KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR in Windows 10



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Einige Benutzer berichten, dass nach dem Upgrade auf Windows 10, wenn sie versuchen, ihren Computer aus dem Ruhezustand zu wecken, eine unerwartete KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR Meldung erscheint, gefolgt vom BSOD. Aber, es gibt eine Lösung für dieses Problem, und Sie werden es unten finden.

So lösen Sie KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR unter Windows 10

Die Meldung KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR führt zum Absturz Ihres PCs und zum Verlust nicht gespeicherter Daten. Da wir gerade von diesem Fehler sprechen, haben die Benutzer auch die folgenden Probleme gemeldet:

  • Kernel_data_inpage_error 0x0000007a – Dieser Fehler kann normalerweise durch 0x0000007a Fehlercode erkannt werden. Dies kann ein ernsthaftes Problem sein, aber Sie sollten in der Lage sein, es mit einer unserer Lösungen zu beheben.
  • Kernel_data_inpage_error ntfs.sys, ataport.sys, dxgkrnl.sys, win32k.sys, ntkrnlpa.exe, rdyboost.sys, tcpip.sys – Manchmal gibt dieser Fehler einen Namen der Datei, die ihn verursacht hat. In diesem Fall können Sie diesen Dateinamen verwenden, um das problematische Gerät, die Software oder den Treiber zu finden und das Problem zu beheben.
  • Kernel data inpage error RAM, USB, SSD, hard drive – Ihre Hardware kann auch diesen Fehler verursachen. Normalerweise ist Ihr Arbeitsspeicher der Hauptverantwortliche, aber viele Benutzer berichteten, dass ihre Festplatte oder SSD diesen Fehler verursacht hat.
  • Kernel data inpage error Avast, Kaspersky – Antivirus-Tools können diesen Fehler ebenfalls verursachen, und viele Benutzer haben Probleme mit Avast und Kaspersky gemeldet. Wenn Sie dieses Problem haben, entfernen Sie Ihren Antivirus und prüfen Sie, ob das Problem damit behoben ist.
  • Kernel data inpage error computer won’t start, cannot boot – Manchmal können Sie Ihr Windows aufgrund dieses Fehlers nicht starten. In diesem Fall ist es eher wahrscheinlich, dass eine Startanwendung oder fehlerhafte Hardware diesen Fehler verursacht.
  • Kernel_data_inpage_error Nvidia – Ihre Grafikkarte kann auch dieses Problem verursachen, und wenn Sie Nvidia-Grafiken verwenden, sollten Sie Ihre Treiber aktualisieren und überprüfen, ob das hilft.

Schnelle Lösung zur Behebung verschiedener PC-Fehler



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



  • Schritt 1: Dieses PC-Scan- und Reparatur-Tool herunterladen
  • Schritt 2: Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die einen Kernel Data Inpage-Fehler in Windows 10
  • verursachen könnten.

  • Schritt 3: Klicken Sie auf Reparatur starten, um alle Probleme zu beheben (erfordert ein Upgrade).

Lösung 1 – Festplatte auf Fehler prüfen

Der Fehlercode KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR weist darauf hin, dass eine bestimmte Seite der Kerneldaten der Auslagerungsdatei nicht in den Speicher gelesen werden konnte. In den meisten Fällen wird es durch einen Fehler auf Ihrer Festplatte oder einen beschädigten Sektor verursacht. So könnte die Überprüfung der Festplatte auf Fehler die Probleme lösen. So führen Sie unter Windows 10 eine Festplattenprüfung durch:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Startmenü und öffnen Sie Eingabeaufforderung (Admin).
  2. Geben Sie CHKDSK C: /r ein (vorausgesetzt, dass C die Partition ist, auf der das Betriebssystem installiert ist, können Sie später auch andere Partitionen überprüfen, geben Sie einfach den Buchstaben der Partition ein). Wenn Sie aufgefordert werden, Ihren PC neu zu starten, geben Sie Y ein und drücken Sie dazu Enter.
  3. Lassen Sie den Scan beenden, und wenn irgendwelche Probleme gefunden werden, wird er versuchen, diese automatisch zu lösen.
  4. Wenn der gesamte Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und sehen Sie nach, ob KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR erneut erscheint.

Wenn Sie immer noch diese Fehlermeldung erhalten, selbst nachdem Sie festgestellt haben, dass mit Ihrer Festplatte alles in Ordnung ist, gibt es vielleicht ein Problem in Ihrem RAM, also finden Sie heraus, was als nächstes zu tun ist.


Lösung 2 – RAM-Diagnosetool ausführen

Sie können das RAM-Diagnose-Tool ausführen, um zu sehen, ob Sie Probleme mit Ihrem RAM-Speicher haben, und die Lösung auf der Grundlage des Repository finden. des Diagnosetools. So führen Sie das RAM-Diagnosetool unter Windows 10 aus:

  1. Gehen Sie zu Suchen, geben Sie memory ein und wählen Sie Memory Diagnostic Tool.
  2. Wählen Sie Jetzt neu starten und nach Problemen suchen.

  3. Lassen Sie Ihren Computer neu starten, und RAM Diagnostic wird Ihnen das Problem melden und Ihnen die weitere Lösung beim Start vorschlagen (falls es Probleme gibt, natürlich).

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrer Hardware haben oder diese einfach für die Zukunft vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen dringend, dieses Tool (100% sicher und von uns getestet) herunterzuladen, um verschiedene PC-Probleme wie Hardwarefehler, aber auch Dateiverlust und Malware zu beheben.


Lösung 3 – Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Wenn Sie KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR häufig erhalten, könnte das Problem Ihre Treiber sein. Manchmal können veraltete oder beschädigte Treiber dieses Problem verursachen, und um das Problem zu beheben, wird empfohlen, alle Ihre Treiber zu aktualisieren.

Um Ihre Chipsatz-Treiber zu aktualisieren, müssen Sie die Website Ihres Motherboard-Herstellers besuchen und die neuesten Chipsatz-Treiber für Ihr Motherboard herunterladen. Nachdem Sie Ihre Chipsatz-Treiber aktualisiert haben, überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin auftritt.

Manchmal können andere Treiber dieses Problem verursachen, und um das Problem zu beheben, wird empfohlen, alle Treiber auf Ihrem PC zu aktualisieren. Sobald Sie alle Ihre Treiber aktualisiert haben, sollte das Problem behoben sein.

Treiber automatisch aktualisieren(2)

Wenn diese Methode nicht funktioniert oder Sie nicht über die notwendigen Computerkenntnisse verfügen, um die Treiber manuell von der Website des Herstellers zu aktualisieren bzw. zu reparieren, empfehlen wir dringend, dies automatisch mit Hilfe des Tweakbit-Tools Driver Updater zu tun. Dieses Tool ist von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen. Nach mehreren Tests kam unser Team zu dem Schluss, dass dies die beste automatisierte Lösung ist. Nachfolgend finden Sie eine Kurzanleitung.

  1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
  2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
  3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treibernamen. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

    Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.


Lösung 4 – SFC- und DISM-Scans durchführen

KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR kann aufgrund von Dateibeschädigungen auftreten, und um dies zu beheben, müssen Sie einige Scans durchführen. Normalerweise können Sie Probleme mit der Beschädigung von Dateien beheben, indem Sie einfach einen SFC-Scan durchführen. Um einen SFC-Scan durchzuführen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) aus dem Menü. Wenn Eingabeaufforderung nicht verfügbar ist, können Sie stattdessen PowerShell (Admin) verwenden.
  2. Wenn die Eingabeaufforderung startet, geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie Enter, um sie auszuführen.
  3. Der SFC-Scan wird nun gestartet. Dieser Scan kann etwa 15 Minuten dauern, also unterbrechen Sie ihn nicht.

Wenn der SFC-Scan beendet ist, prüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn das Problem weiterhin auftritt, oder wenn Sie w Wenn Sie den SFC-Scan nicht ausführen können, empfehlen wir Ihnen, auch den DISM-Scan durchzuführen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Starten Sie Eingabeaufforderung als Administrator.
  2. In Eingabeaufforderung geben Sie DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth ein und drücken Sie Enter, um es auszuführen.
  3. Der DISM-Scan kann bis zu 20 Minuten oder länger dauern, also unterbrechen Sie ihn nicht.

Wenn der DISM-Scan beendet ist, überprüfen Sie, ob das Problem erneut auftritt. Wenn Sie den SFC-Scan vorher nicht ausführen konnten, versuchen Sie es erneut und prüfen Sie, ob das Problem damit behoben ist.


Lösung 5 – Überprüfen Sie Ihren Antivirus

Antivirensoftware ist eine Notwendigkeit, wenn Sie Ihren PC vor Online-Bedrohungen schützen wollen. Einige Antivirenprogramme können jedoch Ihr System stören und dazu führen, dass KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR erscheint.

Um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, alle Antivirenprogramme von Drittanbietern auf Ihrem PC zu deaktivieren und zu prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie möglicherweise Ihren Antivirus deinstallieren. Es ist erwähnenswert, dass Sie zur vollständigen Deinstallation der Antivirensoftware ein spezielles Entfernungsprogramm verwenden müssen. Fast alle Antiviren-Hersteller bieten diese Tools für ihre Produkte an, daher sollten Sie sie unbedingt herunterladen und verwenden.

Wenn Sie Ihren Antivirus entfernt haben, prüfen Sie, ob das Problem weiterhin auftritt. Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit, auf eine andere Antivirensoftware umzusteigen. Es gibt viele großartige Antiviren-Tools auf dem Markt, aber die besten sind derzeit Bitdefender und BullGuard, daher empfehlen wir dringend, sie auszuprobieren.


Lösung 6 – Aktualisieren Sie Ihre SSD-Firmware

Wenn Sie die Meldung KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR erhalten und eine SSD verwenden, könnte das Problem Ihre Firmware sein. Laut Anwendern ist es ihnen gelungen, dieses Problem einfach durch ein Update ihrer SSD-Treiber und Firmware zu beheben.

Beachten Sie, dass ein Firmware-Update ein fortgeschrittenes Verfahren ist, und wenn Sie es nicht richtig durchführen, können Sie Ihre SSD irreversibel beschädigen und Ihre Dateien verlieren.


Lösung 7 – Ändern der Auslagerungsdatei

Manchmal kann die Meldung KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR aufgrund Ihrer Auslagerungsdatei erscheinen. Sie können das jedoch leicht beheben, indem Sie folgendes tun:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + S und geben Sie advanced ein. Wählen Sie nun Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen aus dem Menü.
  2. Wenn sich das Windows Systemeigenschaften öffnet, klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen im Abschnitt Leistung.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Erweitert und klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern.
  4. Überprüfen Sie Automatisch die Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke und klicken Sie auf OK.

Überprüfen Sie nach diesen Änderungen, ob das Problem weiterhin besteht.


Lösung 8 – Überprüfen Sie Ihre Hardware

KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR kann aufgrund verschiedener Hardwareprobleme auftreten, und wenn Sie diesen Fehler feststellen, sollten Sie Ihre Hardware überprüfen. Die häufigste Ursache für dieses Problem ist Ihr RAM, also testen Sie es, indem Sie jedes Speichermodul einzeln ausprobieren. Darüber hinaus können Sie auch Tools wie MemTest86+ verwenden, um einzelne Module zu scannen.

Wenn Sie sich für MemTest86+ entscheiden, denken Sie daran, dass Sie mehrere Scans durchführen müssen, um Ihren Arbeitsspeicher gründlich zu testen. Das kann ein paar Stunden dauern, also müssen Sie Geduld haben.

Neben dem Arbeitsspeicher ist eine weitere häufige Ursache Ihre Festplatte. Dieser Fehler kann durch eine defekte Festplatte, aber auch durch Ihr SATA-Kabel verursacht werden. Nur wenige Benutzer berichteten, dass sie das Problem durch einfaches Trennen und erneutes Anschließen ihrer Festplatte beheben konnten. In manchen Fällen könnte Ihr SATA-Kabel defekt sein, also müssen Sie es ersetzen und sehen, ob dieses solv es ist das Problem.

Das ist alles, ich hoffe, dass dieses Problem nach der Ausführung dieser Lösungen verschwindet und Sie weder KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR noch Blue Screen of Death erhalten. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder andere Lösungen für dieses Problem haben, greifen Sie einfach in den Kommentarbereich unten und teilen Sie uns diese mit.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.