Was tun, wenn Sie kein HDMI-Signal erhalten



Aktualisiert June 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



HDMI ist ein digitales Audio- oder Video-Interface, das kristallklaren Klang und Bild über ein einziges Kabel liefert, indem es die Verkabelung vereinfacht, sodass Sie ein Heimkinoerlebnis höchster Qualität genießen können.

Diese unkomprimierte Schnittstelle ermöglicht die Übertragung großer Mengen an digitalen Audio/Video-Informationen mit hoher Geschwindigkeit, wodurch die Anzahl der Kabel, die Sie über eine Set-Top-Box, einen DVD-Player oder AV-Receiver oder einen Audio/Video-Monitor wie Ihren digitalen Fernseher einrichten müssen, reduziert wird.

Wenn HDMI angeschlossene Komponenten nicht erkennen und miteinander kommunizieren können, wird die im Signal eingebettete HDCP-Verschlüsselung von einer oder mehreren angeschlossenen Komponenten nicht richtig erkannt, so dass Sie kein HDMI-Signal erhalten.

Wenn dies der Fall ist, oder was Sie erleben, dann gibt es einige Lösungen, mit denen Sie es beheben können.

FIX: Warum gibt es kein Signal auf meinem HDMI?

  1. Tipps zur Fehlersuche
  2. Einschaltreihenfolge ändern
  3. Einstellung der Auflösung überprüfen
  4. Ändern der HDMI-Verbindung
  5. Auf Firmware-Updates prüfen
  6. Chipsatz und Grafiktreiber aktualisieren

1. Tipps zur Fehlersuche



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Bevor Sie die anderen Lösungen unten ausprobieren, überprüfen Sie Ihre HDMI-Verbindungen so, dass sie nicht herausrutschen, da sie nicht so eng wie Komponenten- oder Composite-Video-Verbindungen passen und jede leichte Bewegung sie herausrutschen lassen kann. Sie können auch Schlösser für die HDMI-Kabel erhalten oder selbstverriegelnde Kabel kaufen.

Die meisten HDTV-Geräte haben mehrere HDMI-Eingänge, daher ist es wichtig, dass die HDMI-Display-Eingangsquelle auf die gleiche eingestellt ist wie der HDMI-Anschluss, der an Ihren Computer angeschlossen ist, z. B. HDMI 2 auf HDMI 2.

2. Einschaltreihenfolge ändern

Sie können eine andere Einschaltreihenfolge ausprobieren, z.B. statt den Monitor zuerst einzuschalten, dann den Mediaplayer oder eine andere HDMI-Quellkomponente. Wenn Ihr Media-Player oder eine andere Komponente an einen Heimkino-Receiver angeschlossen ist, versuchen Sie verschiedene Kombinationen, um die Geräte zu starten, und verwenden Sie die funktionierende.

Wenn dadurch kein HDMI-Signalproblem behoben wird, versuchen Sie, auf einen anderen Eingang am Monitor umzuschalten und auf HDMI umzuschalten, um zu überprüfen, ob das Signal falsch verriegelt ist. Sobald Sie die beste Sequenz erhalten haben, notieren Sie sie für die zukünftige Verwendung.

Sie können auch die folgenden Schritte ausprobieren:

  • Trennen Sie alle HDMI-Quellen von den Eingängen.
  • Trennen Sie den Fernseher (Monitor)/LCD für etwa zehn Minuten vom Stromnetz.
  • Schließen Sie den Fernseher (Monitor)/LCD wieder an.
  • Schließen Sie das HDMI-Kabel einzeln an.
  • Gerät einschalten

Wiederholen Sie die letzten beiden Schritte für jeden HDMI-Anschluss.

  • AUCH LESEN: Fix: Verbindung des HDMI-Kabels vom Laptop zum Fernseher hat keinen Ton unter Windows 8, 10

3. Auflösungseinstellungen überprüfen

Wenn Ihr Player oder ein anderes HDMI-Quellgerät über eine Videoauflösungsausgabeeinstellung verfügt, überprüfen Sie, ob es auf Auto eingestellt ist, und wenn ja, stellen Sie es auf die native Auflösung Ihres Monitors oder Ihres Videoprojektors zurück. Überprüfen Sie, ob das für eine bessere Stabilität sorgt.

4. Ändern der HDMI-Verbindung

Wenn das Ändern der Einschaltreihenfolge nicht funktioniert, versuchen Sie, Ihren Player direkt an den Monitor anzuschließen, da dies den Heimkinoempfänger umgeht, damit Sie überprüfen können, ob dieser der wahrscheinliche Täter ist, wenn die direkte Verbindung funktioniert. Halten Sie in diesem Fall die HDMI-Quelle in direkter Verbindung zu Ihrem Monitor und haben Sie einen separaten Audioanschluss zum Receiver.

5. Auf Firmware-Updates prüfen

Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert, überprüfen Sie, ob für Ihre HDMI-Quelle Firmware-Updates angekündigt sind, oder Heimkino-Receiver, oder sogar der Monitor selbst, die den HDMI kein Signalproblem lösen können.

6. Chipsatz und Grafiktreiber aktualisieren

Der erste Schritt besteht darin, den Chipsatz und die Grafiktreiber für Ihr Modell herunterzuladen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start und wählen Sie Geräte-Manager
  • .

  • Offen Anzeigeadapter
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Grafikchip und wählen Sie Eigenschaften
  • Wählen Sie die Registerkarte Treiber
  • .

  • Klicken Sie auf Deinstallieren
  • Gleiches gilt für den Grafiktreiber
  • Gehen Sie zu den heruntergeladenen Treiberdateien (Chipsatz und Grafiktreiber), installieren Sie beide und starten Sie Ihren Computer neu
  • .

  • Gehen Sie zur Suchleiste und geben Sie Sound ein, dann wählen Sie Sound aus den Suchergebnissen
  • .

  • Klicken Sie auf Playback tab
  • Rechtsklick HDMI und als default einstellen.
  • Wenn Sie kein HDMI sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Gerät und wählen Sie deaktivierte Geräte anzeigen. Nun sollten Sie HDMI als Standard einstellen können. Klicken Sie auf OK oder geben Sie ein.

Treiber automatisch aktualisieren

Beachten Sie, dass das manuelle Herunterladen und Aktualisieren von Treibern von der Website des Herstellers Ihr System beschädigen kann, indem Sie die falsche Treiberversion auswählen und installieren. Um das zu verhindern, empfehlen wir dringend, dies automatisch mit dem Tweakbit’s Driver Updater Tool zu tun.

Dieses Tool ist von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen und hilft Ihnen, Ihren PC nicht zu beschädigen, indem Sie die falschen Treiberversionen herunterladen und installieren. Nach mehreren Tests kam unser Team zu dem Schluss, dass dies die beste automatisierte Lösung ist. Nachfolgend finden Sie eine Kurzanleitung.

    1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
    2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
    3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

      Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Disclaimer: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.

Hat eine dieser Lösungen dazu beigetragen, das HDMI ohne Signalproblem zu beheben? Lassen Sie es uns wissen, indem Sie einen Kommentar im folgenden Abschnitt hinterlassen.



EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.