Outlook sucht nicht alle E-Mails unter Windows 10



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Outlook ist ein E-Mail-Client, der weltweit häufig verwendet wird, insbesondere von Unternehmen und anderen Unternehmenseinheiten, und wie jedes andere häufig verwendete Programm kann es im Laufe der Zeit Probleme entwickeln, die behoben und gewartet werden müssen, damit es ordnungsgemäß weiterarbeiten kann.

Bei der Verwendung von Outlook gibt es Zeiten, in denen Sie alte E-Mails aus Ihren Ordnern finden möchten, unabhängig davon, ob es sich um den Posteingang oder den gesendeten Ordner handelt. Wenn die Suche jedoch nicht die Ergebnisse liefert, die Sie erwarten, kann es sein, dass Ihre Outlook-Datendatei nicht auf Indizierung geprüft wird, so dass Sie überprüfen müssen, ob der Suchindex korrekt funktioniert.

Einer der häufigsten Gründe dafür, dass Outlook nicht alle E-Mails durchsucht, ist die Indizierungsfunktion im Windows-Betriebssystem. Dies ist ein häufiges Problem in allen Outlook-Versionen, da jede Version eine ähnliche Basis für die Funktion verwendet, den so genannten Outlook-Suchindex.

Diese und andere Probleme können durch einige wenige Lösungen gelöst werden.

So beheben Sie, dass Outlook nicht alle E-Mails durchsucht

  1. Vorläufige Korrekturen
  2. SFC-Scan durchführen
  3. Outlook im abgesicherten Modus ausführen
  4. Systemwiederherstellung durchführen
  5. Outlook deaktivieren und wieder aktivieren
  6. Neuaufbau des Index
  7. Indexierung ändern
  8. PST-Datei reparieren
  9. Schlafzeit des Computers überprüfen
  10. Schnellreparatur durchführen
  11. Cached Exchange Modus prüfen
  12. Aktualisieren Sie Ihren Arbeitsspeicher
  13. Windows-Suchfunktion neu installieren
  14. Outlook-Daten in die Indizierung einbeziehen
  15. Suchumfang prüfen
  16. Server-Timeout erhöhen
  17. Prüfen, ob die Indizierung abgeschlossen ist
  18. Indizierungsoptionen konfigurieren
  19. Neuaufbau des Suchkatalogs

1. Vorläufige Korrekturen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  • Suche nach Windows- und Office-Updates, da Microsoft manchmal Updates veröffentlicht, die die Suche unterbrechen können
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben und überprüfen Sie, ob Ihr Modem und andere Netzwerkkabel funktionieren
  • .

  • Outlook neu starten
  • Suche über das Startmenü statt über Outlook
  • Löschen Sie alle verdächtig aussehenden E-Mails, die den Empfang von Nachrichten in Outlook blockieren können
  • .

  • Überprüfen Sie die E-Mail-Scanfunktion Ihrer Antivirensoftware und konfigurieren Sie sie so, dass beide Programme zusammenarbeiten.

– BEZOGEN: FIX: Outlook reagiert nicht oder verbindet sich nicht

2. SFC-Scan durchführen

  • Klicken Sie auf Start und geben Sie CMD in das Suchfeld
  • ein.

  • Rechtsklick Eingabeaufforderung und Auswahl Als Administrator ausführen
  • Typ sfc/scannow
  • Drücken Sie Enter
  • Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, Updates zu installieren.

3. Outlook im abgesicherten Modus ausführen

  • Klicken Sie auf Start und wählen Sie Einstellungen
  • .

  • Klicken Sie auf Aktualisieren & Sicherheit
  • Wählen Sie Recovery im linken Bereich
  • .

  • Gehe zu Erweiterte Inbetriebnahme
  • Klicken Sie auf Jetzt neu starten
  • Wählen Sie Fehlerbehebung aus dem Wählen Sie einen Optionsbildschirm und klicken Sie dann auf Erweiterte Optionen
  • .

  • Gehen Sie zu Start-Einstellungen und klicken Sie Neustart
  • Nach dem Neustart des Computers erscheint eine Liste mit Optionen.
  • Wählen Sie 4 oder F4, um Ihren Computer im abgesicherten Modus zu starten
  • .

Wenn Outlook E-Mails nicht im abgesicherten Modus sucht, liegt das Problem nicht bei den grundlegenden Treibern, aber wenn ja, dann überprüfen Sie Ihre Treiber und/oder aktualisieren oder neu installieren Sie sie.

– BEZOGEN: Reparieren: Outlook wird nicht unter Windows 10 geöffnet

4. Systemwiederherstellung durchführen

  • Klicken Sie auf Start und geben SieSystemwiederherstellung im Suchfeld(14) ein.
  • Klicken Sie auf Systemwiederherstellung in th r der Windows-Suchdienst nicht korrekt funktioniert oder Outlook die Filter nicht korrekt installieren konnte. Wenden Sie sich an den Microsoft-Support für dieses Problem.

    19. Neuaufbau des Suchkatalogs

    • Outlook beenden.
    • Öffnen Sie die Indizierungsoptionen durch Klicken auf Start, geben Sie Indizierungsoptionen ein, wählen Sie Einstellungen unter Suchen und klicken Sie auf Indizierungsoptionen
    • .

    • Stellen Sie im Feld sicher, dass es im Feld Enthaltene Orte aufgeführt ist. Wenn nicht, wählen Sie Ändern, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen neben Outlook.
    • Wählen Sie im Erweiterte Optionen-Dialogfeld Neu erstellen.
    • Wählen Sie .
    • Wählen Sie .

    Wenn die Indizierung ohne Einbeziehung von Outlook-Dateien abgeschlossen wird oder nicht abgeschlossen wird, wenden Sie sich an den Microsoft-Support, um Hilfe zu erhalten.

    Hat eine dieser Lösungen dazu beigetragen, dass Outlook nicht alle E-Mails durchsucht hat? Lassen Sie es uns im Kommentarfeld unten wissen.



    EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.