So beheben Sie den Upgrade-Fehler 0x80070714 in Windows 10



Aktualisiert July 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Das Fall Creators Update deckt 75% der Windows 10 Plattform ab. Viele Benutzer, die die Version 1709 noch nicht erhalten haben, haben jedoch ein unglaublich unnachgiebiges Problem, das das Upgrade verhindert. Dieser Fehler wird durch den Code 0x80070714 verursacht und ist leicht als ERROR_RESOURCE_DATA_NOT_FOUND Codename zu identifizieren.

Wenn dieser Fehler Sie in der endlosen Upgrade-Schleife eingeschlossen hat, überprüfen Sie bitte die unten angegebenen Schritte.

Beheben des Upgrade-Fehlers 0x80070714 in Windows 10

  1. Update Problembehandlung ausführen
  2. Update-Dienste zurücksetzen
  3. DISM ausführen
  4. Medienerstellungstool verwenden
  5. Updates über das Installationsmedium installieren
  6. Eine saubere Neuinstallation durchführen

1: Update Problembehandlung ausführen



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Das Wichtigste zuerst. Auch wenn dies wie eine unpassende Lösung für das vorliegende Problem erscheinen mag, könnte es Ihnen dennoch helfen. Windows Update Troubleshooter wird beim Ausführen verschiedene verwandte Dienste zurücksetzen und könnte Ihr Problem beheben. Allerdings sollten Sie keine großen Hoffnungen hegen, da dieser Fehler meist beim Upgrade auf größere Updates auftritt, so dass es schwieriger ist, ihn zu beheben als üblich.

So führen Sie die Problembehandlung für Windows Update aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I, um die Anwendung Einstellungen aufzurufen.
  2. Wählen Sie Aktualisieren & Sicherheit.
  3. Wählen Sie dann Troubleshoot im linken Bereich.
  4. Erweitern Sie Windows Update Troubleshooter und klicken Sie Run the troubleshooter.
  5. Warten Sie, bis der Wiederherstellungsprozess beendet ist und starten Sie Ihren PC neu.

2: Update-Dienste zurücksetzen

Das Problem mit den Aktualisierungsfehlern betrifft in den meisten Fällen Dienste, die im Zusammenhang mit der Aktualisierung stehen und dazu neigen, steckenzubleiben oder nicht zu reagieren. Außerdem kann auch der Ordner, in dem alle Update-bezogenen Dateien gespeichert und installiert sind, ein Problem darstellen. Installationsdateien neigen dazu, beschädigt oder unvollständig zu werden, insbesondere wenn sich Malware auf Ihrem System befindet.

Aus diesem Grund wird empfohlen, die Update-Dienste neu zu starten und den Inhalt aus dem Ordner “Software Distribution” zu löschen. Hier ist, wie man es macht:

  1. Geben Sie in der Windows-Suchleistecmd ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieEingabeaufforderung und führen Sie sie als Administrator aus.
  3. Kopieren Sie in der Befehlszeile die folgenden Befehle und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste:
      • net stop wuauserv
      • Netz-Stoppbits
      • net stop cryptsvc
      • netto start wuauserv
      • Netto-Startbits
      • net start cryptsvc
  4. Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie es erneut.

Außerdem schlugen einige sachkundige Benutzer vor, den SQL-Dienst in den Diensten zu deaktivieren. Angeblich scheint es, dass SQL das Upgrade aus irgendeinem Grund blockiert. Hier ist, wie man es deaktiviert:

  1. Geben Sie in der Windows-Suchleiste services ein und öffnen Sie Services.
  2. Deaktivieren Sie alle Microsoft SQL-Dienste, die Sie finden können, und versuchen Sie es erneut.

3: DISM ausführen

Wenn keiner der vorherigen Schritte Sie aus einer Krise herausführt, ist der nächste offensichtliche Schritt, DISM zu nutzen. Deployment Image Servicing and Management Tool ist das integrierte Tool zur erweiterten Fehlerbehebung, das über die Befehlszeile ausgeführt wird. Dieses Tool dient hauptsächlich dazu, durch den Einsatz von Systemressourcen oder einer externen Quelle kritische Fehler in Systemdateien zu lokalisieren und zu beheben. Wie wir bereits sagten, ist die Korruption in Update-bezogenen Dateien recht häufig, besonders wenn die Update-Größe so überwältigend ist wie bei großen Creators Updates.

Hier ist, wie man DISM in Windows 10 ausführen kann, so einfach wie möglich:

(9 )

  • Geben Siecmdin Search ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dieEingabeaufforderung und führen Sie sie mit den Administratorrechten aus.
  • Kopieren Sie diese Zeilen nacheinander in die Befehlszeile und drücken Sie nach jeder Zeile die Eingabetaste:
    • DISM /online /Cleanup-Bild / ScanHealth
    • DISM /Online /Cleanup-Bild /RestoreHealth
  • Warten Sie, bis das Verfahren beendet ist (es kann bis zu 10 Minuten dauern).
  • Starten Sie Ihren PC neu.
  • 4: Media Creation Tool verwenden

    Wenn Sie den 0x80070714 Fehler mit dem Standard-Update-Verfahren nicht beheben können, gibt es immer noch Alternativen, an die Sie sich wenden können. Microsoft bietet nämlich das Media Creation Tool an, mit dem die Standard OTA-Updates überschrieben werden können. Außerdem können Sie mit diesem Tool die neueste Systemversion manuell herunterladen und installieren.

    Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

    1. DownloadMedia Creation Toolüber diesen Link.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Tool und wählen Sie es als Administrator aus.
    3. Lizenzbedingungen
    4. Warten Sie, bis alle Dateien heruntergeladen sind und die Installation danach beginnen sollte.

    5: Updates über das Installationsmedium installieren

    Falls auch das fehlschlägt, können Sie mit dem gleichen Tool ein externes Installationsmedium erstellen und so Updates installieren. Dies sollte die möglichen Probleme innerhalb der Systemressourcen ausschließen. Auf diese Weise werden Sie die Daten auf dem bootfähigen USB- oder ISO-Laufwerk verwenden, um Updates zu installieren, anstatt hauptsächlich die Systemdienste zu nutzen.

    So geht’s in wenigen Schritten:

    1. Laden Sie das Media Creation Tool von hier herunter.
    2. Stecken Sie den USB-Stick mit mindestens 4 GB ein.
    3. RunMedia Creation Toolund akzeptiere die Lizenzbedingungen.
    4. Erstellen Sie ein Installationsmedium (USB-Stick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC.
    5. Sprache, Architektur und EditionWeiter
    6. USB-StickWeiter
    7. Media Creation Tool lädt das Setup herunter und kopiert die Installationsdateien auf den USB-Stick.
    8. Starten Sie Ihren PC.
    9. Schließen Sie USB an und starten Sie das Setup.

    6: Durchführung einer sauberen Neuinstallation

    Am Ende, wenn keiner der vorherigen Schritte funktioniert hat, ist das einzige, was mir in den Sinn kommt, Ihnen zu raten, das System neu zu installieren oder größere Updates zu deaktivieren und bei der vorherigen Windows Iteration zu bleiben. Ersteres ist natürlich kein bevorzugter Schritt, wenn man bedenkt, dass Sie alle Ihre individuellen Vorlieben und Anwendungen verlieren.

    Andererseits können Sie größere Updates vorübergehend deaktivieren und weitere Probleme vermeiden. So geht’s unter Windows 10:

    1. Öffnen Sie Einstellungen.
    2. Wählen Sie Updates & Sicherheit.
    3. Wählen Sie Erweiterte Optionen unter Windows Update.
    4. Nach unten scrollen und einschalten Updates anhalten

    Das sollte es sein. Falls Sie eine bessere Alternative zu unseren Lösungen oder Fragen bezüglich des Fehlercodes 0x80070714 haben, empfehlen wir Ihnen, diese im folgenden Abschnitt zu kommentieren.



    EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.