So wählen Sie die richtige Social Media Protection Software



Aktualisiert March 2023 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Auswahl der richtigen Social Media Protection Software



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Social Media begann als ein neuer Weg für Menschen, sich zu verbinden und ihre Lebenserfahrungen auszutauschen. Im Laufe der Zeit hat es sich zu großen Plattformen entwickelt, die eine Möglichkeit bieten, Nachrichten zu konsumieren (Twitter), Fan-Communities zu erstellen (Facebook), nach einem Job zu suchen (LinkedIn), Ihre eigene Marke zu erstellen und zu bewerben (Instagram) und vieles mehr. Das bedeutet, dass die Sicherheit Ihrer Konten wichtiger denn je ist.
Unabhängig davon, ob Sie eine Person oder ein Unternehmen sind, gibt es Tools, mit denen Sie das Risiko, Ihr eigenes Image zu schädigen oder den Zugriff auf Ihre Social Media-Konten zu verlieren, verringern können. Von kostenlosen Tools bis hin zu Premium-Lösungen, die einen hübschen Cent kosten, hier ist, wie Sie das Richtige für Ihre Bedürfnisse auswählen können.

Grundlagen: Soziale Login-Sicherheit

Der wichtigste Aspekt für die Sicherheit eines Online-Kontos ist das Login-Passwort. Viele Leute wählen ein sehr schwaches Passwort, daher ist es am besten, dort anzufangen. Eine gute Faustregel ist, es so lang wie möglich zu machen – zielen Sie auf mindestens 12 Zeichen. Die meisten sozialen Netzwerke werden Sie bitten, mindestens einen Großbuchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen zu verwenden, aber in Wirklichkeit ist es einfach besser, ein langes Passwort anzustreben, an das Sie sich leicht erinnern können.

Sie können Werkzeuge finden, die Ihnen helfen können, sichere Passwörter zu generieren, aber Sie müssen diese sicher aufbewahren. Passwort-Manager werden immer beliebter und bieten viel Komfort und Sicherheit sowohl in der kostenlosen als auch in der kostenpflichtigen Version. Bemerkenswerte Beispiele sind LastPass, Enpass, Dashlane, RoboForm und 1Password, aber es gibt keinen Mangel an Optionen.

Ein Passwortmanager erledigt auch das Erinnern für Sie. Sie müssen nur ein Master-Passwort verwenden, das der Schlüssel zu einem’Tresor’ ist, in dem alle Anmeldedaten verschlüsselt gespeichert werden. Bezahlte Versionen analysieren die Stärke Ihrer Passwörter und benachrichtigen Sie, sie zu ändern, wenn ein Dienst gehackt wurde.

Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie, wann immer möglich, eine Multi-Faktor-Authentifizierung verwenden, da diese kostenlos und einfach mit einem Mobiltelefon und QR-Codes eingerichtet werden kann. Beliebte Tools wie Google Authenticator, LastPass Authenticator und Microsoft Authenticator bieten Ihnen bei jeder Anmeldung an einem neuen Gerät einen einmaligen “Sicherheitscode”, der sicherstellt, dass Sie der wahre Besitzer dieses Kontos sind.

Verwendung eines Antivirus zur Vermeidung von Betrug und Phishing

Wenn Sie nicht bereits einen Antivirus auf Ihrem Windows-PC verwenden, gibt es mindestens fünf gute Gründe, warum Sie das tun sollten. Kurzum, die Online-Bedrohungen sind erst mit dem Aufkommen von Social Media gewachsen. Im Gegenzug hat sich das Antivirenprogramm weiterentwickelt, um der gestiegenen Komplexität der Online-Sicherheit gerecht zu werden.

Bitdefender bietet beispielsweise ein Webschutzmodul in allen bezahlten Ebenen an. Wenn aktiviert, werden alle Links gescannt, die andere mit Ihnen teilen. Dies verhindert den Zugriff auf verdächtige Seiten, wie z.B. Social Media Scams auf Facebook und Twitter. Selbst ein skeptisches Auge reicht nicht aus, da es einigen Betrügern gelingt, fast perfekte Nachbildungen legitimer Marken zu erstellen.

Es gibt Situationen, in denen das Facebook-Team ein Benutzerkonto sperrt, wenn es verdächtiges Verhalten entdeckt. In diesen Fällen können Sie ein kleines Programm herunterladen, mit dem Sie wieder auf Ihr Konto zugreifen und Ihr Gerät von Malware befreien können. Beachten Sie, dass diese Lösung zwar effektiv, aber nur vorübergehend ist – stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Antivirenprogramm verwenden.

Mit Wolkenschutz auf die nächste Ebene

Vielleicht sind Sie ein Elternteil, der seine Kinder online schützen möchte. Sie könnten daran interessiert sein, die Inhalte, die sie auf Social Media finden, zu filtern und sie vor Cyber-Mobbing und Stalking zu schützen. Es gibt viele Optionen und die Wahl von zwischen ihnen kann ein wenig verwirrend werden. Aber lassen Sie uns darüber reden, was das Beste sein könnte – auch wenn es nicht gerade das Billigste ist.

Net Nanny ist ein großartiges’Internetfiltering-Tool’, das die Profanität stark reduziert und erwachsene Seiten blockiert. Es hat auch eine soziale Komponente, die speziell entwickelt wurde, um die Aktivitäten von Kindern auf beliebten Websites zu überwachen. Dazu gehören unter anderem Facebook, Twitter und Tumblr. Von Instant Messaging bis hin zu Bild- und Video-Postings zeichnet Net Nanny Social alles auf – auch das, was Freunde tun.

Die Eltern haben Zugang zu einem Dashboard, wo sie eine Übersicht über die Aktivitäten ihrer Kinder sehen können. Dazu gehört auch die aktuelle Bedrohungsstufe für Stalking und Mobbing. Sie werden nur dann per SMS benachrichtigt, wenn Maßnahmen erforderlich sind und keine Softwareinstallation erforderlich ist. Dies ist ein Cloud-basierter Service, d.h. Sie können alles bequem von Ihrem Browser aus einrichten und ausführen.

Wolkenschutz ist ein Muss für bBenutzer

Wenn Sie ein Unternehmen besitzen, ist es sehr wichtig, Ihre ständige Präsenz in den sozialen Medien zu verwalten. Beim Schutz Ihres Markenimages geht es nicht nur darum, was auf Ihren offiziellen Seiten passiert, sondern auch darum, sicherzustellen, dass Sie verfolgen, was Ihre Mitarbeiter auf ihren Seiten tun. Ein einfacher schlechter Tweet kann irreparablen Schaden anrichten, aber es gibt Möglichkeiten, diese Risiken auf ein Minimum zu reduzieren.

Ein gutes Beispiel ist Hootsuite, das auch für Profis, die alleine arbeiten, gut ist. Mit diesem Cloud-Service können Sie Überwachung, Analyse, Engagement und Sicherheit in einem Paket durchführen. Die Sicherheit wird über eine Plattform namens Zerofox gewährleistet, die sich nahtlos in Ihren Hootsuite-Stream integriert.

Mit diesen Werkzeugen können Sie ein Genehmigungssystem für soziale Stellen einrichten. Dies gibt Ihnen die Kontrolle über die Zugriffsrechte für jeden Benutzer und kennzeichnet sensible Inhalte. Darüber hinaus erhalten Sie einen automatischen Schutz gegen Entführungen. Nichts ist schlimmer als Markenimitation oder der Verlust der Kontrolle über das Social Media-Konto.

Eine gute Faustregel lautet: Sicherheit ist nur so gut wie das schwächste Glied. Angreifer haben Möglichkeiten entwickelt, die benötigten Informationen durch gezieltes Phishing zusammenzustellen, was zu Datenlecks führen kann. In der heutigen schnelllebigen Welt ist die Nutzung eines Dienstes wie Hootsuite genauso wichtig wie ein Notfallplan.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.