Synaptics Touchpad beim Windows-Start deaktiviert



Aktualisiert November 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Eines der häufigsten Probleme mit Laptops ist definitiv das nicht funktionierende Touchpad. Sie verwenden wahrscheinlich das Touchpad von Synaptics, denn Synaptics ist der weltweit bekannteste Hersteller von Human Interface Lösungen, aber auch die Touchpads von Synaptics haben ihr Problem. Diese Probleme können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, wie veraltete Treiber und Konflikte mit anderer Software, und in diesem Artikel bieten wir Ihnen Lösungen für die meisten von ihnen.

Synaptics Touchpad deaktiviert, hier ist, wie man es repariert

Probleme mit dem Synaptics-Touchpad-Treiber können Sie daran hindern, Ihren Laptop zu benutzen, und wenn Sie von Problemen mit dem Touchpad sprechen, haben die Benutzer auch die folgenden Probleme gemeldet:

  • Touchpad automatisch deaktiviert – Viele Benutzer berichteten, dass ihr Touchpad automatisch deaktiviert wird. In den meisten Fällen wird das Problem durch Ihre Einstellungen oder Treiber verursacht. Dieses Problem kann fast jedes Touchpad betreffen und nicht nur Synaptics Touchpads.
  • Synaptics Touchpad deaktiviert sich selbst – In einigen Fällen kann sich das Synaptics Touchpad aus einem unbekannten Grund deaktivieren. Dies kann daran liegen, dass Ihre Touchpad-Software beim Systemstart deaktiviert ist.
  • Synaptics Touchpad deaktivieren, wenn die Maus angeschlossen ist – Viele Benutzer neigen dazu, ihr Touchpad zu deaktivieren, wenn sie eine Maus verwenden. Tatsächlich wird Ihr Touchpad möglicherweise automatisch deaktiviert, wenn Sie eine Maus anschließen. Wir haben bereits in einem unserer vorherigen Artikel erklärt, wie man das Touchpad deaktiviert, wenn die Maus angeschlossen ist, also sollten Sie diesen Artikel überprüfen und sehen, wie man diese Einstellungen zurücknimmt.
  • Synaptics Touchpad funktioniert nicht mehr – Laut Benutzer scheint es, dass das Synaptics Touchpad plötzlich nicht mehr funktioniert. Wenn Ihr Touchpad überhaupt nicht funktioniert, versuchen Sie, Ihre Treiber zurückzufahren und sehen Sie, ob das hilft.
  • Das Synaptics-Touchpad stürzt immer wieder ab und setzt sich zurück – Nur wenige Benutzer berichteten, dass das Synaptics-Touchpad auf ihrem PC abstürzt oder zurückgesetzt wird. Dies wird höchstwahrscheinlich durch Ihre Touchpad-Einstellungen oder einen problematischen Treiber verursacht.

Lösung 1 – Deaktivieren Sie die Maus im Geräte-Manager.



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Manchmal ist Ihre Maus diejenige, die das Touchpad an der Arbeit hindert. Deaktivieren Sie die Maus und sehen Sie, ob das Touchpad jetzt funktioniert. So deaktivieren Sie die Maus im Geräte-Manager:

  1. Drücken Sie die Tasten Windows Logo und X auf Ihrer Tastatur. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie das Mausgerät aus der Geräteliste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deaktivieren.
  3. Überprüfen Sie, ob Ihr Touchpad-Gerät jetzt funktioniert.

Wenn die Maus nicht das Problem ist, versuchen Sie, den Bootvorgang zu bereinigen und überprüfen Sie, ob auf Ihrem Computer Software vorhanden ist, die mit dem Touchpad-Gerät in Konflikt steht.


Lösung 2 – Führen Sie einen sauberen Start durch.

Ein Clean Boot hilft Ihnen festzustellen, ob es Software gibt, die mit der Arbeit einiger Ihrer Geräte in Konflikt steht. So führen Sie einen Clean Boot durch:

  1. Geben Sie msconfig in das Suchfeld ein, und tippen Sie dann auf System Configuration.
  2. Tippen Sie auf der Registerkarte Dienste des Dialogfelds Systemkonfiguration auf das Kontrollkästchen Alle Microsoft-Dienste ausblenden und dann auf Alle deaktivieren.
  3. Tippen Sie auf der Registerkarte Startup des Dialogfelds System Configuration auf Open Task Manager.
  4. Die Liste der Startanwendungen wird angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jedes Element in der Liste und wählen Sie Deaktivieren. Wiederholen Sie diesen Schritt, bis Sie alle Startanwendungen deaktivieren.
  5. Schließen Sie Task-Manager und gehen Sie zurück zum Windows Systemkonfiguration. Klicken Sie auf Übernehmen und OK und starten Sie Ihren P C. Ein sauberer Bootvorgang hilft, Softwarekonflikte zu beseitigen und die Ursache des Problems zu ermitteln.

Überprüfen Sie nach einem Clean Boot, ob Ihr Touchpad-Gerät ordnungsgemäß funktioniert. Wenn es gut und ohne Ablenkung funktioniert, ist das Problem wahrscheinlich auf den Konflikt zwischen den Maustreibern und den Touchpad-Treibern oder auf den Konflikt mit einer anderen Software zurückzuführen. Um diese Konflikte zu lösen, müssen Sie die Treiber für beide Geräte aktualisieren und prüfen, ob das hilft. Um das zu tun, folgen Sie den nächsten Schritten.


Methode 3 – Aktualisieren der Treiber für das Touchpad-Gerät.

Überprüfen Sie die Windows-Updates auf aktuelle Treiber-Updates

Überprüfen Sie in Windows Updates, ob Treiber-Updates verfügbar sind. Wenn ja, installieren Sie das gleiche und prüfen Sie, ob es hilft.

  1. Öffne die Settings app und gehe zu Update & security.
  2. Klicken Sie im Windows Windows Update auf Nach Updates suchen.
  3. Sie erhalten eine Liste aller aktuellen Updates, prüfen und installieren diese.

Versuchen Sie, die Treiber aus dem Geräte-Manager zu aktualisieren.

  1. Öffnen Sie Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie das Touchpad-Gerät aus der Geräteliste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und schließen Sie die Installation des neuesten Treibers ab.
  4. Wenn keine Treiber-Updates verfügbar sind, können Sie auch in den Ordnern Drivers und DriverStore im Verzeichnis C:/Windows/System32 nach den aktualisierten Touchpad-Gerätetreibern suchen, indem Sie die Option Browse my computer for Driver Software auswählen.

Wenn Sie keine aktuellen Treiber auf Ihrem Computer finden können, gehen Sie auf die Website von Synaptics und suchen Sie dort nach den neuesten Touchpad-Treibern. Wenn sie verfügbar sind, laden Sie sie herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer.

Treiber automatisch aktualisieren(2)

Wenn diese Methode nicht funktioniert oder Sie nicht über die notwendigen Computerkenntnisse verfügen, um die Treiber manuell zu aktualisieren bzw. zu reparieren, empfehlen wir dringend, dies automatisch mit dem Treiber-Aktualisierungstool von Tweakbit zu tun. Dieses Tool ist von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen. Nach mehreren Tests kam unser Team zu dem Schluss, dass dies die beste automatisierte Lösung ist. Nachfolgend finden Sie eine Kurzanleitung.

  1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
  2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
  3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

    Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.


Lösung 4 – Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Touchpad nicht deaktivieren

Die meisten Laptops verfügen über eine spezielle Taste, mit der Sie Ihr Touchpad deaktivieren können. Um Ihr Touchpad zu deaktivieren, müssen Sie eine bestimmte Tastaturtaste wie z.B. F5 drücken.

Wenn Ihr Touchpad häufig deaktiviert wird, stellen Sie sicher, dass Sie es nicht mit dieser Taste deaktivieren. Alternativ können Sie versuchen, sie zu aktivieren, indem Sie diese Taste drücken. Ma ny Benutzer berichteten, dass diese Lösung ihr Problem behoben hat, also probieren Sie es unbedingt aus.


Lösung 5 – Überprüfen Sie Ihre Touchpad-Einstellungen

Je nach Benutzer können Ihre Touchpad-Einstellungen dazu führen, dass Ihr Synaptics-Touchpad deaktiviert wird. Demnach unterstützt dieses Touchpad eine tippende Geste, die Ihr Touchpad aktivieren oder deaktivieren kann. Diese Geste ist die Ursache für dieses Problem, aber Sie können es deaktivieren, indem Sie folgendes tun:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie Bedienfeld ein. Wählen Sie Systemsteuerung aus der Liste.
  2. Wenn die Systemsteuerung geöffnet wird, gehen Sie zum Abschnitt Maus.
  3. Navigieren Sie nun zur Registerkarte Geräteeinstellungen.
  4. Wählen Sie Ihr Touchpad aus der Liste und klicken Sie auf Einstellungen.
  5. Suchen Sie nun den Abschnitt Tippen und stellen Sie sicher, dass Sie Doppeltippen deaktivieren, um die Option Touchpad zu aktivieren oder deaktivieren.

Speichern Sie anschließend die Änderungen und prüfen Sie, ob das Problem damit behoben ist. Viele Anwender behaupten, dass diese Lösung für sie funktioniert, also probieren Sie es einfach aus.


Lösung 6 – Zurück zum älteren Treiber

Wenn Sie Probleme mit Ihrem Synaptics-Touchpad unter Windows 10 haben, könnte das Problem mit Ihren Treibern zusammenhängen. Obwohl die Installation der neuesten Treiber empfohlen wird, kann dieses Problem manchmal auftreten, auch wenn Sie die neuesten Treiber verwenden.

Die Benutzer schlagen jedoch vor, die Treiber zurückzudrehen und zu prüfen, ob das hilft. Das Zurückrollen der Treiber ist einfach, und Sie können es tun, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Suchen Sie nun Ihren Touchpad-Treiber und doppelklicken Sie ihn, um seine Eigenschaften zu öffnen.
  3. Navigieren Sie zur Registerkarte Treiber und klicken Sie auf die Schaltfläche Roll Back Driver.

Beachten Sie, dass diese Option möglicherweise nicht verfügbar ist. Wenn nicht, müssen Sie den Treiber deinstallieren und stattdessen den Standardtreiber verwenden. Um einen Treiber zu deinstallieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Suchen Sie im Geräte-Manager Ihren Touchpad-Treiber, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  2. Aktivieren Sie Löschen Sie die Treibersoftware für dieses Gerät und klicken Sie auf Deinstallieren.
  3. Sobald der Treiber deinstalliert ist, klicken Sie auf Nach Hardwareänderungen suchen.

Windows installiert nun den Standardtreiber. Wenn der Standardtreiber funktioniert, müssen Sie verhindern, dass Windows ihn automatisch aktualisiert. Wir haben bereits eine Anleitung geschrieben, wie man Windows daran hindern kann, bestimmte Treiber zu aktualisieren.

Wenn der Standardtreiber nicht funktioniert, besuchen Sie die Website Ihres Touchpad-Herstellers und laden Sie einen älteren Treiber herunter. Überprüfen Sie nach der Installation des älteren Treibers, ob das Problem weiterhin besteht.


Lösung 7 – Ändern Sie Ihre Registrierung

Wenn Ihre Einstellungen immer wieder zurückgesetzt werden, könnte das Problem mit Ihrer Registrierung zusammenhängen. Sie können das jedoch leicht beheben, indem Sie folgendes tun:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R, um den Dialog Ausführen zu öffnen. Geben Sie regedit ein und drücken Sie Enter oder klicken Sie OK.
  2. Navigieren Sie im linken Bereich zu HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWARESynTPInstall.
  3. Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf das DWORD DeleteUserSettingOnUpgrade und ändern Sie dessen Wert auf 0.

Nachdem Sie die Änderungen gespeichert haben, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem erneut auftritt.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, Ihre Probleme mit dem Synaptics Touchpad-Gerät oder einem anderen Touchpad-Gerät zu lösen. Aber wenn etwas nicht geklappt hat oder Sie andere Lösungen haben, würden wir gerne von ihnen hören, also schreiben Sie sie in den Kommentaren s unter.re





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.