Wir können uns nicht bei Ihrem Konto anmelden’ Windows 10 error



Aktualisiert October 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Wir können uns nicht bei Ihrem Konto anmelden ist ein lästiger Fehler, den Windows 10 manchmal anzeigt, wenn Benutzer versuchen, auf ihre Konten zuzugreifen. Die gesamte Fehlermeldung lautet wie folgt: Wir können uns nicht bei Ihrem Konto anmelden, dieses Problem kann oft behoben werden, indem Sie sich von Ihrem Konto abmelden und dann wieder anmelden. Wenn Sie sich jetzt nicht abmelden, gehen alle Dateien, die Sie erstellen oder ändern, verloren.

Die Abmeldung von Ihrem Windows-Konto und die erneute Anmeldung lösen das Problem jedoch nicht. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Lösungen, mit denen Sie diesen lästigen Fehlercode beheben können.

Wir können uns nicht bei Ihrem Konto anmelden [FIX]

Lösung 1 – Löschen Sie Ihr Profil aus der Registry



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  1. Melden Sie sich am Computer als anderer Administrator an
  2. Verschieben des defekten Benutzerprofilordners C:users nach c:Backup
  3. Öffnen Sie den Registrierungseditor und gehen Sie zu: HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionProfileList
  4. Suchen Sie den Ordner mit dem ProfileImagePath, der auf c:users zeigt. Es endet in der Regel in .back. Löschen Sie den gesamten Ordner.
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und melden Sie sich mit dem betroffenen Benutzerprofil an.

Lösung 2 – Aktualisieren des Ortes

  1. Zu diesem PC gehen > Rechtsklick auf Dokumente
  2. Klicken Sie auf Eigenschaften > wählen Sie die Registerkarte Standort
  3. .

  4. Klicken Sie auf Ziel suchen
  5. Suchen Sie das Verzeichnis, in dem Sie Ihre Dateien haben und klicken Sie einmal darauf
  6. Klicken Sie oben im Datei-Explorer rechts neben der Verzeichnisliste. Es erscheint ein Text mit dem Verzeichnispfad C:Users(YourUser)documents
  7. Kopieren Sie diesen Text C:User(YourUser)documents > Datei Explorer schließen
  8. Fügen Sie den Ortstext in das Feld rechts oberhalb der Schaltflächen ein > klicken Sie auf Übernehmen
  9. Starten Sie Ihren Computer neu.

Lösung 3 – Passwort des problematischen Accounts ändern

  1. Anmelden mit einem anderen Admin-Konto
  2. Gehe zu Start > Typ Systemsteuerung > Doppelklick auf das erste Ergebnis
  3. Gehe zu Benutzerkonten verwalten > Passwort für das fehlerauslösende Konto ändern
  4. Abmelden > Anmelden mit dem problematischen Konto. Verwenden Sie das neue Passwort, das Sie gerade festgelegt haben, anstelle des alten.
  5. Sollte Ihr Bildschirm schwarz werden, öffnen Sie den Task-Manager und melden Sie sich ab. Warten Sie, bis Sie abgemeldet sind, und versuchen Sie dann, sich erneut anzumelden.

LESEN SIE AUCH: Lokales Benutzerkonto verschwindet nach Creators Update[FIX]

Lösung 4 – Systemdateiprüfung durchführen

Die Beschädigung von Dateien kann auch den lästigen Fehler “Wir können uns nicht bei Ihrem Konto anmelden” auslösen. Sie können auch die Systemdatei-Überprüfung von Microsoft verwenden, um die Beschädigung von Systemdateien zu überprüfen. Das Dienstprogramm überprüft die Integrität aller geschützten Systemdateien und repariert Dateien mit Problemen, wenn möglich. So führen Sie einen SFC-Scan durch:

1. Gehe zu Start > tippe cmd > rechtsklicke auf Eingabeaufforderung > wähle Als Administrator ausführen

2. Geben Sie nun den Befehl sfc /scannow ein

3. Warten Sie, bis der Scan-Vorgang abgeschlossen ist, und geben Sie dann den Befehl DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

ein.

4. Starten Sie Ihren Computer neu. Alle beschädigten Dateien werden beim Neustart ersetzt.

Lösung 5 – Benutzerprofil in der Eingabeaufforderung erzwingen

  1. Gehe zu Start > tippe cmd > klicke mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung > wähle Als Administrator ausführen
  2. .

  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:

net user [Name einfügen] /add Beispiel: net user madeleine /add
net localgroup Administratoren[Name einfügen]/add

net share concfg*C:/grant:useraccountname,voll
Netto-Benutzerkonto

3. Re Starten Sie Ihren PC und melden Sie sich mit dem gleichen Benutzernamen an, den Sie oben verwendet haben.

Lösung 6 – Installieren der neuesten Windows-Updates

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart, solange der Startbildschirm noch verfügbar ist.
  2. Gehen Sie zu Fehlerbehebung > Erweiterte Optionen > Start > Abgesicherter Modus
  3. Warten Sie, bis Ihr PC neu startet und in den abgesicherten Modus wechselt
  4. .

  5. Sobald der Safe Mode Bildschirm verfügbar ist, drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste + R
  6. .

  7. Geben Sie regedit in das Suchfeld ein > drücken Sie Enter > suchen Sie den folgenden Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionProfileList
  8. Suchen Sie im rechten Windows den Ordner, in dem der Schlüssel ProfileImagePath auf den Pfad Systemprofile
  9. gesetzt ist.

  10. Suchen Sie die RefCount-Taste > doppelklicken Sie darauf > bearbeiten Sie den Wert von 0 bis 1
  11. Speichern der Änderungen und Neustart des PCs
  12. Wenn der Neustartzyklus beendet ist, gehen Sie zu Einstellungen > Updates und Sicherheit > Windows Updates > Nach Updates suchen
  13. .

  14. Warten Sie, bis Windows die Updates installiert hat > starten Sie Ihren Computer neu und melden Sie sich erneut an.

Lösung 7 – Systemwiederherstellung verwenden

Wenn das Problem vor kurzem begann, führen Sie die Systemwiederherstellung aus. Wenn dieses Problem auftritt, nachdem Sie neue Software auf Ihrem Computer installiert haben, hilft Ihnen dieses Tool, kürzlich hinzugefügte Anwendungen und Programme zu entfernen.

Mit der Option Systemwiederherstellung können Sie die vorherige, gut funktionierende Systemkonfiguration wiederherstellen, ohne Dateien zu verlieren, mit Ausnahme einiger anpassbarer Funktionen und Einstellungen.

Windows 10 bietet eine Reihe von erweiterten Wiederherstellungsoptionen, mit denen Benutzer die Installation des Betriebssystems bereinigen können. Sie können auch’Diesen PC zurücksetzen’ als Wiederherstellungsoption verwenden.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Update & Sicherheit > klicken Sie im linken Bereich auf Recovery.
  2. Klicken Sie auf Get Started unter Reset this PC > choose to Keep your files.
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reset abzuschließen.

Das war’s dann wohl. Wir hoffen, dass eine der oben aufgeführten Lösungen Ihnen geholfen hat, den lästigen Fehler zu beheben, den wir bei Ihrem Konto nicht melden können. Wie immer, wenn Sie auf andere Lösungen gestoßen sind, können Sie der Windows-Community helfen, indem Sie die Schritte zur Fehlerbehebung in den folgenden Kommentaren auflisten.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.