PDF-Dateien öffnen sich nicht in Windows 10



Aktualisiert July 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Haben Sie kürzlich den neuen Adobe Reader oder Acrobat auf Ihrem Windows-PC installiert und können nun keine PDF-Dateien öffnen? Oder haben Sie Ihren Computer kürzlich von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 aktualisiert und haben jetzt Probleme beim Öffnen von PDF-Dateien? Dann sind Sie hier genau richtig. Es gibt viele Faktoren, die das Öffnen einer PDF-Datei in Acrobat oder Adobe Reader verhindern können:

  • Reader oder Acrobat ist veraltet
  • PDF’s wurden mit Nicht-Adobe-Programmen erstellt
  • PDF-Datei ist beschädigt
  • Beschädigter Reader oder Acrobat
  • Verdächtige PDF’s.

In diesem Tutorial diskutieren wir die Ursachen und geben Ihnen Lösungen, die die Probleme beheben können. Also lasst uns anfangen.


Windows 10 kann PDF-Dateien nicht im Adobe Reader öffnen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Dieses Problem kann auch als die Mutter aller PDF-Probleme in Windows 10 bezeichnet werden. Viele Benutzer, die dieses Problem gemeldet haben, sind diejenigen, die von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 migriert sind. Beim Versuch, eine PDF-Datei zu öffnen, gibt das System weder eine Fehlermeldung aus, noch öffnet es die Datei. Nur ein besetztes Symbol erscheint für ein paar Sekunden und dann nichts, nicht einmal ein Wimpernschlag eines neuen Windowss / Rahmens. Der Kern dieses Problems liegt in den Einstellungen. Wenn das gleiche Problem auftritt, führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben.

Schritt 1: Öffnen Leser. Sie können’Adobe’ in das Suchfeld eingeben, um den Zugriff zu erleichtern.

Schritt 2: Klicken Sie auf die Schaltfläche “Bearbeiten” in der linken oberen Ecke.

Schritt 3: Scrollen Sie im Menü Bearbeiten nach unten, bis Sie ‘Einstellungen‘ sehen, dann klicken Sie darauf.

Schritt 4: Es öffnet sich ein neues Windows mit verschiedenen Kategorien. Wählen Sie durch Anklicken die Option “Sicherheit verbessert” aus.

Schritt 5: Unter den Sandbox-Schutzfunktionen deaktivieren Sie den “Protected mode at startup“, indem Sie das Kontrollkästchen deaktivieren.

Viele Anwender berichteten, dass sie das Problem mit diesem Verfahren behoben haben. Wenn das oben beschriebene Verfahren das Problem nicht behebt, lesen Sie weiter, um herauszufinden, was die Ursache und die mögliche Lösung des Problems sein könnte.


1st Grund: Adobe Reader oder Acrobat ist veraltet

Wenn Sie eine sehr alte Version des PDF-Readers verwenden, kann es sein, dass er nicht alle Ihre PDF-Dateien öffnen kann. Adobe veröffentlicht regelmäßig Sicherheitsupdates für Acrobat und Reader. Der neueste Update-Patch behebt in den meisten Fällen Konflikte mit Ihrem System. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob Sie die neueste Version verwenden.

Schritt 1: Adobe Reader oder Acrobat öffnen

Schritt 2: Klicken Sie auf die Schaltfläche ‘Hilfe‘ und wählen Sie dann im Dropdown-Menü ‘Nach Updates suchen‘.

Schritt 3: Das Dialogfeld Update erscheint, klicken Sie auf ‘Download‘, um automatisch zu aktualisieren, wenn eine neuere Version verfügbar ist.

Schritt 4: Starten Sie Ihren Computer neu.


Laden Sie dieses Tool herunter, das wir sehr empfehlen

Wenn Sie diese Probleme nicht beheben können, empfehlen wir dringend die Verwendung eines Tools von Drittanbietern. FileViewer Plus ist ein universeller Dateibetrachter für Windows, der über 300 verschiedene Dateitypen öffnen und anzeigen kann.

Die neue aktualisierte Version bietet verbesserte PDF-Unterstützung für eine bessere Darstellung und konvertiert PDF selektiv Seite für Seite. Sie können eine kostenlose, voll funktionsfähige Testversion von der offiziellen Website herunterladen oder zu einem erschwinglichen Preis kaufen.

  • Jetzt herunterladen FileViewer Plus


2nd Grund: PDF-Datei ist beschädigt

Do ist kein sehr häufiges Problem, aber es ist möglich, dass das Programm, mit dem die PDF-Datei erstellt wurde, sie nicht perfekt erstellt hat. Manchmal kann die PDF-Datei auch beschädigte Daten enthalten. Außerdem, wenn die Datei über USB oder eine Website übertragen wurde, besteht die Möglichkeit, dass sie nicht perfekt auf den Stick übertragen oder auf die Website hochgeladen wurde. Der einfachste Weg, dies festzustellen, ist, eine andere PDF-Datei zu öffnen, und wenn sie sich öffnet, wissen Sie, dass die betreffende Datei beschädigt ist. Die einfachste Lösung besteht darin, den Absender zu bitten, die Datei erneut zu versenden oder in einem anderen Format zu senden.

Einige Windows-Benutzer berichteten, dass Microsoft Outlook keine PDF-Anhänge in ihren E-Mails öffnet; dies scheint ein allgemeines Problem zu sein. Wir haben die passenden Lösungen für dieses bedrohliche Problem zusammengestellt und Sie können es hier nachlesen.

Wir empfehlen Ihnen auch, dieses Tool herunterzuladen (100% sicher und von uns getestet), um verschiedene PC-Probleme wie beschädigte oder beschädigte Dateien, Malware und Hardwarefehler zu scannen und zu beheben.


3rd Grund: nicht konforme PDFs

Manchmal können Sie versuchen, mehrere PDF-Dateien auf Ihrem Windows 10-PC zu öffnen, die nicht geöffnet werden können, weil sie aus Nicht-Adobe-Produkten erstellt wurden. PDF-Dateien, die aus Nicht-Adobe-Produkten erstellt wurden, entsprechen nicht immer den PDF-Standards und werden daher nicht in Adobe Acrobat oder Reader geöffnet. Außerdem sind frühere Versionen von Adobe Acrobat oder Reader nicht so streng wie die neueren Versionen, die den PDF-Standards entsprechen. Wenn Sie also die neueste Version von Adobe Reader verwenden, können Sie möglicherweise keine PDF-Datei öffnen, die Sie in der älteren Version der Anwendung geöffnet haben.

Lösung: Wenn Sie dem Ersteller der Datei und ihrem Ursprung vertrauen, sollten Sie in Erwägung ziehen, zu einer früheren Version von Acrobat oder Reader zurückzukehren, um die Datei zu öffnen. Um zu einer älteren Version zurückzukehren, müssen Sie zuerst die Version des Readers oder Acrobat auf Ihrem Laufwerk deinstallieren.


4th Grund: beschädigter Adobe Reader oder Acrobat

Adobe Acrobat oder Reader oder die Ressourcen, auf die sie angewiesen sind, könnten beschädigt werden und somit ihre Funktionen nicht effektiv ausführen können. Die Lösung ist hier die Reparatur der Anlage. Sie können den Reparaturvorgang über die Systemsteuerung durchführen oder das Programm öffnen und Hilfe” wählen. Reparieren Sie die Installation des Programms‘, was einfacher ist.

Die meisten Probleme beim Öffnen von PDF-Dateien sind auf eine der oben genannten Ursachen zurückzuführen. Wichtig ist auch, dass Ihr Betriebssystem PDF erkennt. Beispielsweise ist Microsoft Edge nicht nur der Standardbrowser in Windows 10, sondern auch der Standard-PDF-Reader. Sie können das so ändern, dass der Reader oder Acrobat zu Ihrem Standard-PDF-Reader wird.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich? Lassen Sie uns Ihre Gedanken in den Kommentaren unten hören.


Verwandte Geschichten, die Sie ausprobieren müssen:

  • Fix: PDF-Miniaturansichten werden im Datei-Explorer unter Windows 10 nicht angezeigt
  • Drucken als PDF in Windows 10
  • Microsoft stellt die Reader-App zugunsten von Edge ein
  • Top 10 Windows 10 kostenlose PDF-Viewer-Tools


EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.