So beheben Sie die hohe CPU-Auslastung des Print Spooler Service unter Windows 10



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Die schmerzhaft langsamen Verarbeitungszeiten in Windows-PCs. Doch der Spooler-Windows-Dienst selbst ist so konzipiert, dass er genau das Gegenteil gewährleistet. Zumindest, wenn es so funktioniert, wie es sein soll.

Der Windows Print Spooler Service ist Teil der Druckerprozessinfrastruktur Ihres PCs. Dieser Service ermöglicht es Ihrem PC, Druckaufträge im Hintergrund auszuführen, während Sie andere Aufgaben ausführen.

Die Spooler-Anwendung funktioniert, indem sie jedes Dokument, das Sie an den Drucker senden, einer Warteschlange hinzufügt, damit es gedruckt werden kann, sobald der Drucker verfügbar ist.

Die Bequemlichkeit des Dienstes besteht darin, dass während des Betriebs des Druckers alles, was Sie im Frontend tun, ohne Unterbrechung läuft. Der Prozess spooler.exe sollte auch im Task-Manager angezeigt werden, um anzuzeigen, dass es sich um einen laufenden Druckauftrag handelt.

Sobald die Druckaufträge in der Warteschlange abgeschlossen sind, sollten Sie den Prozess spoolsv.exe im Task-Manager nicht mehr sehen.

Also, anstatt es als Ärgernis zu sehen, wenn Probleme wie dieses auftreten, sollte der Dienst für seine bequemen Dienstprogramme gesehen werden. Wenn es irgendwie nicht funktioniert, sollten Sie es sofort reparieren.

Bei normalem Betrieb sollte die spoolsv.exe nicht die CPU übernehmen. Und selbst wenn der Spooler-Dienst die Druckaufträge in der Warteschlange speichert, sollte er nicht zu viel Arbeitsspeicher verbrauchen.

Aber es gibt Fälle, in denen es bis zu 100 Prozent Ihrer CPU in Anspruch nimmt. Das ist nicht normal und sollte nicht passieren. Aber was verursacht sie und wie kann sie behoben werden?

Die Ursachen des Problems der hohen CPU-Auslastung



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Der Spooler-Dienst ist keineswegs ein ressourcenhungriger Prozess, der Ihren Computer überfordern sollte, egal wie klein der Prozessor ist. Wenn Sie Ihren Task-Manager überprüfen und feststellen, dass der Dienst bis zu 100 Prozent der CPU verbraucht, sollten zu viele Druckaufträge in der Spool hängen, die auf ihre Fertigstellung warten.

Erledigte Druckaufträge können aufgrund von Systemfehlern

in der Spool hängen bleiben.

Sie haben selten zu viele Warteschlangen, die überfordert werden können. Das einzige wahrscheinliche Szenario wäre eine Störung im System, die verhindern würde, dass abgeschlossene Druckaufträge automatisch aus der Warteschlange gelöscht werden. Dies bedeutet, dass der Computer weiterhin Speicher und Ressourcen für bereits abgeschlossene Aufgaben zuweist, wodurch die CPU überlastet und der Arbeitsspeicher erschöpft wird.

Druckaufträge, die auf dem Microsoft Office Image Writer aufgehalten werden

Einige Benutzer sind nach einer hohen Spooler-CPU-Auslastung ratlos geblieben, wenn es tatsächlich keine Druckaufträge gab, die gerade laufen oder noch nicht abgeschlossen sind.

Bei der Untersuchung stellten sie dann fest, dass es tatsächlich Druckaufträge gab, die auf ihre Fertigstellung warteten. Aber diese waren nicht auf dem installierten Drucker, sondern auf dem Microsoft Office Image Writer.

Überprüfen Sie immer, ob dies nicht die Ursache des Problems ist, wenn Ihr Computer langsamer wird und der Task-Manager eine hohe Spooler-CPU-Auslastung aufweist.

Ein guter Ort, um alle Druckaufträge zu prüfen, die gerade zum Drucken anstehen, ist der Ordner Print Management. Benutzen Sie die Navigationsleiste unten, um dorthin zu gelangen:

Systemsteuerung > Verwaltung > Druckmanagement

Der Ordner Druckmanagement zeigt Ihnen alle Druckaufträge an, die derzeit in der Warteschlange stehen. Der Ordner zeigt Ihnen auch alle auf Ihrem Drucker installierten Drucker und wie viele Druckaufträge in der Warteschlange stehen.

Viren- oder Malwareinfektion

Wenn Sie nicht finden können, was die unerklärlich hohe Spooler-CPU-Auslastung verursachen könnte, besteht immer die Möglichkeit, dass ein Virus oder Malware Ihren Computer infiziert hat. Der Spooler-Dienst wurde als anfällig eingestuft. zu Sicherheitsverletzungen in einigen Windows-Betriebssystem-Versionen.

Ein Wurm, der normalerweise mit diesem Problem in Verbindung gebracht wird, tarnt sich geschickt, indem er sich mit dem gleichen spoolsv.exe Prozessnamen registriert.

Der einfachste Weg, um zu überprüfen, ob dieser Prozess tatsächlich ein Wurm ist, besteht darin, den Pfad des Prozesses zu überprüfen. Der authentische Spooler-Dienst wird aus dem Unterordner %System% ausgeführt. Überprüfen Sie dabei auch die Größe des Quellordners des Prozesses spoolersv.exe. Sie sollte etwa 61.440 Bytes betragen.

Wenn der Quellordner des Prozesses viel größer als die typische Größe ist, können Sie den Pfad des Prozesses spoolsv.exe nicht überprüfen, der Ihre CPU überlastet, und Sie haben die anderen möglichen Ursachen, die wir besprochen haben, beseitigt.

Es ist wichtig, dass Sie sofort eine leistungsfähige Internet-Sicherheitssoftware installieren, um Ihren Computer zu reinigen und diese Bedrohung auszumerzen, bevor sie sich ausbreitet und noch mehr Schaden anrichtet.

Wie man die hohe CPU-Auslastung des Spoolers behebt

Ein langsamer Computer ist ein ernsthafter Ärgernis- und Produktivitätskiller. Zum Glück ist das Problem meist recht einfach zu beheben. Wie wir bereits erwähnt haben, wenn Sie bereits ein Anti-Malware-Programm auf Ihrem PC laufen haben, wäre dies das Signal, das Sie brauchen, um Ihre Sicherheit zu erhöhen und zu aktualisieren oder ein besseres zu installieren.

Aber man kann denken, den Prozess spoolsv.exe einfach dort im Task-Manager zu stoppen. Dies kann zwar eine gewisse Erleichterung bringen, ist aber keine dauerhafte Lösung, da Sie irgendwann einige Dokumente drucken möchten. Und das Stoppen des Prozesses spoolsv.exe im Task-Manager, während Sie Dokumente drucken oder noch drucken müssen, stoppt auch den Drucker selbst.

Ein Workaround, wenn das p, oder während Sie herausfinden, das Problem hinter dem “Spooler hohe CPU-Auslastung” Problem, wird direkt auf den Drucker zu drucken. Wählen Sie einfach die Option in den Druckeinstellungen.

Dies umgeht den Spooler-Dienst, nimmt aber alle Annehmlichkeiten, die die Anwendung mit sich bringt. Es ist auch keine praktische Lösung, wenn Sie viele Dokumente von Ihrem Computer aus drucken.

Hier sind einige Korrekturen, die Sie ausprobieren sollten, nachdem Sie eine Malware-Infektion als mögliche Ursache für das Problem “Spooler hohe CPU-Auslastung” ausgeschlossen haben;

1. Erledigte Druckaufträge manuell aus der Spool entfernen

Um den Spool manuell zu leeren, öffnen Sie zunächst den Ordner Services und stoppen Sie den Druckspoolerdienst:

Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste

Nachdem Sie den Ordner Dienste aufgerufen haben, beenden Sie den Spooler-Dienst, indem Sie die folgenden Schritte ausführen;

  1. Suchen Sie den Print Spooler-Dienst,
  2. Rechtsklicke darauf und wähle Stop,
  3. Halten Sie das Windows Dienste-Ordner geöffnet.

Gehen Sie danach zum Windows Explorer und öffnen Sie den Ordner Printers:

C:WINDOWSystem32spoolPRINTERS

Fahren Sie fort, um den gesamten Inhalt des Ordners manuell zu entfernen. Wie Sie sehen können, ist meiner schon leer. Gehen Sie anschließend zurück zum Ordner Services und starten Sie den Spooler-Druckerdienst neu. Klicken Sie dazu einfach mit der rechten Maustaste auf den Dienst und wählen Sie die Option Start. Ihr PC sollte wieder wie gewohnt laufen.

  • ALSO READ: Top 5 drahtlose Drucker kompatibel mit Windows 10

2. Installieren Sie den Drucker neu und aktualisieren Sie Ihre Treiber

Manchmal wird auch das Löschen von allem im Spool das Problem der “hohen CPU-Auslastung” nicht lösen, oder es hängen keine Druckaufträge daran. An dieser Stelle sollten Sie vielleicht überprüfen, ob Ihr Computer korrekt konfiguriert ist.

Der einfachste Weg ist der Einstieg in das Print Management und uni Installieren Sie Ihre Drucker. Sie werden auch alle installierten Bluetooth-Drucker überprüfen und deinstallieren wollen.

Bevor Sie Ihren Computer neu installieren, stellen Sie sicher, dass alle Druckertreiber auf dem neuesten Stand sind. Sie können sich sogar beim Hersteller Ihres Druckers erkundigen, ob Ihre aktuellen Druckertreiber noch mit der von Ihnen verwendeten Windows-Version kompatibel sind.

Es besteht immer die Möglichkeit, dass Sie ein Update verpasst haben, insbesondere wenn Ihr PC nicht für den automatischen Empfang von Updates konfiguriert ist.


3. Scannen und reinigen Sie Ihren Computer regelmäßig, um Viren und Malware zu entfernen

Dass Malware und Viren von Hackern als ausführbare Datei spoolsv.exe getarnt werden können, um Backdoor-Zugriff auf Ihren Computer zu erhalten, ist eine echte Sorge.

Da diese Malware und Viren verwendet werden können, um Ihre Passwörter und andere persönliche Informationen zu stehlen, kann sich die hohe CPU-Auslastung des Spoolers als die geringste Ihrer Sorgen erweisen, wenn Sie angegriffen werden.

Halten Sie Ihre Malware-Abwehr und Anti-Viren regelmäßig auf dem neuesten Stand. Und überprüfen Sie immer, ob Sie die neuesten Versionen der gesamten Internet-Sicherheitssoftware, die Sie auf Ihrem Computer ausführen, verwenden.

Es ist auch ratsam, in ein gutes Registrierungs-Scan-Tool zu investieren, um über mögliche bösartige Einträge in die Registrierungsdateien Ihres PCs informiert zu sein.

Aber im Allgemeinen ist der beste Weg, um sich selbst zu schützen, Sorgfalt und Vorsicht mit den Websites, die Sie durchsuchen, den E-Mail-Anhängen, die Sie öffnen, und den tragbaren Treibern, die Sie mit Ihrem Computer verbinden.

Hoffentlich haben die Lösungen, die wir hier besprochen haben, Ihnen geholfen, das Problem der hohen CPU-Auslastung zu lösen. Wenn das Problem weiterhin besteht, ist es immer am besten, einen Experten zu konsultieren, insbesondere bevor Sie Änderungen in der Windows-Registrierung vornehmen.

VERWANDTE ARTIKEL, DIE SIE AUSCHECKEN MÜSSEN

  • Windows 10/8.1/8 High Disk Usage verursacht durch Tiworker.exe [Fix]
  • Fix: Service-Host: Lokaler Dienst (Network Restricted) verursacht hohe CPU-Auslastung
  • WMI Provider Host hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 [Fix]
  • MsMpEng.exe verursacht eine hohe CPU-Auslastung: 3 Lösungen zur Behebung dieses Problems


EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.