Wie Windows Whitespace-Zeichen in Datei- und Ordnernamen behandelt



Aktualisiert August 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



In der Computertypografie ist ein Leerzeichen ein beliebiges Zeichen, das einen horizontalen oder vertikalen Raum darstellt. Wenn solche Leerzeichen gerendert werden, nimmt es normalerweise Platz auf einer Seite ein, aber sein Ergebnis ist ein’Leerzeichen’. Es gibt verschiedene Leerzeichen, die verschiedene “Leerzeichen”-Breiten repräsentieren. Nur die Zeichen ASCII Space (0x20) und ASCII Period (0x24) werden vom Objektmanager speziell behandelt.

Können Sie Leerzeichen in Datei- und Ordnernamen verwenden?

Windows 8/10 behandelt Leerzeichen in Datei- und Ordnernamen wie folgt:

  1. Wird eine Datei als `Twc.txt’ gespeichert, wobei das führende Zeichen ein ASCII Space (0x20) ist, wird sie als `Twc.txt’
  2. gespeichert.

  3. Wenn eine Datei als’Twc.txt ‘ gespeichert wird, wobei das oder die nachfolgenden Zeichen ein ASCII Space (0x20) sind, wird sie als’Twc.txt’ gespeichert.
  4. Wenn eine Datei als ‘ Twc.txt’ gespeichert wird, wobei das/die führende(n) Zeichen ein alternatives Leerzeichen ist/sind, wie z.B. der Ideographic Space (0x3000), wird sie als ‘ Twc.txt ‘ gespeichert. Die führenden Leerzeichen werden nicht entfernt.
  5. Wenn eine Datei als ‘Twc.txt ‘ gespeichert wird, wobei das oder die nachfolgenden Zeichen ein alternatives Leerzeichen sind, wie z.B. der Ideographic Space (0x3000), wird sie als ‘Twc.txt ‘ gespeichert. Die nachfolgenden Leerzeichen werden nicht entfernt.
  6. Wird eine Datei als Ž.Twc.txt’ gespeichert, wobei das führende Zeichen eine ASCII-Periode (0x2E) ist, wird sie als Ž.Twc.txt’ gespeichert.
  7. Wird eine Datei als’Twc.txt’ gespeichert, wobei das oder die nachfolgenden Zeichen eine ASCII-Periode (0x2E) sind, wird sie als’Twc.txt’ gespeichert.

Win32- und WinRT-APIs haben unterschiedliche Ökosystemanforderungen, wodurch Datei- und Ordnernamen, die mit einem Leerzeichen beginnen oder enden, von jedem von ihnen unterschiedlich aufgezählt werden

.

Mehr dazu unter KB2829981.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.