Wie man Adobe Flash-Inhalte in Edge, Google Chrome und Firefox freischaltet



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Flash war einst eine der führenden Web-Technologien. Es bereichert Websites mit spannenden multimedialen Inhalten. Als solches bleibt es das wichtigste Browser-Plugin.

Die führenden Browser-Hersteller (Mozilla, Google und Microsoft) haben jedoch weitgehend auf Plug-Ins zugunsten von HTML 5 verzichtet. Flash ist eines der wenigen Plug-Ins, die von Browsern noch weitgehend unterstützt werden, aber Adobe hat bestätigt, dass es Flash im Jahr 2020 einstellen wird. Edge, Chrome und Firefox führen daher nicht mehr automatisch Flash aus. Stattdessen müssen Sie festlegen, dass Adobe Flash-Inhalte auf Websites, die in Edge, Chrome und Firefox geöffnet sind, freigegeben werden.

1. Blitz im Rand entsperren



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Flash-Inhalte werden beispielsweise nicht automatisch in Edge ausgeführt, selbst wenn der Browser für die Verwendung des Plug-ins konfiguriert ist. Stattdessen wird der Flash-Inhalt eine Enable Flash-Option enthalten. Wenn Sie dann auf diese Schaltfläche klicken, wird ein Adobe Flash-Inhalt blockiert Dialogfeld geöffnet, wie im folgenden Schnappschuss gezeigt. Dann können Sie entweder Immer zulassen oder Einmal zulassen, dass Flash für die im Browser geöffnete Seite freigegeben wird.

Wenn ein Adobe Flash-Inhalt blockiert wurde Dialogfeld nicht geöffnet wird, müssen Sie wahrscheinlich Edge’s Adobe Flash Player-Einstellung einschalten. Drücken Sie dazu die Schaltfläche Einstellungen und mehr oben rechts am Rand. Wählen Sie Einstellungen > Erweiterte Einstellungen anzeigen, um die folgenden Optionen zu öffnen. Dann schalten Sie die Einstellung Use Adobe Flash Player ein.

  • VERWANDT: Diese Datei ist gefährlich, Chrome hat sie blockiert: Was hat es mit dieser Aufforderung auf sich?

2. Entsperren des Blitzes in Chrom

Google Chrome führt Flash nur noch auf Click-to-Run-Basis aus. Der Browser hebt Flash-Inhalte auf Seiten mit einem Puzzleteil-Symbol hervor. Um die Flash in Chrome-Seiten-Registerkarten auszuführen, müssen Sie also auf das Puzzleteil-Symbol klicken und auf die Schaltfläche Zulassen klicken. Wenn du die Schaltfläche Allow zum Ausführen der Multimedia-Inhalte nicht auswählen kannst, musst du möglicherweise die Flash-Einstellungen von Chrome wie folgt konfigurieren.

  • Drücken Sie die Schaltfläche Anpassen von Google Chrome, um das Menü des Browsers zu öffnen.
  • Klicken Sie auf Einstellungen, um die Registerkarte im Schnappschuss direkt darunter zu öffnen.
  • Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Erweitert.
  • Klicken Sie dann auf Contents settings und wählen Sie Flash, um die im Schnappschuss dargestellten Optionen zu öffnen.
  • Sie können Flash entsperren, indem Sie Seiten von Flash bis blockieren (empfohlen).
  • Sie können der Liste Zulassen auch Websites hinzufügen, damit Adobe Flash immer auf ihnen ausgeführt werden kann. Um das zu tun, klicke Add, gib eine Website-URL ein und drücke den Add Button.
  • Frühere Versionen von Chrome (z.B. 57) enthalten auch eine Option Sites erlauben, Flash auszuführen, die Sie auswählen können, um Flash automatisch für alle Sites zu aktivieren. Die meisten Google-Browser-Updates enthalten diese Option jedoch nicht mehr.

– BEZOGEN: Wie man einen Publisher unter Windows 10 entsperrt

3. Wählen Sie Immer Flash in Firefox aktivieren

Mozilla hat auch die Standard-Flash-Konfiguration von Firefox auf Ask to Activate in 2017 umgestellt. So zeigt der Browser beim Öffnen einer Seite ein Symbol anstelle des Flash-Multimedia an. Wenn du auf dieses Symbol klickst und Zulassen wählst, wird der Multimedia-Inhalt freigegeben. Sie können jedoch die Einstellungen von Firefox so anpassen, dass Flash auf den Seiten wie folgt automatisch aktiviert wird.

  • Drücken Sie die Schaltfläche Menü öffnen oben rechts im Firefox-Windows.
  • Klicken Sie auf Add-ons, um die Registerkarte in der Aufnahme direkt darunter zu öffnen.
  • Wählen Sie dann Plug-Ins, um die untenstehende Plug-In-Liste zu öffnen.
  • Wählen Sie Immer aktivieren im Dropdown-Menü von Flash.

So können Sie Flash in Edge, Google Chrome und Firefox entsperren. Beachten Sie, dass Sie Flash-Videoinhalte auch mit dem NoPlugin Firefox Add-on abspielen können, das Plug-ins in HTML 5 konvertiert.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.