Korrigiert Probleme beim Überblenden des Bildschirms in 4 einfachen Schritten



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Haben Sie Probleme mit Ihrem Bildschirm? Wenn die Farben nicht mehr richtig sind und Sie das Gefühl haben, dass alles aus- und eingeblendet wird, müssen Sie die Probleme diagnostizieren und so schnell wie möglich eine Lösung finden.

Ein verblassender Bildschirm kann Ihre Arbeit durcheinander bringen und sich als lästiges Problem erweisen, vor allem weil es eine echte Herausforderung sein kann, die Gründe zu finden, warum die Helligkeit und die Farben nicht mehr so lebendig sind wie früher.

Nun, wenn Sie nach der Installation oder Ausführung einer neuen Anwendung oder eines neuen Programms einen verblassenden Monitorbildschirm erhalten, oder wenn das Problem auftritt, nachdem Sie ein neues Windows 10-Update geflasht haben, können Sie beginnen, die Fehlfunktion zu isolieren. In den meisten Fällen handelt es sich nicht um ein Hardware-Problem, sondern um eine Fehlfunktion, die durch ein bestimmtes Programm oder eine bestimmte Funktion verursacht wird. So können Sie, wie Sie bereits sehen, alles selbst durch dedizierte Lösungen zur Fehlerbehebung beheben.

Wenn Sie nach der Anwendung der in diesem Tutorial beschriebenen Schritte nicht in der Lage sind, das Problem des Windows 10-Fading-Monitors zu lösen, sollten Sie ein Hardware-Problem in Betracht ziehen – es ist möglich, einen fehlerhaften Monitor oder eine fehlerhafte Anzeige zu haben. In diesem Fall sollten Sie Ihr Gerät wieder in Betrieb nehmen und um eine erfahrenere Meinung und die implizite Hilfe bitten.

So beheben Sie das Ausblenden des Bildschirms unter Windows 10

  • Lösung 1 – Starten Sie das System neu.
  • Lösung 2 – Anwenden von Windows-Updates.
  • Lösung 3 – Grafiktreiber aktualisieren.
  • Lösung 4 – Grafiktreiber neu installieren.

1. Neustart des Systems einleiten



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Manchmal kann der Bildschirmmonitor aufgrund eines nicht reagierenden Programms oder ähnlicher beschädigter Prozesse ausblenden. In diesem Fall können die Probleme einfach durch eine Aktualisierung des Windows 10 Betriebssystems behoben werden. Nun, der schnellste Weg, um einen Neustart zu erreichen, ist ein Neustart des Geräts.

Während des Neustarts wird Ihr Windows 10-System neu initialisiert und alle eingebauten Funktionen werden neu gestartet. Wenn kleinere Probleme zu einer Fehlfunktion des Bildschirms geführt haben, sollten Sie nun in der Lage sein, alles zu beheben, ohne spezielle Schritte zur Fehlerbehebung durchführen zu müssen; andernfalls fahren Sie fort und setzen Sie den Rest der Richtlinien von unten fort.

2. Windows 10-Updates anwenden

Manchmal kann ein verblassender Bildschirmmonitor auftreten, wenn bestimmte Windows-Patches nicht installiert werden können. Wenn also ein Windows-Update zur Genehmigung ansteht, sollten Sie den Installationsvorgang fortsetzen. So können Sie diesen Vorgang abschließen:

  1. Drücken Sie die Tastatur-Hotkeys Win+I.
  2. Klicken Sie im Windows Systemeinstellungen, das gestartet wird, auf das Feld Update & Sicherheit.
  3. Klicken Sie anschließend auf Windows update im linken Bereich des HauptWindowss.
  4. Wenn für Ihr Gerät ein Windows 10-Update verfügbar ist, wird die Benachrichtigung angezeigt.
  5. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und installieren Sie die verfügbaren Patches.
  6. Wenn Sie fertig sind, starten Sie Ihren Computer neu.

Hinweis: Wenn das Problem mit dem Fading-Bildschirm nach der Anwendung von Windows 10 aufgetreten ist, können Sie dieses Update entfernen, um zu sehen, ob Ihr Problem dadurch behoben wird. Um ein bestimmtes System-Update zu entfernen, folgen Sie den Anweisungen:

  1. Verwenden Sie die Schritte von oben und rufen Sie die Seite Windows Update auf.
  2. Scrollen Sie von dort nach unten und klicken Sie auf den Link Erweiterte Optionen.
  3. Wählen Sie Anzeigen des Update-Verlaufs.
  4. Wählen Sie das zu deinstallierende Update und starten Sie Ihr System neu.

3. Grafiktreiber aktualisieren

Wahrscheinlich werden Probleme mit dem Bildschirm durch einen beschädigten Grafiktreiber verursacht. In diesem Fall müssen Sie Ihre Treiber wie folgt aktualisieren:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Windows Start Symbol.
  2. Wählen Sie aus der angezeigten Liste Geräte-Manager.
  3. Erweitern Sie im Geräte-Manager den Eintrag Display-Adapter.
  4. Klicken Sie dort mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafiktreiber und wählen Sie ‘Update Driver Software‘.
  5. Warten Sie, während das Update durchgeführt wird.
  6. Schließen Sie den Geräte-Manager und starten Sie Ihr Windows 10-Gerät neu.

4. Grafiktreiber neu installieren

Wenn die Aktualisierung Ihrer Grafiktreiber das Problem mit dem Überblenden des Bildschirms nicht behebt, sollten Sie Ihre Treiber wie unten beschrieben neu installieren:

  1. Zugriff auf Geräte-Manager, wie bereits oben beschrieben.
  2. Erweitern Sie Display Adapter und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Treiber.
  3. Wählen Sie “Deinstallieren“.
  4. Schließen Sie anschließend den Geräte-Manager und starten Sie Ihren Computer neu.
  5. Beim Start werden Sie aufgefordert, die neuesten Grafiktreiber zu installieren.
  6. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und setzen Sie den Installationsvorgang fort.

Wenn die automatische Neuinstallation der Grafiktreiber für Sie nicht funktioniert, versuchen Sie, diese manuell von Ihrer offiziellen Website des Herstellers zu installieren.

Natürlich deinstallieren Sie zunächst die Treiber von Ihrem Computer – nachdem Sie sie aus dem Geräte-Manager entfernt haben, wechseln Sie in die Kategorie und klicken Sie auf die Option Deinstallieren unter dem Eintrag Programme; finden Sie alle mit Ihrem Grafiktreiber verbundenen Programme und deinstallieren Sie sie.

Fahren Sie schließlich mit der manuellen Installation fort – laden Sie einfach die ausführbare Datei von der offiziellen Website Ihres Herstellers herunter und starten Sie Ihr Windows 10-System neu.

Letzte Gedanken

Die oben beschriebenen Schritte zur Fehlerbehebung sollten Ihnen helfen, das Problem mit dem Fading-Bildschirm zu beheben. Neben den bereits detaillierten Lösungen können Sie auch einen System-Scan (run sfc /scannow von einer erhöhten Eingabeaufforderung aus) durchführen oder eine Systemwiederherstellung einleiten – wenn das Problem irgendwie mit Windows 10-Systemdateien zusammenhängt, können Sie über einen Wiederherstellungspunkt die Störungen beheben.

Vergessen Sie nicht, dass Sie auch ein Hardware-Problem haben können, bei dem Sie eventuell eine erfahrenere Hilfe anfordern müssen.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.