließen. Danach wurde das Problem behoben und die Mausverzögerung verschwand vollständig.


Lösung 12 – Andere USB-Geräte trennen

Manchmal können andere USB-Geräte Ihre Maus stören und Mausverzögerungen verursachen. Dieses Problem tritt vor allem dann auf, wenn Sie einen USB-Hub verwenden, um mehrere USB-Geräte anzuschließen. Nach Angaben der Benutzer wurde das Problem nach dem Trennen der tragbaren Festplatte vom USB-Anschluss behoben. Beachten Sie, dass auch andere USB-Geräte dieses Problem verursachen können.


Lösung 13 – USB-Extender verwenden

Wenn Sie bei der Verwendung einer drahtlosen Maus eine Mausverzögerung feststellen, kann dies auf Störungen zurückzuführen sein. Andere Geräte können Störungen verursachen und um das Problem zu beheben, empfehlen die Benutzer, einen USB-Extender zu verwenden.

Schließen Sie den Empfänger einfach an den Extender an und entfernen Sie ihn von Ihrem PC und anderen Geräten, die Störungen verursachen können. Danach sollten Probleme mit der Mausverzögerung verschwinden. Viele Anwender berichteten, dass diese Lösung für sie funktionierte, also probieren Sie sie aus.


Lösung 14 – Energieverwaltungsoptionen ändern

Nach Ansicht der Benutzer kann es aufgrund Ihrer Energieverwaltungseinstellungen manchmal zu Mausverzögerungen kommen. Sie sollten jedoch in der Lage sein, das Problem zu beheben, indem Sie Folgendes tun:

  1. Gehen Sie zu Device Manager und doppelklicken Sie auf USB Hub, um seine Eigenschaften zu öffnen.
  2. Wenn sich das Windows Eigenschaften öffnet, gehen Sie zur Registerkarte Energieverwaltung und deaktivieren Sie Lassen Sie den Computer dieses Gerät ausschalten, um Energie zu sparen. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Beachten Sie, dass Sie diese Schritte für alle USB-Hub-Geräte auf Ihrem PC wiederholen müssen. Nachdem Sie die notwendigen Änderungen vorgenommen haben, werden die Probleme mit der Maus behoben.


Wie Sie sehen können, kann Mausverzögerung ein großes Problem unter Windows 10 sein, aber wir hoffen, dass einige dieser Lösungen für Sie hilfreich waren.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.