Skype-Installationsfehler 1603, 1618 und 1619 unter Windows 10



Aktualisiert October 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Skype ist ein Standard-Messaging-Client unter Windows 10, und Millionen von Nutzern nutzen Skype täglich. Trotz der Popularität von Skype haben einige Nutzer Probleme bei der Installation von Skype, und heute werden wir Ihnen zeigen, wie Sie die Skype-Installationsfehler 1603, 1618 und 1619 beheben können.

Skype Installationsfehler 1603, 1618 und 1619, wie können diese behoben werden?

Fix – Skype-Installationsfehler 1603



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Lösung 1 – Verwenden Sie ein Fix-it-Tool von Microsoft, um Skype vollständig zu entfernen

Fehler 1603 tritt normalerweise auf, wenn Sie versuchen, Skype zu aktualisieren, ohne Dateien und Registrierungseinträge aus der vorherigen Skype-Installation zu entfernen. Um dieses Problem zu beheben, deinstallieren Sie Skype einfach von Ihrem PC. Danach laden Sie dieses Fix-it-Tool herunter und führen es aus. Fix-it-Tool findet und entfernt alle beschädigten Schlüssel und Einträge aus Ihrer Registrierung, die die Installation von Skype verhindern könnten. Nachdem das Tool seinen Scan beendet hat, laden Sie die neueste Version von Skype herunter und versuchen Sie es erneut zu installieren.

Lösung 2 – Dialogfeld “Ausführen” verwenden

Benutzer berichteten, dass Sie diesen Fehler einfach durch Ausführen eines Befehls beheben können. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie den Ausführen-Dialog, indem Sie Windows-Taste + R drücken.
  2. Geben Sie wusa /uninstall /kb:2918614 /quiet /norestart ein und drücken Sie Enter, um den Befehl auszuführen.

Wenn der Befehl nicht funktioniert, starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie die gleichen Schritte erneut.

Lösung 3 – SRT-Werkzeug verwenden

Die Benutzer meldeten den Fehler 1603 bei der Installation von Skype, und laut ihnen wird dieses Problem durch verbliebene Dateien, Dateikorruption oder Probleme mit dem Windows-Installationsprogramm verursacht. Die meisten dieser Probleme können durch Herunterladen und Ausführen des SRT-Tools behoben werden. Nachdem Sie SRT heruntergeladen und ausgeführt haben, wird das Problem mit dem Fehler 1603 behoben und Sie sollten Skype ohne Probleme installieren können.

Lösung 4 – Skype MSI herunterladen

Benutzer berichteten, dass dieser Fehler eine allgemeine Fehlermeldung von msi-installer ist, aber Sie sollten in der Lage sein, dieses Problem zu beheben, indem Sie Skype MSI herunterladen. Wenn das nicht funktioniert, können Sie Tools wie Lessmsi verwenden, um die Skype.exe aus der Skype MSI-Datei zu extrahieren und sie zur Installation von Skype zu verwenden.

Lösung 5 – Skype-Videoanwendung löschen

Einige Versionen von Skype installieren möglicherweise die Skype-Videoanwendung mit ihnen, und diese Anwendung kann den Skype-Aktualisierungsprozess stören, wodurch der Fehler 1603 angezeigt wird. Um dieses Problem zu beheben, deinstallieren Sie einfach die Skype-Videoanwendung und versuchen Sie erneut, Skype zu aktualisieren oder zu installieren.

Lösung 6 – Ändern der Sicherheitsberechtigungen

Manchmal kann der Skype-Installationsfehler 1603 auftreten, wenn Sie nicht über ausreichende Rechte für den Temp-Ordner verfügen. Gehen Sie wie folgt vor, um die Sicherheitsberechtigungen zu ändern:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie %temp% ein. Drücken Sie Enter oder klicken Sie OK.
  2. Der Temp-Ordner wird nun geöffnet. Gehen Sie zum Ordner Local, indem Sie die Pfeiltaste nach oben drücken.
  3. Suchen Sie den Ordner Temp, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften.
  4. Gehen Sie zur Registerkarte Sicherheit und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
  6. In Geben Sie die Objektnamen ein, um auszuwählen geben Sie Jeder ein und klicken Sie auf Namen prüfen. Klicken Sie auf OK.
  7. Wählen Sie Jeder aus der Gruppe oder Benutzernamen Abschnittauf und überprüfen Sie Volle Kontrolle in Zulassen Spalte. Klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Änderungen zu speichern.

Nach Änderung der Sicherheitsrechte sollten Sie Skype problemlos installieren können.

Lösung 7 – McAfee Antivirus vollständig entfernen

Manchmal Antivirenprogramme ms kann die Skype-Installation stören und den Fehler 1603 verursachen. Laut Anwendern wurde dieser Fehler durch McAfee Antivirus verursacht und nach dem Entfernen des Tools wurde das Problem vollständig behoben. Benutzer berichteten, dass es nicht ausreicht, nur das Antivirenprogramm zu deinstallieren, sondern Sie müssen auch alle Dateien und Registrierungseinträge entfernen, die mit McAfee verbunden sind. Dazu müssen Sie das McAfee-Entfernungsprogramm herunterladen und auf Ihrem PC ausführen. Denken Sie daran, dass fast jedes Antivirenprogramm dieses Problem verursachen kann, und selbst wenn Sie McAfee nicht verwenden, können Sie versuchen, Ihr Antivirenprogramm zu entfernen. Benutzer haben einige Probleme mit Spyware Doctor gemeldet. Wenn Sie dieses Tool installiert haben, empfehlen wir Ihnen, es zu entfernen und erneut zu versuchen, Skype zu installieren.

Lösung 8 – Stellen Sie sicher, dass das Installationsverzeichnis nicht verschlüsselt ist

Wenn Sie den Fehler 1603 erhalten, müssen Sie sicherstellen, dass das Installationsverzeichnis nicht verschlüsselt ist. Skype kann nicht in verschlüsselten Verzeichnissen installiert werden, daher müssen Sie die Verschlüsselung vorübergehend deaktivieren, um dieses Problem zu beheben.

Lösung 9 – Volle Kontrolle über das Systemkonto

Dieser Fehler kann auftreten, wenn Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen für das Installationsverzeichnis verfügen. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie dem Systemkonto die volle Kontrolle geben. Um zu sehen, wie das geht, suchen Sie das Installationsverzeichnis und folgen Sie den Schritten 3-7 von Lösung 6. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Volle Kontrolle dem System Konto zuweisen.

Lösung 10 – Benutzerkontensteuerung deaktivieren

Die Benutzerkontensteuerung ist eine nützliche Funktion, die Sie benachrichtigt, wenn Sie oder eine bestimmte Anwendung versucht, eine Systemänderung vorzunehmen, die Administratorrechte erfordert. Obwohl diese Funktion einen gewissen Schutz bieten kann, kann sie auch die Skype-Installation stören und zu einem Fehler 1603 führen. Um dieses Problem zu beheben, schlagen Benutzer vor, die Benutzerkontensteuerung zu deaktivieren. Sie können diese Funktion deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie Benutzerkonten ein. Wählen Sie Benutzerkonten aus dem Menü.
  2. Klicken Sie auf Benutzerkontensteuerung ändern.
  3. Schieben Sie den Schieberegler ganz nach unten zum Niemals benachrichtigen.

Nach der Deaktivierung der Benutzerkontensteuerung sollte dieses Problem dauerhaft behoben werden.

Fix – Skype-Installationsfehler 1618

Lösung 1 – msiexec.exe Prozess beenden

Fehler 1618 erscheint normalerweise, wenn Sie versuchen, mehr als eine Anwendung gleichzeitig zu installieren. Dieser Fehler kann beispielsweise auftreten, wenn Sie versehentlich die Skype-Installation zweimal gestartet haben, und um ihn zu beheben, müssen Sie den Prozess msiexec.exe beenden. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie Task-Manager, indem Sie Strg + Umschalt + Esc drücken.
  2. Wenn Task-Manager startet, gehen Sie zur Registerkarte Details.
  3. Wählen Sie msiexec.exe und klicken Sie auf Aufgabe beenden, um sie zu beenden.
  4. Nachdem Sie msiexec.exe beendet haben, versuchen Sie erneut, Skype zu installieren.

Lösung 2 – Windows-Reparaturwerkzeug verwenden

Nach Angaben der Nutzer ist es ihnen gelungen, den Fehler 1618 bei der Installation von Skype einfach mit Hilfe des Windows Repair-Tools zu beheben. Dieses Drittanbieter-Tool wurde entwickelt, um viele Probleme mit Ihren Registrierungs- und Ordnerberechtigungen zu beheben, und nachdem Sie die Windows-Reparatur heruntergeladen und ausgeführt haben, sollte das Problem mit der Skype-Installation behoben sein.

Lösung 3 – Ändern der Registrierungswerte

Bevor wir mit der Bearbeitung der Registrierung beginnen, müssen wir Sie warnen, dass das Ändern der Registrierung Probleme mit Ihrem Betriebssystem verursachen kann, daher wird dringend empfohlen, dass Sie ein Backup Ihrer Registrierung in folgenden Fällen erstellen Sicherheitseinstellungen > Lokale Richtlinien > Zuweisung von Benutzerrechten im linken Bereich.

  • Suchen Sie im rechten Bereich die Option Debug programs und doppelklicken Sie darauf.
  • Stellen Sie sicher, dass Administrators Konto auf der Liste hinzugefügt wird. Wenn es fehlt, klicken Sie auf Benutzer oder Gruppe hinzufügen und fügen Sie es hinzu. Klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Änderungen zu speichern.
  • Lösung 8 – Versuchen Sie, das Setup als Administrator auszuführen

    Wenn andere Lösungen nicht funktionieren, sollten Sie versuchen, Skype als Administrator auszuführen. Suchen Sie dazu die Skype-Setup-Datei, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen.

    Fix – Skype-Installationsfehler 1619

    Lösung 1 – Versuche, Dateien aus MSI zu extrahieren

    Normalerweise sind diese Setup-Dateien mit dem MSI-Installer gepackt, und in den meisten Fällen können Sie die Dateien extrahieren und manuell ausführen. Wie das geht, haben wir in einer unserer bisherigen Lösungen kurz erklärt, also schauen Sie sich das an.

    Lösung 2 – Versuchen Sie, die neueste Version von Skype zu installieren

    Der Skype-Installationsfehler 1619 kann auftreten, wenn Sie versuchen, eine ältere Version von Skype zu installieren. Dieses Problem zu beheben ist relativ einfach, und alles, was Sie tun müssen, ist, die neueste Version von Skype herunterzuladen und zu installieren.

    Wenn Sie immer noch Probleme auf Ihrem PC haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme wie Dateiverlust, Malware und Hardwarefehler zu beheben.

    Skype-Installationsfehler 1603, 1618 und 1619 sind relativ häufig, aber Sie können sie einfach mit einer unserer Lösungen beheben.



    EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.