Windows 10, 8.1, 7 BSOD verursacht durch ntoskrnl.exe



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows 10 sind mit Blue Screen of Death Reports (BSOD) gefüllt und jetzt ist es an der Zeit, eine Korrektur für die durch das Programm ntoskrnl.exe verursachte zu liefern. Lesen Sie weiter unten, um mehr darüber zu erfahren

Blue Screen of Death oder BSODs sind sie oft genannt werden, sind nie angenehm, und sie wurden besonders häufig in Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Eines der lästigsten BSODs von allen ist das von ntoskrnl.exe. Wir gehen die Beschwerden durch und versuchen, Ihnen einige funktionierende Korrekturen anzubieten, um dem Absturz von Windows 10 ein Ende zu setzen.

Ich habe eine Menge der gefürchteten BSODs kürzlich erhalten. Schon früh dachte ich, es wären Nvidia-Fahrer. Das Aktualisieren dieser reparierten alle als ein BSOD, das ich erhalte. Jetzt erhalte ich das gleiche BSOD, und es wird durch ntoskrnl.exe und Probleme beim Lesen des Speichers verursacht. Ich habe überall nach Hilfe gesucht und memtest86 ohne Ergebnis benutzt. Hat jemand eine Idee, was das verursachen könnte? Ich konnte den von mir verwendeten Arbeitsspeicher nicht in der Kompatibilitätstabelle für das Motherboard finden. Das ist es also, was ich denke, was das Problem verursachen könnte. Jede Hilfe ist sehr willkommen.

Das Gute ist, dass jemand schnell genug war, um seine Hilfe zu leisten. Anscheinend ist dies ein IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL Bug Check Problem, das anzeigt, dass Microsoft Windows oder ein Kernel-Mode Treiber auf den Speicher von DISPATCH_LEVEL oder höher zugegriffen hat. Die Erklärung geht so weiter:

Dieser Fehlercheck wird ausgegeben, wenn auf den ausgelagerten Speicher (oder ungültigen Speicher) zugegriffen wird, wenn der IRQL zu hoch ist. Der Fehler, der diese Fehlerprüfung erzeugt, tritt normalerweise nach der Installation eines fehlerhaften Gerätetreibers, Systemdienstes oder BIOS auf.

Lesen Sie auch: Beheben des Problems DPC_WATCHDOG_VIOLATION unter Windows 10, 8.1 oder 7

Wie man Windows 10, 8.1, 7 ntoskrnl.exe BSOD Fehler behebt

  1. Aktualisieren Sie Ihren Realtel-Audiotreiber
  2. Aktualisieren Sie Ihren Computer
  3. Übertaktungseinstellungen deaktivieren
  4. BlueStacks/ anderer Android-Emulator ausschalten
  5. Reinigen Sie Ihre Registrierung
  6. Überprüfen Sie Ihre Festplatte auf Fehler
  7. Behebt Probleme mit schlechtem Speicher
  8. Fehlerhafte RAM-Sticks entfernen

1. Aktualisieren Sie Ihren Realtel-Audiotreiber



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



In dieser Situation wurde festgestellt, dass der Realtek HiDefinition Audio-Treiber, der als Creative Audio Driver bezeichnet wird, veraltet ist. Wenn Sie ein ähnliches BSOD-Problem in Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10 haben, folgen Sie dem Link unten, um die neuesten Realtek-Treiber herunterzuladen.

High Definition Audio Realtek Codecs herunterladen

Wir empfehlen auch dringend TweakBit’s Driver Updater (von Microsoft und Norton genehmigt), um alle veralteten Treiber automatisch auf Ihren PC herunterzuladen. Warum empfehlen wir es? Dieses Tool schützt Ihr System, da Sie die falsche Treiberversion manuell herunterladen und installieren können. Es ist ein großartiges Tool, das nach Updates sucht, während Antiviren-Scans nach Bedrohungen durchgeführt werden.

2. Aktualisieren Sie Ihren Computer

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Windows-Updates auf Ihrem Computer ausführen. Beachten Sie, dass das Ausführen veralteter Betriebssystemversionen eine Vielzahl von Problemen auf Ihrem Gerät auslösen kann, einschließlich BSOD-Fehlern, die durch ntoskrnl.exe verursacht werden.

Um auf den Bereich Windows Update zuzugreifen, können Sie einfach Update in das Suchfeld eingeben. Diese Methode funktioniert auf allen Windows-Versionen. Gehen Sie dann zu Windows Update, suchen Sie nach Updates und installieren Sie die verfügbaren Updates.

3. Übertaktungseinstellungen deaktivieren

Wenn Sie eine Overlocking-Software auf Ihrem Computer installiert haben, kann dies erklären, warum Sie ntoskrnl.exe BSOD-Fehler erhalten. Diese Tools zur Spielverstärkung belasten Ihre Hardware. und zwingt sie, über die empfohlene Frequenz hinaus zu laufen.

Dies kann zu verschiedenen Problemen führen, unter anderem zu Abstürzen des Blue Screen of Death. Die schnellste Lösung ist die Deaktivierung der Übertaktungssoftware.

4. BlueStacks/ anderer Android-Emulator ausschalten

Einige Windows 10-Benutzer berichteten, dass die ntoskrnl.exe BSOD-Fehler hauptsächlich bei der Aktivierung von BlueStacks und anderen Android-Emulatoren auftraten. Wenn Sie also Emulatoren auf Ihrem Computer installiert haben, deaktivieren oder deinstallieren Sie diese.

So können Sie alle BlueStacks-Dienste mit Hilfe einer Bat-Datei schnell stoppen:

  1. Öffnen Sie Notizblock.
  2. Wenn Notepad startet, geben Sie die folgenden Zeilen ein:
    • C:Programmdateien (x86)BlueStacksHD-Quit.exe
    • net stop BstHdUpdaterSvc
    • net stop BstHdLogRotatorSvc
    • net stop BstHdAndroidSvc
  3. Klicken Sie nun auf Datei > Speichern unter.
  4. Setzen Speichern als Typ bis Alle Dateien. Geben Sie script.bat als Dateinamen ein und klicken Sie auf Save.
  5. Suchen Sie nun die Datei script.bat und doppelklicken Sie darauf, um sie auszuführen.

5. Reinigen Sie Ihre Registrierung

Beschädigte oder fehlende Registrierungsschlüssel können ebenfalls BSOD-Fehler verursachen. Vergessen Sie nicht, zuerst Ihre Registrierung zu sichern, falls etwas schief geht.

Der einfachste Weg, Ihre Registrierung zu reparieren, ist die Verwendung eines speziellen Tools für Windows. Sie können auch die Systemdatei-Überprüfung von Microsoft verwenden, um die Beschädigung von Systemdateien zu überprüfen. Das Dienstprogramm überprüft die Integrität aller geschützten Systemdateien und repariert Dateien mit Problemen, wenn möglich. So führen Sie einen SFC-Scan durch:

1. Gehe zu Start > tippe cmd > rechtsklicke auf Eingabeaufforderung > wähle Als Administrator ausführen

2. Geben Sie nun den Befehl sfc /scannow ein

3. Warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist, und starten Sie den Computer neu. Alle beschädigten Dateien werden beim Neustart ersetzt.

6. Überprüfen Sie Ihre Festplatte auf Fehler

Unter Windows 10 können Sie mit der Eingabeaufforderung eine Festplattenprüfung durchführen.

Starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und geben Sie chkdsk C ein: /f gefolgt von Enter. Ersetzen Sie C durch den Buchstaben Ihrer Festplattenpartition.

Wenn Sie den Parameter /f nicht verwenden, zeigt chkdsk eine Meldung an, dass die Datei repariert werden muss, aber es werden keine Fehler behoben. Der chkdsk D: /f erkennt und repariert logische Probleme, die Ihr Laufwerk betreffen. Um physikalische Probleme zu beheben, führen Sie auch den Parameter /r aus.

Bei anderen Windows-Versionen gehen Sie zu Festplatten > klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie überprüfen möchten > wählen Sie Eigenschaften > Werkzeug. Klicken Sie unter dem Abschnitt’Fehlerprüfung’ auf Prüfen.

7. Korrigiert Probleme mit schlechtem Speicher

Eine weitere häufige Ursache für die lästigen ntoskrnl.exe BSOD-Fehler ist schlechter Speicher. Verwenden Sie das integrierte Speicherdiagnosetool von Windows 10, um potenzielle Speicherprobleme zu identifizieren, die Ihr System betreffen.

  1. Gehe zu Start > tippe’Speicher’ > Doppelklick auf Windows Speicherdiagnose
  2. Wählen Sie die erste Option, um den Computer neu zu starten und den Speicher zu überprüfen
  3. .

8. Fehlerhafte RAM-Sticks entfernen

Einige Benutzer von Windows 7 und Windows 10 berichteten, dass die BSOD-Fehler von ntoskrnl.exe durch einen fehlerhaften RAM-Stick verursacht wurden. Wenn Sie also kürzlich die RAM-Konfiguration Ihres Computers geändert haben, überprüfen Sie Ihre RAM-Sticks, um sicherzustellen, dass sie richtig eingesetzt sind und so funktionieren, wie sie sein sollten.

Wir hoffen, dass die in diesem Artikel aufgeführten Lösungen Ihnen geholfen haben, Windows 10, 8.1, 7 BSOD-Fehler durch ntoskrnl.exe zu beheben. Wenn Sie auf andere Lösungen gestoßen sind, um dieses Problem zu beheben, lassen Sie es uns wissen. n die Kommentare unten.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.