Api-ms-win-crt-heap-l1-1-0.dll fehlt: 5 Möglichkeiten, diesen Fehler zu beheben



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Der Versuch, Microsoft Office-Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und dergleichen zu öffnen, führt oft zu einem Fehler, der die Meldung – api-ms-win-crt-heap-l1-1-0.dll missing anzeigt. Das ist eher knapp und am wenigsten benutzerfreundlich, vor allem für die Nicht-Techniker.

Mit ein wenig Geduld und ein paar Änderungen hier und da lässt es sich jedoch noch gut und leicht bewältigen.

Wie man den Fehler’api-ms-win-crt-heap-l1-1-0.dll missing’ beseitigt



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Wie aus den Fehlermeldungen selbst hervorgeht, handelt es sich um eine fehlerhafte Installation. Eine Deinstallation Ihrer Office-Suite mit anschließender Neuinstallation kann also der einfachste Weg sein, um das Problem zu beheben.

Bevor Sie damit beginnen, sollten Sie jedoch auch eine Reparatur der aktuellen Installation versuchen. Hier ist, wie Sie das machen können.

1. Reparieren Sie Ihre MS Office Installation

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start in der linken unteren Ecke des Desktops.
  • Wählen Sie im erscheinenden Popup-Menü Apps und Features.
  • Wählen Sie aus der Liste der derzeit auf Ihrem Computer installierten Anwendungen das MS Office-Produkt aus, mit dem Sie Probleme haben.
  • Klicken Sie auf Ändern.
  • Jetzt könnte Ihr MS Office entweder eine MSI-basierte oder eine Click-to-Run-Installation sein.
  • Klicken Sie auf Reparieren, nachdem Sie Online-Reparatur gewählt haben. Auf diese Weise werden die beschädigten Dateien automatisch erkannt und ersetzt.
  • Bei MSI-basierten Systemen klicken Sie unter Installation ändern auf Reparieren und dann auf Weiter, damit der Prozess beginnt.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reparaturvorgang abzuschließen.

Wenn dies nicht half, gehen Sie zur Deinstallation von Office. Jetzt gibt es drei Möglichkeiten, Office von Ihrem PC zu deinstallieren:

In der Zwischenzeit können Sie sich hier über den Reparaturvorgang informieren.

2. Deinstallieren Sie es über die Systemsteuerung

  • Geben Sie “Systemsteuerung” in das Suchfeld der Taskleiste ein. Wählen Sie aus der Liste der Optionen, die Sie erhalten, Systemsteuerung.
  • Wählen Sie’Programme und Funktionen’.
  • Wählen Sie das Microsoft Office-Produkt, mit dem Sie Probleme haben.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Deinstallieren.
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Deinstallation abzuschließen.

Dies ist zwar die benutzerfreundlichste Methode, um MS Office von Ihrem PC zu deinstallieren, jedoch ist zu beachten, dass dadurch nicht (alle) Dateien und Registrierungseinträge, die sich auf Office beziehen, gelöscht werden. Stattdessen bleiben die Konfigurationsinformationen in Dateien wie Word Normal.DOTM erhalten. Dies ermöglicht es, dass zukünftige Installationen die gleichen Konfigurationsdetails verwenden können und stellt somit sicher, dass Sie keine Ihrer bestehenden Arbeiten verlieren.

3. MS Office manuell deinstallieren

Bevor Sie in dieses kommen, ist es extrem wichtig, den Prozeß zu verstehen ist kompliziert, langatmig und könnte auf Ihrem Verstand und Körper besteuern. Außerdem können einige falsche Schritte eine komplette Neuinstallation des gesamten Betriebssystems erforderlich machen.

Stellen Sie also sicher, dass Sie ein klares Verständnis dafür haben, was Sie vorhaben, und planen Sie Ihre Schritte mit Vorsicht. Gleichzeitig ist es auch keine Raketenwissenschaft, was bedeutet, dass sie nicht zu groß sein sollte, um das Ganze durchzuziehen.

Auf der Microsoft-Hilfeseite finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um MS Office manuell von Ihrem PC zu deinstallieren.

4. Deinstallieren von MS Office mit einem speziellen Tool

Microsoft bietet auch eine relativ einfache Möglichkeit, Office auf Ihrem PC zu deinstallieren. Dazu müssen Sie lediglich das Easy Fix-Tool herunterladen, das die Arbeit für Sie erledigt. Sie können das Tool hier herunterladen.

Ein dediziertes Deinstallationsprogramm eines Drittanbieters wäre ideal für diesen Job. Der Uninstaller entfernt das Programm und durchsucht Ihr System danach nach temporären Dateien und Registrierungseinträgen. Eine der besten Deinstallationssoftware ist kostenlos erhältlich, so dass Sie IObit Uninstaller Pro 7 jetzt herunterladen können.

5. MS Office neu installieren

Nachdem Sie die Deinstallation erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie eine Neuinstallation von MS Office durchführen. Du kannst es von hier aus tun.

Die Seite enthielt detaillierte Informationen wie die Schnellinstallation der Office-Dateien oder eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für PC- und Mac-Computer.

Nachdem Sie mit der Neuinstallation fertig sind, sollte die Fehlermeldung’api-ms-win-crt-heap-l1-1-0.dll missing’ für immer verschwinden.

Hier sind einige verwandte Ressourcen, auf die Sie ebenfalls verweisen können.

  • Etwas ist in Microsoft Office 2013 falsch gelaufen: Fehler 30088-4
  • 5 beste Microsoft Office-Alternativen für Windows 10
  • Microsoft Office für iPhone und iPad erhält neue Produktivitätsfunktionen in Echtzeit


EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.