Kernelsicherheitsprüfung in Photoshop unter Windows 10, 8.1, 7



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Photoshop ist ohne Zweifel eine der besten Bildbearbeitungssoftware, aber es scheint, dass Windows 10 Benutzer Probleme mit Photoshop haben. Nach Angaben der Benutzer erhalten sie Kernel Security Check Fehler-Bildschirm in Photoshop, so lassen Sie uns sehen, wie dieses Problem zu beheben.

Fehler bei der Kernel-Sicherheitskontrolle in Photoshop, wie kann man das beheben?

Kernel Security Check-Fehler Fehler kann Sie daran hindern, Photoshop auszuführen, und wenn wir von diesem Fehler sprechen, hier sind einige ähnliche Probleme, die Benutzer berichtet haben.

  • Photoshop CC Kernel security check failure – Laut Benutzer kann dieses Problem Photoshop CC betreffen, aber Sie können es vielleicht beheben, indem Sie die Datei sniffer.exe finden und verschieben.
  • Kernel-Sicherheitskontrolle beim Öffnen von Photoshop – Mehrere Benutzer berichteten, dass sie Photoshop aufgrund dieses Fehlers nicht öffnen können. Ein Zurückrollen der Treiber könnte das Problem jedoch beheben.
  • Kernel security check failure Photoshop Windows 10, BSOD – Dieser Fehler wird normalerweise von einem blauen Bildschirm gefolgt, und wenn Sie darauf treffen, sollten Sie Ihren Grafikkartentreiber deinstallieren und überprüfen, ob das hilft.
  • Kernel-Sicherheitscheck-Fehler Windows 8.1 Photoshop – Dieses Problem kann unter jeder Windows-Version auftreten, aber wenn Sie diesen Fehler unter Windows 8.1 feststellen, sollten Sie ihn mit einigen unserer Lösungen beheben können.
  • Kernel-Sicherheitscheck-Fehler Photoshop AMD-Treiber, Nvidia – Manchmal können Ihre Grafikkartentreiber das Problem sein, und um das Problem zu beheben, aktualisieren Sie sie einfach und prüfen Sie, ob das Problem gelöst ist.

Lösung 1 – Photoshop im abgesicherten Modus starten



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Der abgesicherte Modus ist so konzipiert, dass er nur mit aktivierten Standard-Diensten und Treibern ausgeführt werden kann, sodass Sie Photoshop im abgesicherten Modus starten können. Um in den abgesicherten Modus zu gelangen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + I, um die Settings-App zu öffnen.
  2. Wenn Einstellungen app geöffnet wird, navigieren Sie zum Abschnitt Update & Sicherheit.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Recovery und klicken Sie auf die Schaltfläche Restart now.
  4. Wählen Sie Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Start-Einstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart.
  5. Nach dem Neustart des Computers wird eine Liste der Optionen angezeigt. Drücken Sie die entsprechende Taste, um Sicherer Modus zu wählen. Sie können jede Version des abgesicherten Modus für diesen Prozess verwenden.
  6. Nachdem Sie den abgesicherten Modus aktiviert haben, starten Sie Photoshop.

Wenn der Fehler nicht im abgesicherten Modus angezeigt wird, bedeutet dies, dass er durch Ihre Treiber oder andere Software von Drittanbietern verursacht wird.

Wenn Sie immer noch Probleme auf Ihrem PC haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme wie Dateiverlust, Malware und Hardwarefehler zu beheben.


Lösung 2 – Rollback Ihrer Nvidia-Treiber

Photoshop verwendet Ihre Grafikkarte für die Verarbeitung, und es scheint, dass es ein Problem mit den neuesten Nvidia-Treibern und Photoshop gibt. Nach Angaben der Benutzer können Sie dieses Problem beheben, indem Sie auf die vorherige Version der Nvidia-Treiber zurückrollen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X, um das Power User Menu zu öffnen. Wählen Sie Geräte-Manager.
  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, suchen Sie Ihren Display-Adapter und doppelklicken Sie ihn, um seine Eigenschaften zu sehen.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Driver und klicken Sie auf die Schaltfläche Roll Back Driver.
  4. Nachdem der Rollback-Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Bislang haben nur Nvidia-Benutzer dieses Problem gemeldet, und AMD-Benutzer sollten sich nicht mit die von diesem Problem betroffen sind. Wenn Sie über eine AMD-Grafikkarte verfügen und dieses Problem haben, sollten Sie diese Lösung ausprobieren.

Sie können auch versuchen, Ihre Nvidia-Treiber vollständig zu deinstallieren und die ältere Version der Treiber zu installieren. Sie können dies über den Geräte-Manager oder über die Display Driver Uninstaller-Software tun. Benutzer schlagen vor, den Display Driver Uninstaller zu verwenden, da er alle Dateien löscht, die mit Ihrer Nvidia-Grafikkarte verbunden sind. Nachdem Sie den Treiber entfernt haben, laden Sie einfach die ältere Version herunter und installieren Sie sie, und Photoshop sollte ohne Probleme funktionieren.


Lösung 3 – sniffer.exe verschieben oder löschen

Sniffer.exe ist eine kleine Anwendung im Photoshop-Ordner, die für die Verwendung Ihrer Grafikkarte gedacht ist. Anscheinend gibt es ein Problem mit dieser Anwendung, das dazu führt, dass ein Fehler bei der Kernel-Sicherheitsprüfung auftritt, und die einzige Lösung besteht darin, diese Anwendung zu verschieben oder zu löschen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zum Photoshop-Installationsverzeichnis. Dieses Verzeichnis ist normalerweise C:Program FilesAdobeAdobe Photoshop CC 2015, aber es kann je nach Version von Photoshop, die Sie verwenden, unterschiedlich sein.
  2. Suchen Sie im Photoshop-Verzeichnis sniffer.exe oder sniffer_gpu.exe und verschieben Sie es auf Ihren Desktop oder einen anderen Ordner. Sie können diese Anwendung auch löschen, aber wir empfehlen Ihnen, sie zu behalten, falls Sie sie benötigen.

Nach dem Verschieben der Datei sniffer.exe sollte Photoshop problemlos funktionieren. Beachten Sie, dass das Verschieben dieser Datei die GPU-Verarbeitung in Photoshop deaktiviert, wenn Sie diese Funktion also stark nutzen, möchten Sie vielleicht etwas anderes ausprobieren.


Lösung 4 – Verwenden Sie Ihre eigene Nvidia-Karte mit Photoshop

Wenn Sie sowohl eine integrierte als auch eine dedizierte Grafikkarte haben, müssen Sie Ihre dedizierte Nvidia-Karte mit Photoshop verwenden, um diesen Fehler zu vermeiden. Folgen Sie dazu diesen einfachen Schritten:

  1. Starten Sie Nvidia Systemsteuerung und gehen Sie zu 3D-Einstellungen verwalten.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Programmeinstellungen und wählen Sie Photoshop aus der Liste der Anwendungen.
  3. Stellen Sie Hochleistungs-Nvidia-Prozessor als bevorzugten Grafikprozessor für dieses Programm ein.
  4. Klicken Sie auf Apply, um Änderungen zu speichern und zu prüfen, ob das Problem behoben ist.

Einige Benutzer empfehlen auch, die Triple Buffering-Funktion für Photoshop in Nvidia Control Panel zu aktivieren. Versuchen Sie danach, Photoshop erneut zu starten.


Lösung 5 – Deaktivieren Sie Ihre Grafikkarte

Diese Lösung gilt, wenn Sie sowohl eine dedizierte als auch eine integrierte Grafikkarte besitzen. Nach der Deaktivierung der dedizierten Grafikkarte wurde das Problem mit Photoshop behoben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, suchen Sie Ihre dedizierte Grafikkarte, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Disable aus dem Menü.

Nach dem Deaktivieren der dedizierten Grafikkarte sollte es keine Probleme mehr mit Photoshop geben. Beachten Sie, dass Sie diese Schritte jedes Mal wiederholen müssen, wenn Sie Photoshop starten möchten.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Grafikkarte zu deaktivieren, ist die Verwendung der Grafikkartentreibersoftware. Manchmal können Sie bei diesen Anwendungen auswählen, welche Grafikkarte Sie als Grafikprozessor verwenden möchten. Alternativ können Sie auch ins BIOS einsteigen und von dort aus Ihre dedizierten Grafiken deaktivieren.


Lösung 6 – Grafikkartentreiber aktualisieren

Obwohl viele Anwender berichtet haben, dass die Installation der älteren Version von Nvidia-Treibern das Problem für sie behoben hat, behaupten nur wenige, dass die Installation der neuesten Treiber die pr oblem auf ihrem PC. Um Ihre Treiber zu aktualisieren, besuchen Sie einfach die Website von Nvidia und laden Sie die neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunter. Überprüfen Sie nach der Installation der neuesten Treiber, ob das Problem behoben wurde.

Das manuelle Aktualisieren von Treibern ist sehr ärgerlich, daher empfehlen wir Ihnen, dieses Treiber-Update-Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um es automatisch auszuführen.


Lösung 7 – Upgrade Ihrer Grafikkarte

Wenn Fehler bei der Kernel-Sicherheitskontrolle immer wieder auftritt, wenn Sie versuchen, Photoshop zu starten, könnte das Problem Ihre Grafikkarte sein. Einige Anwender behaupten, dass ihre Grafikkarte von Photoshop überhaupt nicht erkannt wurde.

Wenn Sie dieses Problem immer noch haben, auch wenn Sie alle unsere Lösungen ausprobiert haben, ist es möglich, dass Ihre Grafikkarte einfach nicht mit Photoshop kompatibel ist, so dass Sie sie möglicherweise ersetzen müssen. Dies geschieht normalerweise bei älteren oder Low-End-Grafikkarten, aber wenn Sie eine Midrange- oder High-End-Grafik verwenden, ist das Problem wahrscheinlich etwas anderes.


Lösung 8 – Umstellung auf 32-Bit-Version

Laut Benutzer, Kernel Security Check Ausfall Fehler betrifft nur 64-Bit-Versionen von Photoshop, während 32-Bit-Versionen bleiben unberührt. Wenn Sie dieses Problem haben, sollten Sie vielleicht vorübergehend zur 32-Bit-Version wechseln, bis das Problem behoben ist.

Denken Sie daran, dass Sie mit der 32-Bit-Version möglicherweise Leistungseinbußen erleiden, aber wenn Sie mit einer etwas geringeren Leistung umgehen können, sollten Sie diesen Workaround versuchen.

Bevor Sie die 32-Bit-Version installieren, sollten Sie vielleicht die 64-Bit-Version von Ihrem PC entfernen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, das zu tun, aber das Beste ist, Deinstallationssoftware wie Revo Uninstaller zu verwenden.

Durch die Verwendung der Deinstallationssoftware entfernen Sie die gewünschte Anwendung einschließlich ihrer Dateien und Registrierungseinträge vollständig. Nachdem die 64-Bit-Version entfernt wurde, installieren Sie die 32-Bit-Version und verwenden sie stattdessen

Der Fehlerbildschirm der Kernel-Sicherheitskontrolle kann ein großes Problem sein, aber Sie können dieses Problem in Photoshop beheben, indem Sie Ihre Treiber herunterstufen oder die Datei sniffer.exe an einen anderen Speicherort verschieben.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.