Das angegebene Objekt wurde nicht gefunden (0x80042308) Systemwiederherstellungsfehler



Aktualisiert January 2023 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Wenn die Systemwiederherstellung auf Ihrem Windows 10/8/7 PC nicht erfolgreich abgeschlossen wurde und Sie einen Fehler erhalten haben Das angegebene Objekt wurde nicht gefunden (0x80042308), dann bietet dieser Beitrag einige mögliche Korrekturen, die Ihnen helfen können, das Problem erfolgreich zu lösen.

Das angegebene Objekt wurde nicht gefunden (0x80042308)



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Manchmal kann ein einfacher Neustart helfen, das Problem zu lösen, aber wenn das nicht hilft, probieren Sie diese Vorschläge aus.

1] Vorübergehendes Deaktivieren von Antivirenprogrammen

Deaktivieren Sie das Antivirenprogramm auf dem Computer und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde.

Hinweis: Sie können Ihren Antivirus nicht deaktiviert lassen. Unabhängig davon, ob das Problem dadurch behoben wird oder nicht, müssen Sie das Antivirenprogramm wieder aktivieren.

2] Probleme mit Anwendungen von Drittanbietern

Eine Software oder Anwendung eines Drittanbieters könnte der Grund für diesen Fehler sein. Um diese Möglichkeit auszuschließen, versuchen Sie, im sauberen Boot-Zustand zu booten. So geht das:

1] Melden Sie sich mit Administratorrechten am Gerät an.

2] Drücken Sie Win + R, um die Run-Fenster zu öffnen, geben Sie ‘msconfig.exe’ ein und drücken Sie ‘ENTER’, um auf das Systemkonfigurationsprogramm zuzugreifen.

3] Wenn das System nach einem Admin-Passwort fragt, geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf “OK” oder “Weiter”.

4] Suchen Sie auf der Registerkarte “Allgemein” nach “Selektiver Start” und klicken Sie darauf.

5] Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen “Startup-Elemente laden” und klicken Sie auf Übernehmen, um die Einstellungen zu speichern

6] Gehen Sie nun auf die Registerkarte “Dienste” und aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Alle Microsoft-Dienste ausblenden”.

7] Sie sehen die Option’Alle deaktivieren’. Klicken Sie darauf und dann auf “OK”. Dadurch werden alle Nicht-Microsoft-Dienste auf dem System deaktiviert.

8] Starten Sie Ihr Gerät neu.

Erstellen Sie einen Wiederherstellungspunkt und überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Die Fehlerbehebung bei Clean Boot wurde entwickelt, um ein Leistungsproblem zu isolieren. Um die Fehlerbehebung beim Clean-Boot durchzuführen, müssen Sie eine Reihe von Aktionen durchführen und den Computer nach jeder Aktion neu starten. Möglicherweise müssen Sie ein Element nach dem anderen manuell deaktivieren, um zu versuchen, dasjenige zu finden, das das Problem verursacht. Sobald Sie den Täter identifiziert haben, können Sie überlegen, ihn zu entfernen oder zu deaktivieren.

Hinweis: Der Computer muss sich nach dieser Fehlerbehebung wieder im normalen Startmodus befinden. Hier ist, wie man es macht, falls man es nicht weiß:

1] Gehen Sie über das Menü “Start” zur Systemkonfiguration.

2] Gehen Sie zur Registerkarte “Allgemein” und klicken Sie auf “Normaler Start”.

3] Gehen Sie nun auf die Registerkarte “Dienste” und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen “Alle Microsoft-Dienste ausblenden”.

4] Suchen und klicken Sie auf “Alle aktivieren” und bestätigen Sie, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

5] Gehen Sie nun zum Task-Manager und aktivieren Sie alle Startprogramme und bestätigen Sie die Aktion.

Starten Sie das Gerät neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

3] Alle Wiederherstellungspunkte entfernen & Volume Shadow Copy Service neu starten

Der 0x80042308 Fehler tritt aufgrund einer beschädigten Volume Shadow Copy auf. Führen Sie also zuerst den System File Checker aus.

Gehen Sie anschließend wie folgt vor, um alle vorherigen Wiederherstellungspunkte zu entfernen:

  1. Gehen Sie aus dem Startmenü zu “Eigenschaften” von “Computer”.
  2. Gehen Sie zu “Erweiterte” Systemeinstellungen.
  3. Wählen Sie die verfügbaren Laufwerke mit Schutz unter der Registerkarte “Systemschutz” aus.
  4. Gehen Sie zu’Konfigurieren’ und klicken Sie auf die Option’Systemschutz deaktivieren’.
  5. Schalten Sie den Schutz wieder ein.

Zum Neustart des Volume Shadow Copy Service:

  1. Geben Sie “services.msc” in die Suchleiste aus dem Startmenü ein und öffnen Sie den Services Manager
  2. .

  3. Suchen und doppelklicken Sie auf “Volume Shadow Copy Service”.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann zuerst den Dienst stoppen und dann erneut starten.

Versuchen Sie jetzt, einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen – er sollte funktionieren.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.