Wie man White Screen of Death auf Windows 10



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Windows 10 versucht, unabhängig von Ihrer Systemkonfiguration oder der Art der Prozesse und Anwendungen, die Sie täglich installieren und ausführen, ein stabiles Erlebnis zu gewährleisten. Von Zeit zu Zeit kann es jedoch vorkommen, dass Sie sich mit verschiedenen Themen beschäftigen. Glücklicherweise können sie in der Regel mit den eingebauten Troubleshootern oder durch leicht nachvollziehbare Optimierungen behoben werden. Aber die Dinge sind ein wenig komplizierter, wenn man den White Screen of Death bekommt

Jedenfalls sollten Sie nicht in Panik geraten, wenn Sie gerade mit einer White Screen of Death-Situation auf Ihrem Windows 10-System zu tun haben. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen lästigen Fehler zu beheben und wir werden sie in diesem Tutorial auflisten.

White Screen of Death auf dem PC -8 einfache Wege, es zu reparieren

  1. Starten Sie Ihr System neu.
  2. Entfernen Sie alle Peripheriegeräte, die über einen USB-Anschluss angeschlossen sind.
  3. Gehen Sie in den abgesicherten Modus.
  4. Grafiktreiber aktualisieren.
  5. Wenden Sie Windows-Updates an.
  6. Entfernen Sie ein fehlerhaftes Windows Update.
  7. Verwenden Sie den Windows Systemwiederherstellungspunkt.
  8. Führen Sie einige Hardwaretests durch.

1. Neustart des Windows 10-Systems erzwingen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Wenn Sie den White Screen of Death-Fehler beim Booten Ihres Rechners erhalten und die eigentliche Windows-Anmeldeseite überhaupt nicht angezeigt wird, sollten Sie zunächst einen Force-Restart versuchen.

Wenn die Probleme durch eine bestimmte Anwendung oder einen kleinen Systemfehler verursacht wurden, sollte ein Neustart alles beheben. Jetzt kann in den meisten Situationen ein Kraft-Wiederanlauf oder ein Kraft-Wiederanlauf ausgelöst werden, indem man die Power-Taste einige Sekunden lang gedrückt hält. Halten Sie einfach die Power-Taste gedrückt, bis der Abschaltvorgang abgeschlossen ist. Danach starten Sie Ihr Windows 10-Gerät erneut.

  • AUCH LESEN: Windows 10 PC braucht ewig, um neu zu starten? Hier sind 4 Möglichkeiten, es zu reparieren

2. Entfernen der über USB angeschlossenen Peripheriegeräte

Wenn nur ein Force-Reboot nicht den weißen Bildschirm des Todes entfernt, dann sollten Sie die Peripheriegeräte entfernen, die über USB angeschlossen sind. Höchstwahrscheinlich ist ein bestimmtes externes Gerät der Grund, warum Sie den weißen, fehlerhaften Bildschirm auf Ihrem Windows-Betriebssystem-PC erhalten.

Trennen Sie also zunächst alles von Ihrem Computer – trennen Sie sogar die Tastatur und die Maus. Dann starten Sie Ihren Computer neu und sehen Sie, was passiert. Wenn das Windows-Betriebssystem normal startet, beginnen Sie, Ihre Peripheriegeräte einzeln anzuschließen. Wenn ein bestimmtes externes Gerät nicht so läuft, wie es sollte, können Sie es jetzt leicht identifizieren.

3. In den abgesicherten Modus wechseln

Manchmal kann eine Anwendung eines Drittanbieters der Grund dafür sein, dass Sie den White Screen of Death erhalten. Um das Problem zu isolieren und die Anwendung zu identifizieren, die nicht korrekt läuft, sollten Sie auf den abgesicherten Modus zugreifen.

Im abgesicherten Modus sind standardmäßig alle Anwendungen von Drittanbietern deaktiviert. Wenn Ihr Gerät also im abgesicherten Modus ohne Probleme läuft, bedeutet dies, dass die Probleme durch einen Prozess eines Drittanbieters verursacht wurden, der nun einfach entfernt werden kann. So können Sie Windows 10 in den abgesicherten Modus neustarten:

  1. Drücken Sie die Tastatur-Hotkeys Win+R.
  2. Geben Sie in das Feld RUN den Wert msconfig‘ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Das Windows Systemkonfiguration wird nun auf Ihrem Computer angezeigt.
  4. Wechseln Sie von dort zur Registerkarte Boot.
  5. Wählen Sie unter Boot Options Safe Boot.
  6. Optional können Sie auch Netzwerk auswählen, wenn Sie Ihre Internetverbindung im abgesicherten Modus verwenden möchten.
  7. Das war’s; starten Sie Ihr Gerät neu, da es direkt in den abgesicherten Modus wechselt.

4. Grafiktreiber aktualisieren

Ein veralteter Grafiktreiber kann den weißen Bildschirm des Todes hervorheben, während Sie versuchen, bestimmte Anwendungen zu verwenden oder auszuführen. Also, in diesem Fall. sollten Sie überprüfen, ob die Treiber ein neues Update erhalten können. Sie können das tun, indem Sie folgen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Start-Symbol.
  2. Klicken Sie in der angezeigten Liste auf Geräte-Manager.
  3. Suchen Sie im Geräte-Manager den Eintrag für Ihre Grafikkarten und erweitern Sie ihn.
  4. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf jeden Treiber und wählen Sie ‘Treiber aktualisieren‘.
  5. Warten Sie, während der Treiber aktualisiert wird, und starten Sie dann Ihr System neu.
  6. Optional: Sie können auch versuchen, den Treiber zu entfernen und anschließend manuell von Ihrer Herstellerseite zu installieren – folgen Sie den obigen Schritten, aber anstatt’Treiber aktualisieren’ auszuwählen, wählen Sie’Gerät deinstallieren’.

Das manuelle Aktualisieren von Treibern ist ein mühsamer Prozess, daher empfehlen wir Ihnen, dieses Treiber-Update-Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um es automatisch auszuführen. Haftungsausschluss: einige Funktionen sind nicht kostenlos

5. Windows Update anwenden

Wenn der weiße Bildschirm des Todes tatsächlich durch eine Fehlfunktion des Systems verursacht wird, kann es ein Update geben, das diese Probleme automatisch beheben kann. Überprüfen Sie also, ob ein Update für Ihren PC verfügbar ist:

  1. Drücken Sie die Tastatur-Hotkeys Win+I.
  2. Klicken Sie unter Systemeinstellungen auf Aktualisieren & Sicherheit.
  3. Wechseln Sie vom nächsten Windows zur Registerkarte Update.
  4. Alle anstehenden Updates werden im rechten Bereich des HauptWindowss angezeigt.
  5. Wenn ein neuer Patch verfügbar ist, folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und wenden Sie ihn an.
  6. Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihren Computer neu.

6. Entfernen eines kürzlich installierten Windows Updates

Wenn Sie nach der Installation eines neuen Windows-Updates den weißen Bildschirm des Todes sehen, entfernen Sie diesen bestimmten Patch:

  1. Befolgen Sie die im vorherigen Abschnitt dieses Tutorials beschriebenen Schritte.
  2. Klicken Sie im Windows “Update” auf den Link “View installed update history“.
  3. Klicken Sie auf der nächsten Seite auf Updates deinstallieren.
  4. Wählen Sie einfach den Windows-Patch aus, den Sie entfernen möchten.

7. Systemwiederherstellungspunkt verwenden

Wenn Sie das Problem mit dem weißen Bildschirm nicht beheben können, sollten Sie einen Wiederherstellungspunkt verwenden. Auf diese Weise können Sie Ihr Windows-System wieder in einen voll funktionsfähigen Zustand bringen. Wenn Sie diese Methode wählen, seien Sie vorsichtig, da alles, was nach diesem Wiederherstellungspunkt installiert wurde, nun verloren geht.

  • ALSO READ: Wie man den grauen Bildschirm des Todes auf dem PC fixiert

8. Einige Hardwaretests durchführen

Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie einige Tests durchführen, da es ein Problem mit einigen Hardwarekomponenten geben könnte. Eine defekte Hardware kann den weißen Bildschirm des Todes verursachen: es kann die Grafikkarte, der Monitor, die GPU, die Festplatte oder sogar das Motherboard sein.

Stellen Sie daher sicher, dass alles richtig läuft, da Sie sonst die Fehlerbehebungsmethoden von oben vergeblich anwenden. Wenn Sie nicht wissen, wie man diese Hardwaretests durchführt (in Kürze müssen Sie den Spannungsausgang und andere ähnliche Parameter testen), ist es am besten, Ihren Computer zu einem autorisierten Service zu bringen.

Schlussfolgerungen

Da haben Sie es, so können Sie das White Screen of Death Problem unter Windows 10 beheben. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Ihre eigenen Beobachtungen und Erfahrungen mit uns teilen möchten, nutzen Sie das Kommentarfeld unten.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.