Wmiprvse.exe Probleme unter Windows 10



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Windows 10 ist auf Prozesse und Dienste angewiesen, um ordnungsgemäß zu funktionieren, und obwohl Prozesse wichtig sind, können manchmal bestimmte Prozesse Probleme verursachen. Benutzer berichteten, dass wmiprvse.exe Probleme für Windows 10 Benutzer verursacht, also lassen Sie uns sehen, wie man diese Probleme behebt.

Wie behebt man Probleme mit wmiprvse.exe unter Windows 10?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Starten Sie den Dienst “Windows Management Instrumentation” neu
  2. .

  3. Andere Dienste neu starten
  4. Mit der Ereignisanzeige den problematischen Prozess finden
  5. Überprüfen Sie Ihren PC auf Malware
  6. HP Wireless Assistant entfernen
  7. Bestimmte Dienste einstellen
  8. Unerwünschte Programme entfernen
  9. Bestimmte Anwendungen von Drittanbietern entfernen
  10. sfc- und DISM-Scan durchführen
  11. Den spmgr-Dienst deaktivieren

Fix – Wmiprvse.exe Windows 10 hohe CPU



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Lösung 1 – Windows Management Instrumentation-Dienst neu starten

Nach Angaben der Benutzer können Sie Probleme mit hoher CPU-Auslastung einfach durch einen Neustart des Windows Management Instrumentation Service beheben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie services.msc ein.
  2. Wenn sich das Windows Dienste öffnet, suchen Sie den Dienst Windows Management Instrumentation, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neustart aus dem Menü. Wenn die Option Neustart nicht verfügbar ist, stoppen Sie den Dienst einfach und starten Sie ihn erneut, indem Sie die entsprechenden Optionen auswählen.
  3. Nachdem Sie fertig sind, schließen Sie das Windows Dienste und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Einige Benutzer schlagen vor, diesen Dienst dauerhaft zu deaktivieren, also sollten Sie das auch versuchen. Um den Dienst Windows Management Instrumentation dauerhaft zu deaktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Suchen Sie den Windows Management Instrumentation-Dienst und doppelklicken Sie ihn, um seine Eigenschaften zu öffnen.
  2. Setzen Sie Starttyp auf Deaktiviert und klicken Sie auf Übernehmen und OK, um Änderungen zu speichern.

Lösung 2 – Neustart anderer Dienste

Wie bereits erwähnt, können Sie dieses Problem beheben, indem Sie bestimmte Dienste neu starten, und um die erforderlichen Dienste schnell neu zu starten, können Sie das Kommandozeilenprogramm verwenden. Um diese Dienste neu zu starten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X, um das Power User Menu zu öffnen. Wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus dem Menü.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung startet, führen Sie die folgenden Befehle aus:
    • net stop iphlpsvc
    • net stop wscsvc
    • Netto-Haltestelle Winmgmt
    • Netto-Start Winmgmt
    • netto start wscsvc
    • net start iphlpsvc

Nachdem die Befehle ausgeführt wurden, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Lösung 3 – Verwenden Sie die Ereignisanzeige, um den problematischen Prozess zu finden

Die Ereignisanzeige ist ein leistungsfähiges Werkzeug, mit dem Sie Computerprotokolle anzeigen können. Mit diesem Tool können Sie herausfinden, welcher Prozess dieses Problem verursacht, und um das zu tun, müssen Sie diese Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Ereignisanzeige aus dem Menü.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte View und stellen Sie sicher, dass die Option Show Analytic and Debug Logs aktiviert ist.
  3. Navigieren Sie im linken Bereich zu Anwendungs- und Dienstprotokolle > Microsoft > Windows > WMI-Activity > Operational.
  4. Wählen Sie einen Fehler aus der Liste und suchen Sie ClientProcessID. In unserem Fall war die ClientProcessID 6976. Schreiben Sie diese Nummer auf, weil Sie sie für den nächsten Schritt benötigen.
  5. Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc, um Task-Manager zu öffnen. (14)
  6. Gehen Sie zur Registerkarte Services und suchen Sie nach dem Prozess, der dieselbe ClientProcessID hat. In unserem Beispiel war das 6976 und der zugehörige Dienst WMPNetworkSvc.
  7. Beenden Sie den Dienst, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Stop aus dem Menü wählen.
  8. Wenn sich der Dienst auf eine Anwendung eines Drittanbieters bezieht, können Sie versuchen, diese Anwendung von Ihrem PC zu entfernen. Darüber hinaus können Sie auch versuchen, diesen Dienst zu stoppen, indem Sie den Starttyp auf Deaktiviert im Windows Dienste setzen.

Beachten Sie, dass Sie wahrscheinlich eine andere ClientProcessID-Nummer in Schritt 4 erhalten werden, also verwenden Sie diese Nummer und nicht die, die wir in unserem Beispiel verwendet haben.

Lösung 4 – Überprüfen Sie Ihren PC auf Malware

Nur wenige Benutzer berichteten, dass auch Malware diesen Fehler verursachen kann. Wenn Sie diesen Fehler haben, empfehlen wir Ihnen daher dringend, einen Scan durchzuführen und Ihren PC auf Malware zu überprüfen. Nach dem Entfernen der Malware sollte das Problem mit wmiprvse.exe behoben sein.

Benutzer berichteten, dass Malware namens Search Conduit dieses Problem verursacht hat, und um dieses Problem zu beheben, müssen Sie diese Anwendung deaktivieren und von Ihrem PC entfernen. Um es zu deaktivieren, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Öffnen Sie Task-Manager und gehen Sie zur Registerkarte Details.
  2. Suchen Sie den Prozess, der mit Search Conduit zusammenhängt, und wählen Sie die Option Task beenden.
  3. Danach deinstallieren Sie die Anwendung Search Conduit.

Viele Benutzer berichteten, dass Search Conduit der Hauptverantwortliche für dieses Problem ist, und nachdem die Anwendung entfernt wurde, wurde das Problem vollständig behoben.

Wenn Sie immer noch Probleme auf Ihrem PC haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme wie Dateiverlust, Malware und Hardwarefehler zu beheben.

Lösung 5 – HP Wireless Assistant entfernen

Laut Anwendern kann HP Wireless Assistant dieses Problem auch unter Windows 10 verursachen. Das Beenden des HP Wireless Assistant Service behebt das Problem, aber wir empfehlen auch, dass Sie diese Software von Ihrem PC entfernen, wenn Sie dieses Problem dauerhaft beheben möchten.

Lösung 6 – Stoppen bestimmter Dienste

Benutzer berichteten, dass VMWare USB, VMWare USB Arbitration Service und Hyper-V Virtual Machine Management Dienste mit wmiprvse.exe verbunden sind und zu einer hohen CPU-Auslastung führen können. Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, dass Sie diese Dienste deaktivieren und den winmgmt-Dienst neu starten. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie das Windows Dienste und suchen Sie die Dienste VMWare USB, VMWare USB Arbitration Service und Hyper-V Virtual Machine Management.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie alle drei Dienste deaktivieren, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken und Disable aus dem Menü wählen.
  3. Sobald alle oben genannten Dienste deaktiviert sind, starten Sie den Dienst Windows Management Instrumentation neu und das Problem sollte behoben sein.

LESEN SIE AUCH: Fix: Hohe CPU-Auslastung durch Windows Shell Experience Host

Lösung 7 – Entfernen unerwünschter Programme

Unerwünschte Anwendungen können manchmal auf Ihrem PC installiert werden und eine hohe CPU-Auslastung verursachen. Benutzer berichteten, dass Anwendungen wie SaveSense, WebSteroids, PremierOpinion und Relevant Knowledge dieses Problem verursachen können, also entfernen Sie diese Anwendungen von Ihrem PC. Manchmal installieren diese Anwendungen ihre eigenen Updater und Synchronisationsprogramme, also stellen Sie sicher, dass Sie sie vollständig von Ihrem PC entfernen. Viele reguläre Anwendungen installieren manchmal bestimmte unnötige Software. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren PC überprüfen und alle Anwendungen entfernen, die Sie nicht erkennen oder sich an die Installation erinnern.

Lösung 8 – Entfernen bestimmter Anwendungen von Drittanbietern

Manchmal sind normale Anwendungen nicht vollständig mit Windows 10 kompatibel, was zu Problemen mit wmiprvse.exe führen kann. Benutzer berichteten über Probleme mit GoPro Studio, Beats Updater und Scipe Um dieses Problem zu beheben, können Sie die problematischen Anwendungen entfernen oder im Task-Manager beenden. Möglicherweise können Sie dieses Problem beheben, indem Sie die problematischen Anwendungen aktualisieren oder einige der älteren Versionen verwenden.

Lösung 9 – sfc- und DISM-Scan durchführen

Probleme mit wmiprvse.exe können auftreten, wenn Ihre Windows 10-Installation beschädigt ist, und Sie können dieses Problem beheben, indem Sie sfc und DISM scannen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. Wenn Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie Enter
  3. .

  4. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  5. Nachdem der sfc /scannow-Prozess beendet ist, überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem weiterhin besteht, geben Sie DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth in Command Prompt ein und drücken Sie Enter, um es auszuführen.

Lösung 10 – Den spmgr-Dienst deaktivieren

Nach Angaben von Benutzern kann der spmgr-Dienst manchmal dieses Problem auf Ihrem PC verursachen, daher müssen Sie den problematischen Dienst deaktivieren, um ihn zu beheben. Dieser Dienst hat die Kontrolle über die Anwendung Asus PC Probe, und um dieses Problem zu beheben, können Sie den spmgr-Dienst deaktivieren oder einfach die Anwendung Asus PC Probe deinstallieren.

Probleme mit wmiprvse.exe werden in der Regel durch bestimmte Dienste oder Anwendungen von Drittanbietern verursacht, aber Sie können sie einfach mit einer unserer Lösungen beheben.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *