Catalyst Control Center öffnet sich nicht unter Windows 10



Aktualisiert October 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



AMD-Grafikkarten bieten große Leistung, so dass es kein Wunder ist, dass viele Menschen auf der ganzen Welt sie benutzen. Zusammen mit AMD Grafikkarten kommt Catalyst Control Center. Es gibt jedoch viele Berichte, dass das Catalyst Control Center unter Windows 10 nicht geöffnet wird.

Was tun, wenn das Catalyst Control Center in Windows 10 nicht geöffnet wird

  1. Start des Catalyst Control Centers aus dem Installationsverzeichnis
  2. Display-Treiber komplett entfernen und neu installieren
  3. Alle Catalyst-Aufgaben schließen
  4. SFC-Scan ausführen
  5. Aktualisieren Sie Ihren Computer

Catalyst Control Center ist eine Anwendung, die mit AMD-Displaytreibern geliefert wird und die es Ihnen ermöglicht, Anzeigeeinstellungen, Anzeigeprofile und Videoleistung anzupassen. Obwohl viele durchschnittliche Benutzer das Catalyst Control Center nicht benutzen müssen, verwenden fortgeschrittene Benutzer es für alle möglichen Dinge, wie z.B. Display-Management, Farbanpassung, etc.

Wenn Sie einer dieser fortgeschrittenen Benutzer sind und das Catalyst Control Center nicht öffnen können, sollten Sie sich diese Lösungen ansehen.

Lösung 1 – Catalyst Control Center aus dem Installationsverzeichnis starten



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Dies ist eine ganz einfache Lösung und um dies zu tun, müssen Sie nur zu navigieren: Programme (x86) > ATI Technologies > ATI.ACE > Core-Static > amd64 > CLIStart.exe und starten Sie die CLIStart.exe.

Das sollte das Catalyst Control Center ohne Probleme starten. Außerdem können Sie eine Verknüpfung auf Ihrem Desktop erstellen, so dass Sie nicht jedes Mal, wenn Sie CCC ausführen möchten, durch Ordner navigieren müssen.

Lösung 2 – Entfernen Sie Ihre Displaytreiber vollständig und installieren Sie sie neu

Dazu benötigen Sie den Display Driver Uninstaller. Sie können es hier herunterladen.

  1. Nachdem Sie Display Driver Uninstaller heruntergeladen haben, öffnen Sie das Archiv und entpacken es.
  2. Gehen Sie zum Extraktionsverzeichnis und starten Sie DDU.exe.
  3. Dadurch werden weitere Dateien in diesen Ordner extrahiert.
  4. Führen Sie nun Display Driver Uninstaller.exe aus.
  5. Display Driver Uninstaller fordert Sie auf, in den abgesicherten Modus zu booten, also wählen Sie Ja.
  6. Nach dem Neustart in den abgesicherten Modus wird DDU gestartet, und wenn es Ihren GPU-Hersteller nicht findet, müssen Sie ihn aus der Dropdown-Liste auswählen.
  7. Klicken Sie auf Reinigen und neu starten.
  8. Möglicherweise erhalten Sie ein Windows, in dem Sie aufgefordert werden, die automatische Installation der Anzeigetreiber von Windows zu deaktivieren. Wenn ja, klicken Sie auf Ja.
  9. Nachdem Sie fertig sind, besuchen Sie einfach die Website von AMD für die neuesten Treiber.
  10. Wir empfehlen auch dringend TweakBit’s Driver Updater (von Microsoft und Norton genehmigt), um alle veralteten Treiber automatisch auf Ihren PC herunterzuladen. Es ist ein großartiges Tool, das nach Updates sucht, während ein Antivirenprogramm nach Bedrohungen sucht. Dieses Tool schützt Ihr System, da Sie die falsche Treiberversion manuell herunterladen und installieren können.

Lösung 3 – Schließen aller Katalysatoraufgaben

Einige Benutzer bestätigten, dass das Schließen aller Catalyst-Aufgaben im Task-Manager das Problem gelöst hat. Also, hier sind die Schritte zu folgen:

  1. Task-Manager starten > weiter zu Prozesse
  2. Beenden aller Aufgaben im Zusammenhang mit Catalyst
  3. Kehren Sie zu Ihrem Desktop zurück und starten Sie das AMD Catalyst Control Center
  4. .

Lösung 4 – SFC-Scan ausführen

Windows 10 verfügt über ein Selbsttesttool, mit dem Sie beschädigte Dateien erkennen und automatisch reparieren können. Führen Sie einen Systemdatei-Überprüfer aus, um zu erfahren, ob Systemdateien beschädigt sind oder fehlen und ob sie reparierbar sind.

  1. Gehe zu Start > tippe cmd > rechtsklicke auf Eingabeaufforderung > führe Eingabeaufforderung als Administrator aus
  2. Geben Sie den Befehl sfc /scannow ein und drücken Sie Enter
  3. .

  4. Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu
  5. .

  6. Starten Sie das AMD Catalyst Control Center erneut.

Lösung 5 – Aktualisieren Sie Ihren Computer

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Windows 10-Updates auf Ihrem Computer ausführen. Das bedeutet, dass Sie alle verfügbaren kritischen, empfohlenen und optionalen Patches installieren sollten.

Gehen Sie zu Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update > Nach Updates suchen.

Das war’s, wenn Sie irgendwelche Kommentare oder Fragen haben, greifen Sie einfach zum Kommentarfeld unten.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.