Das System konnte die eingegebene Umgebungsoption nicht finden



Aktualisiert September 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



ERROR_ENVVAR_NOT_FOUND Fehler kommt normalerweise gefolgt von Das System konnte die Umgebungsoption nicht finden, die eingegeben wurde Nachricht. Dies ist ein Systemfehler, der auf jedem Windows-Betriebssystem, einschließlich Windows 10, auftreten kann. Da dieser Fehler recht häufig vorkommt, zeigen wir Ihnen heute, wie Sie ihn richtig beheben können.

Das System konnte die eingegebene Umgebungsoption nicht finden[FIX]

Fix – ERROR_ENVVVAR_NOT_FOUND



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Lösung 1 – Hinzufügen der fehlenden Umgebungsvariablen

Um schneller auf bestimmte Dateien zugreifen zu können, verwendet Windows Umgebungsvariablen. Diese Variablen beziehen sich auf Systemverzeichnisse, und wenn bestimmte Variablen fehlen oder nicht richtig konfiguriert sind, können Sie Das System konnte die Umgebungsoption, die eingegeben wurde, nicht finden Fehlermeldung. Dieses Problem kann auftreten, wenn die Variable %WINDIR% fehlt, aber Sie können dieses Problem beheben, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü, klicken Sie auf die Schaltfläche Power, halten Sie die Taste Shift auf der Tastatur gedrückt und klicken Sie auf Restart.
  2. Es stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung. Klicken Sie auf Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Start-Einstellungen und klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart.
  3. Nach dem Neustart des Computers wird eine Liste der Optionen angezeigt. Drücken Sie die entsprechende Taste, um in den abgesicherten Modus zu gelangen.
  4. Wenn Sie in den abgesicherten Modus wechseln, drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie erweiterte Systemeinstellungen ein. Wählen Sie Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen aus dem Menü.
  5. Das Windows Systemeigenschaften wird nun angezeigt. Klicken Sie auf Umgebungsvariablen.
  6. Gehen Sie zu Systemvariablen und klicken Sie auf Neu.
  7. Geben Sie windir als Variablenname und C:Windows als Variablenwert ein. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.
  8. Nachdem Sie Ihre Änderungen gespeichert haben, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Beachten Sie, dass es nicht zwingend erforderlich ist, diese Lösung im abgesicherten Modus auszuführen, so dass Sie sie ohne Eingabe ausprobieren können. Dieses Problem kann aufgrund anderer fehlender Umgebungsvariablen auftreten. Um herauszufinden, welche Variable fehlt, empfehlen wir Ihnen, die Liste der Umgebungsvariablen auf einem funktionierenden PC zu überprüfen und mit Ihrer zu vergleichen.

  • LESEN SIE AUCH: So bearbeiten Sie die Windows-Pfad-Umgebungsvariable in Windows 10(14)

Mehrere Benutzer berichteten, dass fehlende ComSpec oder Path Variablen dieses Problem verursachen können. Wenn das der Fall ist, müssen Sie die obigen Schritte wiederholen und die ComSpec-Variable mit dem Wert %SystemRoot%system32cmd.exe erstellen. Wie für Path-Variable sollte ihr Wert %SystemRoot%system32;%SystemRoot%;%SystemRoot%Sy stem32Wbem;%SYSTEMROOT%System32WindowsPowerShel lv1.0.

sein.

Nur wenige Benutzer berichteten, dass sie aus irgendeinem Grund nicht auf die erweiterten Systemeinstellungen zugreifen können, und wenn dies der Fall ist, können Sie die fehlenden Umgebungsvariablen mit dem Registrierungseditor erstellen. Die Änderung der Registrierung kann potenziell gefährlich sein, daher empfehlen wir Ihnen, für den Fall, dass Sie ein Backup erstellen. Um Ihre Registrierung zu bearbeiten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie regedit ein. Drücken Sie Enter oder klicken Sie OK.
  2. Navigieren Sie im linken Bereich zu HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetControlSession ManagerEnvironment.
  3. Im rechten Windows sollte der Wert windir fehlen. Wenn das der Fall ist, müssen Sie es wiederherstellen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das leere Feld im rechten Bereich und wählen Sie Neu > String Value. Geben Sie windir als Namen für den neuen String ein.
  4. ( 13) Doppelklicke auf den neu erstellten windir String, um seine Eigenschaften zu öffnen. Geben Sie C:Windows als Wertdaten ein und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

  5. Schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren PC neu, um die Änderungen zu übernehmen.

Wenn der windir-Wert in Ihrer Registry vorhanden ist, ist es möglich, dass eine andere fehlende Umgebungsvariable dieses Problem verursacht. Um das Problem zu beheben, müssen Sie die fehlende Variable finden und sie manuell zur Registrierung hinzufügen.

Lösung 2 – Visual C++ Redistributables installieren

Viele Anwendungen benötigen Visual C++ Redistributable, um ordnungsgemäß ausgeführt zu werden, und wenn diese Komponente fehlt, kann es vorkommen, dass das System die eingegebene Umgebungsoption message nicht finden konnte. Benutzer berichteten, dass dieser Fehler normalerweise beim Versuch, ein bestimmtes Spiel zu starten, auftritt, und wenn das der Fall ist, kannst du die notwendigen Dateien im Verzeichnis _CommonRedistvcredist finden. Dieses Verzeichnis befindet sich im Installationsverzeichnis des Spiels, und Sie müssen nur die Setup-Dateien aus vcredist Ordner ausführen, um das Problem zu beheben.

  • LESEN SIE AUCH: Zugriff verweigert Windows 10 Fehler[Fix](14)

Wenn Sie versuchen, eine Anwendung zu starten, müssen Sie möglicherweise Visual C++ Redistributables manuell herunterladen. Alle notwendigen Dateien sind auf der Website von Microsoft verfügbar und können kostenlos heruntergeladen werden. Beachten Sie, dass es viele Versionen von Visual C++ Redistributables gibt, so dass Sie möglicherweise auch einige ältere Versionen herunterladen müssen, je nachdem, welche Anwendung Sie ausführen möchten. Diese Komponenten gibt es sowohl in der 32-Bit- als auch in der 64-Bit-Version, und wenn Sie ein 64-Bit-System verwenden, müssen Sie sowohl die 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version installieren. Nach der Installation der notwendigen Redistributables sollte das Problem vollständig behoben sein.

Lösung 3 – Scannen Sie Ihren PC auf Viren

Eine weitere häufige Ursache für diese Art von Problemen ist die Infektion mit Malware. Manchmal kann Malware Änderungen an Ihrem System vornehmen und diese und viele andere Fehler verursachen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr PC mit Malware infiziert ist, empfehlen wir Ihnen, so schnell wie möglich einen vollständigen Scan durchzuführen. Zusätzlich zur Verwendung Ihres aktuell installierten Antivirenprogramms können Sie auch zusätzliche Anti-Malware-Software verwenden. Wenn Ihr PC frei von Malware ist, sollten Sie zur nächsten Lösung übergehen.

Lösung 4 – SFC-Scan durchführen

Wenn Sie Das System konnte die Umgebungsoption, die häufig eingegeben wurde, nicht finden Nachricht, die Ursache könnten beschädigte Systemdateien sein. Systemdateien können aufgrund verschiedener Faktoren leicht beschädigt werden, aber Sie können die beschädigten Dateien einfach durch einen SFC-Scan beheben. Folgen Sie dazu diesen einfachen Schritten:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X, um das Menü Win + X zu öffnen und wählen Sie Eingabeaufforderung(Admin) aus der Liste.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie Enter, um sie auszuführen.
  3. Windows überprüft nun Ihr System und sucht nach beschädigten Dateien. Dieser Vorgang kann eine Weile dauern, also versuchen Sie, ihn nicht zu unterbrechen.

Überprüfen Sie nach Abschluss des SFC-Scans, ob das Problem weiterhin besteht.

  • LESEN SIE AUCH: Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden [Fix](14)

Lösung 5 – Unifi und Java neu installieren

Mehrere Benutzer haben dieses Problem beim Versuch, Unifi auszuführen, gemeldet. Ihnen zufolge ist es ihnen gelungen, das Problem durch eine Neuinstallation von Java und Unifi zu beheben. Danach war das Problem vollständig gelöst und sie sollten wieder problemlos auf Unifi zugreifen können. Wenn Sie dieses Problem mit einer anderen Anwendung haben, empfehlen wir Ihnen installieren Sie es neu und prüfen Sie, ob das Problem damit gelöst ist. Zusätzlich können Sie auch versuchen, Java neu zu installieren.

Lösung 6 – Ändern Sie Ihre Registrierung

Mehrere Benutzer berichteten, dass dieses Problem während der Arbeit an C#-Projekten auftritt, und um es zu beheben, müssen Sie einige Änderungen an Ihrer Registrierung vornehmen. Eine Änderung der Registrierung kann zu Instabilität des Systems führen, daher empfehlen wir Ihnen dringend, ein Backup zu erstellen, falls etwas schief geht. Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie Registrierungs-Editor. Detaillierte Anweisungen zum Starten von Registry Editor finden Sie unter Lösung 1.
  2. Wenn Sie Registrierungseditor im linken Bereich starten, navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesLanmanServerParameters Schlüssel im linken Bereich. Klicken Sie im rechten Bereich mit der rechten Maustaste auf das leere Feld und wählen Sie Neu > DWORD (32-Bit) Wert.
  3. Geben Sie IRPStackSize als Namen für das neue DWORD ein und doppelklicken Sie darauf, um seine Eigenschaften zu öffnen. Geben Sie im Feld Datenwert den für Ihr Netzwerk geeigneten Wert ein und klicken Sie auf OK. Die unterstützten Werte liegen zwischen 11 und 50.

Überprüfen Sie nach Durchführung der Änderungen, ob das Problem behoben ist. Beachten Sie, dass dieses Problem während der Arbeit an C#-Projekten auftritt, was bedeutet, dass diese Lösung für die meisten Standardbenutzer nicht funktioniert.

Lösung 7 – msvcr71.dll in das Tomcat-Installationsverzeichnis kopieren

Diese Lösung gilt für Entwickler, die Java und Tomcat verwenden. Wenn Sie kein Entwickler sind und Tomcat nicht verwenden, können Sie diese Lösung überspringen. Mehrere Entwickler haben dieses Problem mit Tomcat gemeldet, aber du kannst es beheben, indem du msvcr71.dll aus dem Javabin nach Tomcatbin Verzeichnis auf deinem PC kopierst. Danach sollten Sie Tomcat ohne Probleme benutzen können.

  • LESEN SIE AUCH: Wie man einen Publisher unter Windows 10(14) freischaltet

Lösung 8 – Systemwiederherstellung durchführen

Wenn Sie immer noch Das System konnte die eingegebene Umgebungsoption Meldung nicht finden, können Sie das Problem möglicherweise durch Ausführen der Systemwiederherstellung beheben. Mit dieser Funktion können Sie Ihren PC ganz einfach in einen früheren Zustand zurückversetzen und alle aktuellen Probleme beheben. Diese Funktion erstellt automatisch Wiederherstellungspunkte einmal pro Woche sowie nach der Installation bestimmter Software. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihr System wieder in einen früheren Zustand zu versetzen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie Systemwiederherstellung ein. Wählen Sie Erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus dem Menü.
  2. Das Windows Systemeigenschaften erscheint. Klicken Sie auf Systemwiederherstellung.
  3. Warten Sie, bis die Systemwiederherstellung beginnt. Wählen Sie nach dem Start Wählen Sie einen anderen Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf Weiter.
  4. Aktivieren Sie Weitere Wiederherstellungspunkte in der unteren rechten Ecke, wählen Sie den gewünschten Wiederherstellungspunkt und klicken Sie auf Weiter.
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Wiederherstellung abzuschließen.

Wenn die Systemwiederherstellung aus irgendeinem Grund nicht funktioniert, können Sie versuchen, sie im abgesicherten Modus auszuführen. Wir haben Ihnen gezeigt, wie man Windows 10 im abgesicherten Modus in Lösung 1 ausführt, also überprüfen Sie es auf zusätzliche Anweisungen.

Lösung 9 – Neues Benutzerprofil erstellen

Manchmal Das System konnte die eingegebene Umgebungsoption nicht finden Meldung kann erscheinen, wenn Ihr Profil beschädigt ist, also müssen Sie eine neue erstellen. Wenn dieses Problem nicht im abgesicherten Modus auftritt, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Benutzerprofil beschädigt ist, aber Sie können das Problem beheben. m, indem Sie ein neues Profil anlegen. Dies ist ziemlich einfach, und Sie können es tun, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + I, um die Anwendung Einstellungen zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu Konten > Familie & andere Personen und klicken Sie auf Jemand anderen zu diesem PC hinzufügen.
  3. Klicken Sie nun auf Ich habe keine Anmeldeinformationen für diese Person.
  4. Wählen Sie Hinzufügen eines Benutzers ohne Microsoft-Konto.
  5. Geben Sie den Benutzernamen des neuen Benutzers ein und klicken Sie auf Weiter.
  • LESEN SIE AUCH: Fix: Das System kann die unter Windows 10(14) angegebene Datei nicht finden.

Überprüfen Sie nach dem Anlegen eines neuen Benutzerkontos, ob das Problem erneut auftritt. Wenn nicht, müssen Sie Ihre persönlichen Dateien in das neue Konto verschieben und als Hauptkonto verwenden.

Lösung 10 – Windows 10 zurücksetzen

Wenn die bisherige Lösung für Sie nicht funktionierte, müssen Sie möglicherweise Windows 10 zurücksetzen. Dieser Vorgang entfernt alle Dateien von Ihrer primären Partition, daher empfehlen wir Ihnen, diese zu sichern. In einigen Fällen kann dieses Verfahren Windows 10-Installationsmedien erfordern, also stellen Sie sicher, dass Sie eines mit dem Media Creation Tool erstellen. Nachdem Sie Ihre Dateien gesichert haben, können Sie Windows 10 zurücksetzen, indem Sie diesen Schritten folgen:

  1. Öffnen Sie das Startmenü, klicken Sie auf die Schaltfläche Power, halten Sie die Taste Shift auf Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie auf die Option Restart.
  2. Liste der Optionen erscheint, klicken Sie auf Fehlerbehebung > Diesen PC zurücksetzen.
  3. Nun können Sie zwischen zwei Optionen wählen: Behalten Sie meine Dateien oder Entfernen Sie alles. Beide Optionen entfernen alle installierten Anwendungen und Treiber, aber die erste Option kann Ihre persönlichen Dateien beibehalten. Wenn Sie bereits ein Backup Ihrer persönlichen Dateien haben, können Sie die Option Alles entfernen wählen.
  4. Nun werden Sie möglicherweise aufgefordert, ein Windows 10-Installationsmedium einzulegen. Wenn ja, stellen Sie sicher, dass Sie es einfügen.
  5. Wählen Sie Ihre Windows-Version und wählen Sie Nur das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist. Durch Auswahl dieser Option wird Ihr Systemlaufwerk und alle darauf befindlichen Dateien entfernt.
  6. Wählen Sie nun Entfernen Sie einfach die Option Meine Dateien.
  7. Sie sehen eine Liste der Änderungen, die durch das Zurücksetzen vorgenommen werden. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre wichtigen Dateien gesichert sind und klicken Sie auf die Schaltfläche Reset.
  8. Der Reset-Vorgang wird nun gestartet. Es könnte eine Weile dauern, also müssen Sie warten, bis es fertig ist.

Nachdem der Prozess abgeschlossen ist, haben Sie eine Neuinstallation von Windows 10 und alle Probleme mit diesem Fehler werden behoben. Jetzt müssen Sie nur noch alle Ihre Dateien und installierten Anwendungen wiederherstellen. Dies ist eine drastische Lösung und wir empfehlen, sie nur dann durchzuführen, wenn alle anderen Lösungen das Problem nicht beheben können.

ERROR_ENVVAR_NOT_FOUND und Das System konnte die eingegebene Umgebungsoption nicht finden Nachricht kann viele Probleme auf Ihrem PC verursachen, aber in den meisten Fällen können Sie diese Meldung durch Prüfen von Umgebungsvariablen beheben. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie jede andere Lösung aus diesem Artikel ausprobieren.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.