So beheben Sie den Fehler 126’iTunes wurde nicht korrekt installiert’ unter Windows 10



Aktualisiert May 2023 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Der Windows-Fehler 126 ist ein Fehler, der auftreten kann, wenn einige Windows-Benutzer versuchen, iTunes zu öffnen oder zu installieren. Die Fehlermeldung lautet: iTunes wurde nicht korrekt installiert. Bitte installieren Sie iTunes neu. Fehler 7 (Windows-Fehler 126) So können die Windows-Benutzer iTunes nicht zum Laufen bringen. Wenn Sie auf Fehler 126 gestoßen sind, können Sie das Problem folgendermaßen beheben.

So gehen Sie vor, wenn iTunes nicht korrekt installiert wurde

1. Überprüfen Sie die Systemanforderungen der Software



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Die iTunes Software wird nicht ausgeführt, wenn Ihr Laptop oder Desktop nicht den Mindestsystemanforderungen entspricht. Als erstes sollten Sie also die Systemvoraussetzungen von iTunes überprüfen.

Die Software benötigt eine 1 GHz Intel oder AMD CPU und 512 MB RAM. Die neueste Version ist nur mit Windows 7, 8, 8.1 und 10 kompatibel. Beachten Sie auch, dass es 64 und 32-Bit Versionen der Software gibt. Windows-Benutzer mit 32-Bit-Plattformen müssen die 32-Bit-Version von iTunes installieren.


2. Ausführen eines Systemdatei-Scans

Windows-Fehler 126 kann auf fehlende oder beschädigte DLL-Dateien zurückzuführen sein. Die Systemdatei-Überprüfung behebt beschädigte Systemdateien.

Ein SFC-Scan könnte somit den Fehler 126 beheben. Sie können einen SFC-Scan unter Windows 10 und 8 wie folgt starten.

  • Öffnen Sie die Eingabeaufforderung aus dem Menü Win + X durch Drücken der Taste Win + X.
  • Wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin), um das Windows der Eingabeaufforderung zu öffnen.
  • Geben Sie zuerst’DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth’ in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Geben Sie danach’sfc /scannow’ in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Scan zu starten.
  • Der Scan dauert bis zu einer halben Stunde. Wenn Windows Resource Protection Dateien erkennt und repariert, starten Sie das Windows-Betriebssystem neu.

3. Öffnen Sie den Troubleshooter Programminstallation und Deinstallation

Wenn Sie iTunes nicht installieren können, fügen Sie den Programminstallations- und Deinstallations-Troubleshooter zu Windows hinzu. Das ist ein Troubleshooter, der Probleme bei der Installation, Deinstallation oder Aktualisierung von Software beheben kann.

Der Troubleshooter ist mit den Plattformen Windows 7, 8 und 10 kompatibel. Fügen Sie es zu Windows hinzu, indem Sie den Download-Button auf dieser Website-Seite drücken und auf MicrosoftProgram_Install_and_Uninstall.meta (1).diagcab klicken, um die Problembehandlung im Snapshot direkt darunter zu öffnen.


4. Alle Apple Software entfernen und iTunes installieren

Das Entfernen aller Apple Software von Windows vor der Installation oder Neuinstallation von iTunes ist eine der besten Auflösungen für Fehler 126. Die Deinstallation der Software über die Registerkarte Programme und Funktionen ist wahrscheinlich ausreichend.

Allerdings werden die Programme und übrig gebliebenen Registrierungseinträge von Drittanbietersoftware gründlicher entfernt. So können Sie die Apple Software mit Advanced Uninstaller PRO deinstallieren.

  • Klicken Sie auf Download Now auf dieser Webseite, um den Advanced Uninstaller PRO Setup Wizard auf Ihrer Festplatte zu speichern.
  • Öffnen Sie den Advanced Uninstaller PRO Installer, um die Software zu installieren.
  • Öffnen Sie nun das Windows Advanced Uninstaller PRO im folgenden Schnappschuss.
  • Klicken Sie auf Allgemeine Werkzeuge > Programme deinstallieren, um das Windows direkt darunter zu öffnen.
  • Wählen Sie ein zu deinstallierendes Apple-Programm aus. Entfernen Sie alle Apple Software von Windows, wie z.B. iTunes (falls installiert), iCloud, Bonjour, Apple Software Update, Apple Application Support.
  • Drücken Sie die Schaltfläche Deinstallieren, um ein Dialogfeld zur Bestätigung der Deinstallation zu öffnen.
  • Wählen Sie die Option Nach der Deinstallation scannen Sie die Festplatte und die Registrierung nach Programmresten.
  • Drücken Sie die Taste Deinstallieren, um ein ausgewähltes Programm entfernen.
  • Starten Sie das Windows-Betriebssystem neu, wenn Sie die gesamte Apple-Software entfernt haben.
  • Öffnen Sie den Datei-Explorer, um zu überprüfen, ob alle Unterordner Bonjour, Apple, iTunes, iPod, QuickTime und QuickTime VR aus den Ordnern Programme, Programme (x86) und System 32 gelöscht wurden. Löschen Sie die Unterordner der Apple Software, falls noch welche vorhanden sind.
  • Drücken Sie die Schaltfläche Jetzt herunterladen auf dieser Website, um die neueste iTunes-Version zu Windows hinzuzufügen. Wenn Sie eine 32-Bit-Windows-Plattform haben, öffnen Sie stattdessen diese Seite.
  • Öffnen Sie den Datei-Explorer, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das iTunes-Installationsprogramm und wählen Sie Als Administrator ausführen aus dem Kontextmenü. Gehen Sie dann den Setup-Assistenten durch.

So können Sie den Fehler 126 bei der Installation und Ausführung der iTunes Software beheben. In dieser iTunes-Anleitung finden Sie einige Details, wie Sie die Software nutzen können.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.