Task-Manager leeren? Beheben Sie es mit diesen 5 Lösungen



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Task-Manager ist ein Windows-Dienstprogramm, das Ihnen, dem Benutzer, die Programme zeigt, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden, während Sie es verwenden, und Ihnen gleichzeitig eine Form der Kontrolle über diese Aufgaben gibt.

Eines der grundlegendsten Dinge, für die das Dienstprogramm verwendet wird, ist zu sehen, was gerade auf Ihrem Computer läuft, wie offene Programme, solche, die im Hintergrund laufen, und solche Aufgaben, die von Windows und installierten Programmen gestartet werden.

Es kann auch verwendet werden, um diese laufenden Tasks/Programme gewaltsam zu beenden und zu sehen, wie viel jeder von ihnen die Hardware-Ressourcen Ihres Computers nutzt und welche beim Starten oder Booten gestartet werden, und vieles mehr.

Wenn Sie eine Aufgabe beenden oder überprüfen möchten, was läuft, und plötzlich feststellen, dass nichts im Task-Manager angezeigt wird oder der Task-Manager leer ist, gibt es ein paar Dinge, die Sie überprüfen und/oder bestätigen müssen, bevor Sie die Problemumgehungen ausprobieren, um sie zu lösen.

Sie können den Task-Manager aktualisieren und sehen, ob die Liste der Prozesse aktualisiert wird, oder die Aktualisierungsgeschwindigkeit auf normal setzen. Sie können auch die Verbindung zu Ihrem Konto trennen und wiederherstellen oder mit der rechten Maustaste auf das leere Windows klicken und die Option “Wiederherstellen” auswählen, um zu sehen, ob es hilft. Wenn Sie den Task-Manager im Small Footprint Modus haben, können Sie auf einen beliebigen weißen Bereich doppelklicken, um ihn wieder normal zu machen.

Wenn keine dieser Lösungen funktioniert, versuchen Sie es mit den anderen unten aufgeführten Lösungen.

Task-Manager zeigt keine Anwendungen/Prozesse an

  1. Einen SFC-Scan durchführen
  2. Zeit- und Spracheinstellungen prüfen
  3. DISM-Tool und System Update Readiness-Tool ausführen
  4. Neues Benutzerprofil anlegen
  5. Systemwiederherstellung durchführen

Lösung 1: SFC-Scan durchführen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Dieser Scan überprüft, ob auf Ihrem Computer defekte Windows-Komponenten vorhanden sind, die einen leeren Task-Manager verursachen.

  • Klicken Sie auf Start
  • Gehen Sie zum Suchfeld und geben Sie CMD
  • ein.

  • Gehe zu Eingabeaufforderung und wähle Als Administrator ausführen
  • .

  • Typ sfc/scannow
  • Drücken Sie Enter

Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie den Task-Manager erneut, um zu sehen, ob er die Prozesse anzeigt. Wenn nicht, versuchen Sie die nächste Lösung.

  • ALSO READ: Die beste Task-Manager-Software für Windows 10

Lösung 2: Zeit- und Spracheinstellungen prüfen

  • Klicken Sie auf Start und wählen Sie Einstellungen
  • .

  • Wählen Sie Zeit und Sprache
  • Klicken Sie auf Region und Sprache
  • Klicken Sie unter Land oder Region auf Englisch (United Statesdf), und wenn nicht, können Sie es mit Add a Language button
  • hinzufügen.

  • Starten Sie den Task-Manager neu und überprüfen Sie, ob er leer ist oder nichts mehr im Task-Manager erscheint.

Wurde das Problem dadurch gelöst? Wenn nicht, versuchen Sie die nächste Lösung.

Lösung 3: DISM-Tool und System Update Readiness-Tool ausführen

Dieses Tool hilft bei der Behebung von Windows-Korruptionsfehlern, wenn Windows Updates und Service Packs aufgrund von Korruptionsfehlern, z. B. einer beschädigten Systemdatei, nicht installiert werden können.

  • Klicken Sie auf Start
  • Geben Sie im Suchfeld CMD
  • ein.

  • Klicken Sie auf Eingabeaufforderung in der Suchergebnisliste
  • Typ Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth um nach fehlenden Komponenten zu suchen
  • Geben Sie Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth ein, um nach fehlenden oder defekten Dateien zu suchen
  • .

  • Geben Sie Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth ein, um alle Ursachen des Windows 10-Desktops zu scannen und zu korrigieren.
  • Drücken Sie Enter

Wenn die Reparatur abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist. rsists, danach können Sie das System Readiness Tool verwenden.

Hinweis: Das DISM-Tool dauert normalerweise 15 Minuten, kann aber manchmal auch länger dauern. Nicht abbrechen, wenn es läuft.

Dieses Systemupdate-Vorbereitungstool wird verwendet, da Inkonsistenzen im Windows-Servicestore gefunden werden, die die erfolgreiche Installation von zukünftigen Updates, Service Packs und Software verhindern können. Es überprüft Ihren Computer auf solche Inkonsistenzen und versucht, Probleme zu beheben, wenn sie gefunden werden.

  • Laden Sie das Systemupdate-Vorbereitungstool herunter, indem Sie auf den Download-Link klicken, der der Version von Windows auf Ihrem Computer entspricht. Das Tool wird regelmäßig aktualisiert, also laden Sie immer die neueste Version herunter (überprüfen Sie, ob Ihr Computer 32 oder 64-Bit von Windows läuft).
  • Klicken Sie auf der Download Center Webseite auf Download
  • Installieren, indem Sie auf Öffnen oder Ausführen klicken und dann den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm folgen
  • .

  • Klicken Sie im Dialogfeld Windows Update Standalone Installer auf Ja. Das Tool läuft automatisch für ca. 15 oder mehr Minuten, also klicken Sie nicht auf Abbrechen.
  • Wenn die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf Schließen
  • .

  • Installieren Sie das Update oder Service Pack neu, das Sie zuvor installiert haben

Lösung 4: Neues Benutzerprofil anlegen

  • Klicken Sie auf Start
  • Wählen Sie Einstellungen
  • Wählen Sie Konten
  • Klicken Sie Familie und andere Benutzer
  • Klicken Sie auf Eine andere Person zu diesem PC hinzufügen
  • Füllen Sie das Formular mit dem Benutzernamen und dem Passwort aus. Ihr neues Benutzerkonto wird erstellt.
  • Klicken Sie auf Kontoart ändern
  • Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und wählen Sie Administrator, um das Konto auf Administratorebene
  • zu setzen.

  • Starten Sie Ihren Computer neu
  • Melden Sie sich bei dem neuen Konto an, das Sie gerade erstellt haben

Wenn der Task-Manager im neuen Profil wiederhergestellt wird, kann dies bedeuten, dass Ihr anderes Benutzerprofil beschädigt ist:

  • Auf Ihrem neuen Konto können Sie damit Ihr gewohntes Konto herabstufen
  • .

  • Klicken Sie auf Übernehmen oder Ok
  • Erhöhen Sie Ihr altes Konto wieder auf die Standard-Administrationsstufe
  • Spülen und einige Male wiederholen, da dies zur Beseitigung von Korruption beiträgt
  • Lassen Sie Ihr Konto als Administrator eingeschaltet

Wenn das Problem verschwindet, können Sie entweder das alte Benutzerkonto reparieren oder auf das neue Konto migrieren.

  • ALSO READ: Tipp: Bringen Sie den Windows 7 Task-Manager zu Windows 10

Lösung 5: Systemwiederherstellung durchführen

  • Klicken Sie auf Start
  • Gehen Sie zum Suchfeld und geben Sie Systemwiederherstellung
  • ein

  • Klicken Sie auf Wiederherstellungspunkt erstellen in der Liste der Suchergebnisse
  • Geben Sie das Passwort Ihres Administratorkontos ein oder erteilen Sie Berechtigungen, wenn Sie dazu aufgefordert werden
  • Klicken Sie im Dialogfeld Systemwiederherstellung auf Systemwiederherstellung
  • Klicken Sie Weiter
  • Klicken Sie auf einen Wiederherstellungspunkt, der erstellt wurde, bevor das Problem auftrat
  • Klicken Sie Weiter
  • Klicken Sie auf Fertigstellen

Um zu einem Wiederherstellungspunkt zurückzukehren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Rechtsklick Start
  • Wählen Sie Systemsteuerung
  • Geben Sie im Suchfeld des Bedienfelds Recovery
  • ein.

  • Wählen Sie Wiederherstellung
  • Klicken Sie auf Systemwiederherstellung öffnen
  • Klicken Sie Weiter
  • Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt für das problematische Programm/App, den Treiber oder das Update
  • .

  • Klicken Sie Weiter
  • Klicken Sie auf Fertigstellen

Hat eine dieser Lösungen geholfen, das Problem des leeren Task-Managers zu lösen? Lassen Sie es uns wissen in den Kommentaren unten.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.