Opencl.dll Probleme in Windows 10, 8.1, 7



Aktualisiert September 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Obwohl Windows 10 das beliebteste Windows auf dem Markt ist, hat es immer noch gelegentlich Fehler. Apropos Bugs, Benutzer haben Probleme mit opencl.dll in Windows 10 gemeldet, und heute werden wir versuchen, das zu beheben.

Wie man Opencl.dll Probleme in Windows 10 behebt

Opencl.dll ist eine wichtige Datei, und wenn diese Datei fehlt, können verschiedene Probleme auftreten. Apropos Probleme, hier sind einige von Benutzern gemeldete Probleme:

  • Opencl.dll fehlt Windows 10, 8, 7 – Laut Benutzer kann dieses Problem auf jeder Version von Windows auftreten, aber Sie sollten in der Lage sein, das Problem mit einer unserer Lösungen zu beheben.
  • Opencl.dll corrupt – Manchmal kann diese Datei beschädigt werden, aber Sie können das Problem einfach mit Hilfe der Windows 10 ISO-Datei und des DISM-Befehls beheben.
  • Opencl.dll fehlt auf Ihrem Computer – Wenn diese Datei auf Ihrem PC fehlt, können Sie möglicherweise bestimmte Anwendungen nicht ausführen, aber Sie können die Datei immer von einem anderen PC kopieren.
  • Opencl.dll fehlt AMD – Nach Angaben von Benutzern kann dieses Problem durch die Grafikkartentreiber verursacht werden, und um das Problem zu beheben, müssen Sie nur Ihre Treiber auf die neueste Version aktualisieren.
  • Opencl.dll kann nicht gefunden werden – Manchmal werden die notwendigen Dateien nicht gefunden, aber Sie sollten in der Lage sein, das Problem einfach durch die Installation der neuesten Windows Updates zu beheben.

Lösung 1 – Aktualisieren Sie Ihre Grafikkartenlaufwerke



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Wie bereits erwähnt, bezieht sich opencl.dll auf Ihre Grafikkarte, daher ist es ratsam, nach aktuellen Treiber-Updates zu suchen. Gehen Sie dazu auf die Website Ihres Grafikkartenherstellers und suchen Sie Ihr Grafikkartenmodell. Suchen Sie nach den neuesten Treibern und installieren Sie diese. Prüfen Sie nach der Installation der neuesten Treiber, ob das Problem behoben wurde.

Wir empfehlen auch dieses Drittanbieter-Tool (100% sicher und von uns getestet), um alle veralteten Treiber automatisch auf Ihren PC herunterzuladen.


Lösung 2 – Windows Image-Datei verwenden

Um dies zu tun, benötigen Sie Windows 10 ISO der genauen Version, die Sie installiert haben. Wir müssen erwähnen, dass diese Lösung etwas fortschrittlicher ist, wenn Sie also nicht wissen, wie man es macht, ist es vielleicht am besten, einen Experten zu kontaktieren.

  1. Montieren Sie das ISO-Abbild.
  2. Führen Sie Eingabeaufforderung als Administrator aus.
  3. Erstellen Sie ein temporäres Verzeichnis zum Einbinden der Windows Image-Datei mit dem folgenden Befehl:
    • mkdir C:WIM
  4. Hängen Sie die WIM-Datei ein:
    • Dism /Mount-Wim /WimFile:D:sourcesinstall.wim /index:1 /MountDir:C:WIM /ReadOnly
  5. DISM ausführen:
  6. Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Quelle:C:WIMWindows /LimitAccess
  7. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, deinstallieren Sie das Image und löschen Sie den in Schritt 3 erstellten Ordner:
    • Dism /Unmount-Wim /MountDir:C:WIM /Discard
    • rmdir C:WIM
  8. Starten Sie Ihren Computer neu.

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihren .DLLs-Dateien haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool herunterzuladen (100% sicher und von uns getestet) um verschiedene PC-Probleme wie fehlende oder beschädigte .DLLs, Hardwarefehler, aber auch Dateiverlust und Malware zu beheben.


Lösung 3 – Kopieren der fehlenden Datei

Eine Möglichkeit, mit Opencl.dll-Problemen umzugehen, besteht laut Anwendern darin, die fehlende Datei manuell zu kopieren. Dazu ist es in der Regel am besten, die Datei manuell von einem anderen PC zu kopieren.

Um das Problem zu beheben, kopieren Sie die Datei einfach in das Verzeichnis C:WindowsSystem32. Wenn Sie eine 64-Bit-Version von Windows verwenden, müssen Sie die fehlende Datei in das Verzeichnis (1 1)C:WindowsSysWOW64 Verzeichnis.

Bevor Sie diese Dateien kopieren, stellen Sie sicher, dass Sie ein Backup der Originaldateien erstellen, nur für alle Fälle. Sobald Sie die Originaldateien überschreiben, müssen Sie die neuen Dateien registrieren. Um das zu tun, gehen Sie einfach wie folgt vor:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X, um das Menü Win + X zu öffnen. Wählen Sie nun Eingabeaufforderung (Admin) oder PowerShell (Admin).
  2. Geben Sie nun regsvr32 opencl.dll ein und drücken Sie Enter.

Danach sollte das Problem mit der DLL-Datei behoben werden.

Einige Benutzer berichteten, dass Sie die Datei aus einem anderen Verzeichnis auf Ihrem PC kopieren können. Nach Angaben der Benutzer befindet sich die Datei im Nvidia-Treiberverzeichnis, und Sie müssen sie nur mit diesen Schritten kopieren:

  1. Gehen Sie zu C:ProgrammeNVIDIA CorporationOpenCL Verzeichnis. Suchen Sie OpenCL64.dll, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Copy aus dem Menü.
  2. Gehen Sie zu C:WINDOWSSystem32 Verzeichnis und fügen Sie die Datei dort ein. Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen von OpenCL64.dll in OpenCL.dll ändern.

Danach sollte das Problem behoben sein und alles wird wieder funktionieren.


Lösung 4 – Das neueste OpenCL-Laufzeitpaket herunterladen

Wenn Sie Probleme mit Opencl.dll haben, können Sie das Problem möglicherweise einfach durch Herunterladen des OpenCL-Laufzeitpakets beheben. Laut Anwendern können Sie OpenCL Runtime direkt von Intels Website herunterladen.

Sobald die Laufzeit heruntergeladen ist, führen Sie die Setup-Datei aus, um sie zu installieren. Nachdem alles installiert ist, sollte das Problem behoben sein.


Lösung 5 – Deinstallieren Sie Ihre Grafikkartentreiber und führen Sie einen DISM-Scan durch

Opencl.dll bezieht sich auf Ihre Grafikkartentreiber, und um das Problem zu beheben, wird empfohlen, dass Sie Ihre Grafikkartentreiber deinstallieren und zu den Standardtreibern wechseln. Um das zu tun, folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Geräte-Manager aus der Liste.
  2. Suchen Sie Ihren Grafikkartentreiber, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  3. Das Bestätigungsmenü erscheint. Falls vorhanden, überprüfen Sie Treibersoftware für dieses Gerät entfernen. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Deinstallieren.
  4. Nachdem Sie den Treiber entfernt haben, klicken Sie auf Nach Hardwareänderungen suchen und Ihr System installiert die fehlenden Treiber automatisch.

Alternativ können Sie Ihre Treiber entfernen, indem Sie eine Drittanbieterlösung wie Display Driver Uninstaller verwenden. Dies ist ein Freeware-Tool eines Drittanbieters, das jeden Anzeigetreiber zusammen mit allen seinen Dateien von Ihrem PC entfernen kann.

Nachdem Sie den Treiber entfernt haben, wiederholen Sie die Schritte aus Lösung 2, um Ihr System zu reparieren.


Lösung 6 – Verhindern, dass der Treiber automatisch aktualisiert wird

Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie laut Anwendern verhindern, dass Ihr Grafikkartentreiber automatisch aktualisiert wird. Wenn Sie bereits einen Grafikkartentreiber installiert haben, deinstallieren Sie diesen aus Device Manager.

Jetzt müssen Sie verhindern, dass Windows den Treiber automatisch aktualisiert. Laden Sie danach den neuesten Treiber vom Hersteller Ihrer Grafikkarte herunter und installieren Sie ihn. Sobald der Treiber installiert ist, ist das Problem mit opencl.dll vollständig behoben.


Lösung 7 – Deaktivieren Sie Ihre dedizierte Grafikkarte

Opencl.dll Probleme werden normalerweise durch Ihre Grafikkartentreiber verursacht, und wenn Sie das Problem nicht beheben können, wird empfohlen, dass Sie Ihre dedizierte Grafikkarte vorübergehend deaktivieren.

Beachten Sie, dass die ist nur ein Workaround, und bis die richtigen Treiber freigegeben sind, wird empfohlen, eine integrierte Grafikkarte zu verwenden. Ihre integrierte Grafikkarte ist möglicherweise nicht in der Lage, die neuesten Spiele zu verarbeiten, aber zumindest Ihr PC wird stabil sein, so dass Sie die grundlegendsten Aufgaben ohne Probleme ausführen können.

Um Ihre dedizierte Grafikkarte zu deaktivieren, überprüfen Sie bitte die Grafikkartensoftware auf Ihrem PC. Alternativ können Sie Ihre Grafikkarte auch direkt im BIOS deaktivieren.


Lösung 8 – DISM- und SFC-Scans durchführen

Benutzer haben herausgefunden, welches Verzeichnis Probleme mit opencl.dll verursacht, und um das Problem zu beheben, müssen Sie nur DISM- und SFC-Scans durchführen. Um das zu tun, folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Windows 10 ISO-Image einbinden.
  2. Starten Sie Eingabeaufforderung als Administrator und führen Sie die folgenden Befehle aus:
  • Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:esd:F:sourcesinstall.esd1WindowsWinSxSwow64_microsoft-windows-r..xwddmdriver-wow64-c_31bf3856ad364e35_10.0.10586.0_none_3dae054b56911c22
  • sfc /scannow

Danach sollte das Problem vollständig gelöst sein.


Lösung 9 – Installieren Sie die neuesten Updates

Dies kann nur ein Windows 10-Fehler sein, und wie die meisten Windows-Fehler können Sie ihn mit den neuesten Updates beheben. Microsoft arbeitet hart daran, verschiedene Windows-Probleme zu beheben, und wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihr System fehlerfrei ist, ist es ratsam, Ihr System auf dem neuesten Stand zu halten.

Standardmäßig installiert Windows 10 die fehlenden Updates automatisch, aber manchmal verpassen Sie ein oder zwei Updates. Sie können jedoch jederzeit manuell nach Updates suchen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + I, um die Settings-App zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu Update & Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Windows sucht nun nach verfügbaren Updates und lädt diese automatisch im Hintergrund herunter. Sobald die Updates heruntergeladen sind, starten Sie Ihren PC neu, um sie zu installieren, und das Problem sollte vollständig behoben sein.

Das war’s, ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, die Probleme mit Opencl.dll auf Ihrem Computer zu lösen. Weitere Informationen zur Lösung des Problems mit fehlenden DLL-Dateien in Windows 10 finden Sie in diesem Artikel.

Wenn Sie Kommentare oder Fragen haben, schreiben Sie diese einfach unten auf.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.