Computer-Quietschgeräusch unter Windows 10 PC



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



und die Installation der falschen Versionen. Um diese Art von Problemen zu vermeiden, empfehlen wir dringend, dies automatisch mit Tweakbit’s Driver Updater tool zu tun.

Dieses Tool ist von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen und hilft Ihnen, Ihren PC nicht zu beschädigen, indem Sie die falschen Treiberversionen herunterladen und installieren. Nach mehreren Tests kam unser Team zu dem Schluss, dass dies die beste automatisierte Lösung ist. Nachfolgend finden Sie eine Kurzanleitung.

    1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
    2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
    3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

      Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Disclaimer: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.

  • ALSO READ: World of Warcraft-Soundthemen: Hier ist, wie man sie repariert

Lösung 5: Generischen Audiotreiber verwenden



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  • Rechtsklick Start
  • Wählen Sie Geräteverwaltung
  • Erweitern Sie die Sound-, Video- und Gamecontroller Option
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Soundkarte und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.
  • Wählen Sie Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware
  • Lassen Sie mich aus einer Liste von Gerätetreibern auf meinem Computer auswählen
  • Wählen Sie High Definition Audio-Gerät und folgen Sie den Installationsanweisungen.

Lösung 6: Ersetzen Sie Ihre Festplatte

Wenn der kreischende Ton des Computers fortbesteht, dann kann es ein Problem mit dem Festplattenlaufwerk sein, wenn die Köpfe die Servierplatten innerhalb es kratzen. Bevor Sie das Laufwerk austauschen, sichern Sie alle Ihre Daten vom Computer, da die Beschädigung zu Datenverlust führen kann.

Überprüfen Sie, ob es sich nicht um die Festplatte handelt, da es die Computer-Fans sein können, die den Lärm machen, wenn sie auch schlecht werden. Wenn Sie Klickgeräusche hören, steht ein Totalausfall des Laufwerks unmittelbar bevor.

Ersetzen Sie Ihr Laufwerk so schnell wie möglich, nachdem Sie Ihre Daten gesichert haben, und stellen Sie es dann auf Ihrem Computer wieder her.

Anmerkung: Wenn es die Lüfter und nicht die Festplatte sind, nehmen Sie das Seitengehäuse ab und prüfen Sie, ob sich alle Lüfter drehen. Wenn es einen toten gibt, können Sie ihn einfach und kostengünstig ersetzen. Während die Seite offen ist, können Sie auch alle Entlüftungsöffnungen absaugen, um angesammelten Staub zu entfernen.

  • ALSO READ: Die 14 besten Festplatten für Ihren Windows 10 PC

Lösung 7: Prüfen, ob abgesicherter Modus mit Netzwerk

Dadurch wird Windows im abgesicherten Modus gestartet, einschließlich der Netzwerktreiber und -dienste, die Sie für den Zugriff auf das Internet oder andere Computer im selben Netzwerk benötigen.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu
  2. Wenn der Anmeldebildschirm angezeigt wird, halten Sie die SHIFT-Taste gedrückt, während Sie Power und dann Restart
  3. wählen.

  4. Nach dem Neustart des Computers zu Wählen Sie eine Option aus
  5. Wählen Sie Fehlersuche
  6. Klicken Sie auf Erweiterte Optionen
  7. Klicken Sie auf Startup-Einstellungen
  8. Nach dem Neustart sehen Sie eine Liste der Optionen. Wählen Sie 5 oder F5 für Sicherer Modus mit Vernetzung

Sobald Sie sich im abgesicherten Modus befinden, können Sie einen System File Checker (SFC)-Scan durchführen, der alle geschützten Systemdateien überprüft und dann die falschen Versionen durch die echten, korrekten Microsoft-Versionen ersetzt.

Hier ist, wie man das macht:

  1. Klicken Sie auf Start
  2. Gehen Sie zum Suchfeld und geben Sie CMD
  3. ein.

  4. Rechtsklick Eingabeaufforderung und Auswahl Als Administrator ausführen
  5. Typ sfc /scannow
  6. Drücken Sie Enter
  7. Starten Sie Ihren Computer neu

Gehen Sie wie folgt vor, um den abgesicherten Modus zu verlassen:

  1. Rechtsklick Start Taste
  2. Wählen Sie Ausführen
  3. Typ msconfig(14)
  4. Ein Popup öffnet sich
  5. Gehe zur Registerkarte Boot
  6. Deaktivieren oder Deaktivieren Safe Boot Optionsfeld
  7. Starten Sie Ihren Computer neu

Lösung 8: Lautstärke- und BIOS-Einstellungen prüfen

Manchmal kann der Wiedergaberecorder auf “Dieses Gerät anhören” eingestellt werden, und dies kann zusammen mit der Mikrofonverstärkung höher als normal eingestellt werden, was zu einer Rückkopplungsschleife führt. Der kreischende Klang des Computers, den Sie hören, ist also ein Amalgam aus den gurrenden Lüftern, Systemgeräuschen und anderen Umgebungsgeräuschen, die über das Mikrofon wiedergegeben und kontinuierlich über die Lautsprecher verstärkt werden. Ändern Sie den Tonumfang von hoch auf einen für die Lautsprecher optimalen Wert.

Sie können auch Ihre BIOS-Einstellungen überprüfen, da diese manchmal – und auf verschiedenen Computern – auf Alarm eingestellt sind, wenn die CPU einen bestimmten Pegel (Grad) erreicht. Sie können diese Schwelle anheben oder senken und sehen, ob das Quietschen des Computers verschwindet.

Ein weiterer Grund für das Quietschen des Computers ist, dass die Bildwiederholrate für den Monitor zu hoch sein kann, so dass Sie die Bildwiederholrate normalerweise bei 500-60 Hz überprüfen und Ihre einstellen müssen. Dadurch wird das Rauschen der Kondensatoren auf Ihrer Grafikprozessoreinheit (GPU) gestoppt.

Lassen Sie uns wissen, ob eine dieser Lösungen funktioniert hat, indem Sie im folgenden Abschnitt einen Kommentar hinterlassen.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.