PC wird BIOS



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Benutzer haben sich seit der ersten Version von Windows mit Problemen beim Booten beschäftigt. Es gibt verschiedene Dinge, die Ihr System daran hindern können, normal zu booten. Zum Beispiel Systemfehler, beschädigte Hardware, fehlgeschlagene Update-Installation, etc.

Es gibt jedoch einige Probleme beim Booten, die gravierender sind als andere. Eines dieser Probleme ist definitiv das BIOS-Problem, das Benutzer daran hindert, ihren Computer zu starten. Wenn Sie das BIOS nicht beenden können, ist Ihr Computer grundsätzlich nutzlos, weil Sie ihn nicht starten können.

Dies ist kein seltenes Problem, da viele Anwender bereits darauf gestoßen sind. Falls Sie das gleiche Problem haben, lesen Sie diesen Artikel weiter, denn wir haben ein paar mögliche Workarounds vorbereitet, die Ihnen helfen könnten.

Was tun, wenn der PC das BIOS nicht beenden will

Nicht in der Lage zu sein, das BIOS zu beenden, kann ein großes Problem sein, und wenn man von BIOS-Problemen spricht, sind dies einige der Probleme, die die Benutzer gemeldet haben:

  • Can’t exit BIOS, ASUS – Dieses Problem wird hauptsächlich durch Ihre BIOS-Einstellungen verursacht, also wenn Sie irgendwelche Probleme haben, nehmen Sie einfach die letzten Änderungen im BIOS zurück und überprüfen Sie, ob das das Problem gelöst ist.
  • Stuck in BIOS ASUS – Dieses Problem tritt normalerweise bei ASUS-Motherboards auf. Wenn Sie darauf stoßen, stellen Sie sicher, dass Ihr BIOS auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wird und überprüfen Sie, ob das hilft.
  • Computer klemmt beim BIOS-Start, PC klemmt am BIOS-Splashscreen – Manchmal kann dieses Problem durch Ihre Hardware verursacht werden. Wenn das der Fall ist, empfehlen wir Ihnen, Ihre Hardware zu inspizieren und zu überprüfen, ob alles richtig funktioniert.
  • ASUS laptop stuck in BIOS Windows 10 – Dieses Problem kann auf Ihrem Laptop auftreten, und wenn Sie darauf stoßen, können Sie jede unserer Lösungen ausprobieren.

Lösung 1 – BIOS-Einstellungen auf Standard setzen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Vielleicht haben Sie versehentlich einige BIOS-Einstellungen geändert, die mit Ihrem System kollidieren. Die sicherste und einfachste Lösung besteht also darin, das BIOS einfach auf seine Standardwerte zurückzusetzen. Falls Sie nicht wissen, wie das geht, folgen Sie diesen Anweisungen:

  1. Gehen Sie zur Registerkarte Speichern & Beenden im BIOS
  2. Wählen Sie die Option Load Optimized Defaults
  3. .

  4. Änderung bestätigen

Dies ist buchstäblich die einfachste und grundlegendste Lösung für die eigenen BIOS-Probleme. Falls Sie das BIOS nach dem Laden der Standardwerte immer noch nicht verlassen können, ist Ihr Problem gravierender. Also, überprüfen Sie andere Lösungen, aber seien Sie vorsichtig mit allem, was Sie tun, denn ein falscher Schritt kann Ihren Computer komplett deaktivieren.


Lösung 2 – Sicherstellen, dass andere Komponenten nicht beschädigt werden

Wenn einige der wichtigsten Hardwarekomponenten in Ihrem Computer, wie Festplatte, CPU oder RAM-Speicher, beschädigt sind, können Sie Ihren Computer nicht normal booten oder das BIOS umgehen. In diesem Fall ist das BIOS wirklich kein Problem, aber man kann ohnehin nicht weiter gehen.

Die Festplatte ist die Komponente, die den Benutzern die meisten Probleme bereitet. Ihr System wird Ihnen normalerweise mitteilen, ob die Festplatte beschädigt ist, aber Sie können auch vom BIOS aus prüfen, ob Ihre Festplatte in der Liste der Boot-Quellen verfügbar ist. Erwähnenswert ist, dass Sie auch prüfen müssen, ob Ihre Komponenten richtig angeschlossen sind. Wenn Ihre Festplatte nicht fest mit dem Motherboard oder dem Netzteil verbunden ist, kann dieses Problem auftreten.

Wenn Sie sich vergewissern, welche Komponente das normale Booten Ihres Computers verhindert, ändern Sie diese Komponente, und Sie können Ihren Computer erneut starten. Wenn alle Ihre Komponenten in einem guten Zustand sind, lesen Sie diesen Artikel weiter, wir kommen zu ernsthafteren Lösungen.

Laut Anwendern ist Ihr Arbeitsspeicher die häufigste Ursache für dieses Problem. Wenn Sie merkwürdige Pieptöne bemerken, bevor Ihr PC ins BIOS gelangt, ist es eher wahrscheinlich, dass Ihr RAM oder andere Hardware dieses Problem verursacht. Wenn RAM das Problem ist, trennen Sie einfach alle Speichermodule und versuchen Sie, Ihren PC zu booten.

Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie, die Speichermodule auf Ihrem Motherboard neu anzuordnen. Setzen Sie einfach Ihren Speicher neu ein und prüfen Sie, ob Ihr PC bootet. Wenn Sie einen detaillierten Scan durchführen möchten, können Sie Ihren Speicher mit der MemTest86+ Software scannen. Laden Sie einfach dieses Tool herunter, legen Sie es auf ein Flash-Laufwerk und starten Sie Ihren PC davon.

Danach wird der Speicher-Scan gestartet. Dieser Vorgang kann eine Weile dauern, und wenn Sie das genaue Speichermodul finden möchten, das dieses Problem verursacht, wird empfohlen, Ihre Module einzeln zu scannen.

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrer Hardware haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme, wie Hardwarefehler, aber auch Dateiverlust und Malware zu beheben.


Lösung 3 – BIOS zurücksetzen

Wenn das Zurücksetzen der Software nicht geholfen hat, werden wir das physikalische Zurücksetzen versuchen. Jedes Motherboard verfügt über einen CMOS-Jumper, mit dem das BIOS manuell zurückgesetzt werden kann. Bevor wir weiter erklären, was zu tun ist, müssen wir Sie warnen. Seien Sie sehr vorsichtig bei der Arbeit mit Ihrem Motherboard, da Sie es oder andere Komponenten leicht beschädigen können, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Wenn Sie also mit Ihrer Hardware nicht zufrieden sind, fragen Sie jemanden, der weiß, was er tut, um Hilfe. Außerdem funktioniert diese Methode nicht auf Laptops.

Lassen Sie uns nun sehen, was Sie tun müssen, um Ihr BIOS manuell zurückzusetzen.

  1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose.
  2. Öffnen Sie Ihren Koffer.
  3. Finden Sie den CMOS-Jumper. Es befindet sich auf Ihrem Motherboard und ist normalerweise mit CLEAR, CLR, CLEAR CMOS, PSSWRD oder einer Vielzahl anderer Labels beschriftet.
  4. Sie werden feststellen, dass es drei Pins gibt und der Jumper nur zwei abdeckt. Setzen Sie den Jumper auf die anderen beiden Pins. Wenn der Jumper also den ersten und zweiten Pin verdeckt, verschieben Sie ihn auf den zweiten und dritten.
  5. Drücken Sie den Netzschalter. Ihr Computer startet nicht, weil die Stromversorgung abgeschaltet ist, aber dadurch wird die in den Kondensatoren gespeicherte Restspannung entladen. Wenn Sie dies tun, wird Ihr BIOS zurückgesetzt.
  6. Bringen Sie nun den Jumper wieder in seinen ursprünglichen Zustand
  7. .

  8. Schließen Sie das Gehäuse, schalten Sie das Gerät ein und starten Sie den Computer.

Sie können Ihr BIOS auch zurücksetzen, indem Sie die Batterie Ihres Motherboards entfernen. Suchen Sie einfach die Batterie auf Ihrem Motherboard und nehmen Sie sie vorsichtig heraus. Sobald Sie den Akku entnommen haben, versuchen Sie, Ihren PC ohne ihn zu starten. Ohne den Akku kann Ihr PC Ihre BIOS-Einstellungen nicht speichern und wird auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Nur wenige Anwender berichteten, dass ein defekter Akku dieses Problem verursacht hat, und nach dem Austausch des Akkus wurde das Problem vollständig behoben.

Ihr BIOS ist jetzt neu gestartet, und wenn es irgendwelche Probleme gab, sollten sie weg sein. Es gibt jedoch noch ein weiteres Szenario, das Ihr BIOS deaktiviert lässt, selbst wenn Sie es zurücksetzen. Wir hoffen, dass das bei Ihrem BIOS nicht der Fall ist, aber wir werden es Ihnen trotzdem erklären.


Lösung 4 – Externe Laufwerke trennen

Wenn Ihr PC das BIOS nicht beendet, kann es sich um ein externes Laufwerk handeln. Manchmal versucht Ihr PC, von einem externen Flash-Laufwerk oder einer externen Festplatte zu booten, wodurch dieses Problem auftritt. Da Ihr externes Laufwerk keine bootfähigen Dateien enthält, wird das BIOS automatisch gestartet.

Um dieses Problem zu beheben, trennen Sie einfach alle externen Speicher, einschließlich Festplatten und Flash-Laufwerke, und versuchen Sie, Ihren PC ohne sie zu starten. Überprüfen Sie danach, ob das Problem s bis erscheint.


Lösung 5 – BIOS-Einstellungen ändern

Wenn Sie das BIOS auf Ihrem PC nicht beenden können, liegt das Problem wahrscheinlich an Ihren BIOS-Einstellungen. Wenn das BIOS nicht richtig konfiguriert ist, kann dieses Problem auftreten. Viele Benutzer berichteten jedoch, dass sie das Problem mit den folgenden Schritten behoben haben:

  1. Geben Sie das BIOS ein, gehen Sie zu Sicherheitsoptionen und deaktivieren Sie Secure Boot. Speichern Sie nun die Änderungen und starten Sie Ihren PC neu.
  2. Geben Sie das BIOS erneut ein und gehen Sie diesmal zum Abschnitt Boot. Deaktivieren Sie Fastboot und aktivieren Sie CSM (Compatibility Support Module).
  3. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren PC neu.

Danach sollte Ihr PC Ihre Festplatte erkennen und das Problem sollte vollständig behoben sein.


Lösung 6 – Verwenden Sie UEFI-Boot und überprüfen Sie Ihre Boot-Reihenfolge

Um dieses Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, auf UEFI-Boot umzusteigen. Um das zu tun, geben Sie einfach BIOS ein, navigieren Sie zum Abschnitt Boot und aktivieren Sie UEFI boot. Überprüfen Sie außerdem die Boot-Reihenfolge. Stellen Sie Ihre Festplatte oder SSD als erstes Boot-Gerät ein und versuchen Sie, Ihren PC zu starten.


Ihr BIOS aktualisiert? Viel Glück!

Die meisten Leute denken, dass das Aktualisieren des BIOS wie das Aktualisieren jedes anderen Treibers ist, aber es ist völlig anders. Unsere’normalen’ Komponenten und das System werden normalerweise automatisch aktualisiert, um die Sicherheit, Leistung und Kompatibilität zu verbessern. Aber das Aktualisieren des BIOS kann Ihren Computer beschädigen, wenn etwas schief geht. Aus diesem Grund ist es nicht empfehlenswert, das BIOS zu aktualisieren, es sei denn, es ist absolut notwendig.

Wenn beim Aktualisieren Ihres BIOS etwas schief geht, ist es sehr schwierig, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Daher ist es ratsam, Ihren Computer zu einem Reparaturzentrum zu bringen und um professionelle Hilfe zu bitten.

Das ist alles, wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, das Problem mit dem BIOS zu lösen, und natürlich, dass Ihr Computer nicht dauerhaft beschädigt ist. Wenn Sie Kommentare, Fragen oder Anregungen haben, lassen Sie es uns einfach in den Kommentaren wissen.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.