Kmode_exception_not_handled in Windows 10



Aktualisiert December 2022 : Beenden Sie diese Fehlermeldungen und beschleunigen Sie Ihr Computersystem mit unserem Optimierungstool. Laden Sie es über diesen Link hier herunter.

  1. Laden Sie das Reparaturprogramm hier herunter und installieren Sie es.
  2. Lassen Sie es Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann Ihren Computer reparieren.



Kmode_exception_not_handled ist ein Blue Screen of Death Fehler unter Windows 10, und dieser Fehler kann durch eine Reihe von Dingen verursacht werden, die vom schlechten Treiber bis zur installierten Software reichen. Dieser Fehler kommt in allen möglichen Formen vor, und er kann ziemlich lästig sein, aber glücklicherweise gibt es eine Lösung.

Da kmode_exception_not_handled ein BSOD-Fehler ist, wird Ihr Computer jedes Mal neu gestartet, wenn Sie darauf stoßen. In einigen Fällen können Sie aufgrund dieses Fehlers überhaupt nicht auf Windows 10 zugreifen, daher müssen Sie dieses Problem im abgesicherten Modus beheben.

Wie man kmode_exception_not_handled BSOD Fehler unter Windows 10 behebt

Kmode_exception_not_handled kann ein problematischer Fehler sein, aber die Benutzer haben auch die folgenden Probleme gemeldet:

  • Kmode exception not handled ntfs.sys, netio.sys, ndis.sys, syntp.sys, wdf01000.sys, etd.sys, tcpip.sys, tppwr32v.sys, usbport.sys, igdkmd64.sys, intelppm.sys, iastora.sys – In den meisten Fällen gibt Ihnen diese Fehlermeldung den Namen der Datei, die den Fehler verursacht hat. Sie können diese Informationen verwenden, um das problematische Gerät oder die Anwendung zu finden.
  • Kmode exception not handled overclock – Viele Benutzer übertakten ihre PCs, um die maximale Leistung zu erreichen. Eine Übertaktung kann jedoch zu diesem und anderen Fehlern führen.
  • Kmode exception not handled RAM – Eine weitere Ursache für diesen Fehler kann Ihre Hardware sein. Die häufigste Ursache ist laut Anwendern fehlerhafter Arbeitsspeicher.
  • Kmode_exception_not_handled USB – Manchmal können Ihre USB-Geräte dieses Problem verursachen. Das Problem kann ein schlechter Treiber oder ein defektes USB-Gerät sein.
  • Kmode exception not handled during install – Mehrere Benutzer haben dieses Problem bei der Installation anderer Anwendungen gemeldet. Dies wird normalerweise durch einen beschädigten Treiber verursacht, der nicht mit Ihrem PC kompatibel ist.
  • Kmode exception not handled loop – Manchmal kann dieser Fehler auftreten, sobald Sie Ihren PC einschalten. Der Fehler zwingt Ihren Computer zum Neustart, wodurch Ihr PC in einer Schleife stecken bleibt.
  • Kmode exception not handled VMware, VirtualBox – Dieser Fehler kann auf Ihrem PC auftreten, aber auch bei Verwendung von Virtualisierungssoftware wie VMware oder VirtualBox.
  • Kmode exception not handled BSOD – Dies ist ein Blue Screen of Death Fehler und wird Ihren Computer neu starten, sobald er erscheint. Dies kann ein großes Problem sein und Sie daran hindern, Ihren PC zu benutzen.

Lösung 1 – In den abgesicherten Modus wechseln und die fehlenden Treiber installieren



Wir empfehlen die Verwendung dieses Tools bei verschiedenen PC-Problemen.

Dieses Tool behebt häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlust, Malware, Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme schnell und verhindern Sie, dass andere mit dieser Software arbeiten:

download

  1. Download dieses PC-Reparatur-Tool .
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die PC-Probleme verursachen könnten.
  3. Klicken Sie auf Alle reparieren, um alle Probleme zu beheben.



Kmode_exception_not_handled kann manchmal durch fehlende oder beschädigte Treiber verursacht werden, und um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, die fehlenden Treiber zu installieren. Wenn Sie nicht auf Windows 10 zugreifen können, müssen Sie dieses Verfahren möglicherweise im abgesicherten Modus ausführen. Um Safe unter Windows 10 zu betreten, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Nach einem Neustart Ihres Computers sollten Sie Windows Recovery Environment sehen.
  2. Wählen Sie Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Start-Einstellungen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart.
  3. Nach dem Neustart Ihres Computers wird Ihnen eine Liste angezeigt. Drücken Sie F5, um in den Abgesicherten Modus mit Networking zu gelangen.

Wenn diese Option nicht funktioniert, müssen Sie Legacy Advanced Boot aktivieren. Um diesen Vorgang abzuschließen, benötigen Sie Windows 10 Installationsmedien wie DVD oder USB-Stick.

  1. Legen Sie das Windows 10-Installationsmedium ein und starten Sie Ihren Computer neu.
  2. Während Ihr Computer bootet, drücken Sie Del oder F2, um ins BIOS zu gelangen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Ihr Computer möglicherweise einen anderen Schlüssel verwendet, um auf das BIOS zuzugreifen. rboard Handbuch.
  3. Sobald Sie das BIOS betreten haben, müssen Sie Ihr Windows 10 Installationsmedium als erstes Boot-Gerät einstellen. Wenn Sie nicht wissen, wie man das macht, schauen Sie im Handbuch Ihres Motherboards nach.
  4. Nachdem Sie die notwendigen Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie die Änderungen und beenden Sie das BIOS.
  5. Wenn Sie alles richtig eingestellt haben, sollten Sie sehen Drücken Sie eine beliebige Taste, um von CD oder DVD zu booten. Drücken Sie eine beliebige Taste, um die Installation von Windows 10 zu starten.
  6. Wenn das Windows Windows Setup erscheint, klicken Sie auf Weiter und wählen Sie Reparieren Sie Ihren Computer.
  7. Wählen Sie Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung.
  8. Geben Sie C: in Eingabeaufforderung ein und drücken Sie Enter.
  9. Geben Sie nun BCDEDIT /SET {DEFAULT} ein. BOOTMENUPOLICY LEGACY in Eingabeaufforderung und drücken Sie Enter, um sie auszuführen.
  10. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollten Sie die Meldung Der Vorgang wurde erfolgreich abgeschlossen in Eingabeaufforderung sehen.
  11. Geben Sie exit in Eingabeaufforderung ein und drücken Sie Enter.
  12. Klicken Sie auf Continue, um Ihren Computer neu zu starten. Entfernen Sie Ihr Windows 10 Installationsmedium.

Nachdem Sie die notwendigen Änderungen vorgenommen haben, bootet Ihr Computer möglicherweise etwas langsamer, aber Sie können den abgesicherten Modus mit der Tastenkombination F8 oder Shift + F8 aufrufen. Um in den abgesicherten Modus zu gelangen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Während Ihr Computer bootet, drücken Sie F8 oder Shift + F8.
  2. Wenn die Verknüpfung funktioniert, sollten Sie eine Liste der verfügbaren Optionen sehen.
  3. Wählen Sie Abgesicherter Modus mit Networking und warten Sie, bis Ihr Computer den abgesicherten Modus startet.

Wie bereits erwähnt, müssen Sie nicht in den abgesicherten Modus wechseln, wenn Sie auf Windows 10 zugreifen können, aber wenn Ihr Computer in einer Neustartschleife steckt und Sie überhaupt nicht auf Windows 10 zugreifen können, müssen Sie alle diese Lösungen im abgesicherten Modus ausführen.

Sobald Sie in den abgesicherten Modus wechseln, müssen Sie die fehlenden Treiber installieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + X und wählen Sie Geräte-Manager aus dem Menü.
  2. Wenn der Geräte-Manager geöffnet wird, finden Sie alle unbekannten Geräte, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  3. Wählen Sie Automatische Suche nach aktualisierter Treibersoftware. Wenn das nicht funktioniert, sollten Sie stattdessen die Option Browse my computer for driver software ausprobieren.
  4. Nachdem Sie alle fehlenden Treiber installiert haben, verlassen Sie den abgesicherten Modus und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Treiber automatisch aktualisieren

Wenn diese Methode nicht funktioniert oder Sie nicht über die notwendigen Computerkenntnisse verfügen, um die Treiber manuell zu aktualisieren oder zu reparieren, empfehlen wir dringend, dies automatisch mit dem Tweakbit’s Driver Updater Tool zu tun. Dieses Tool ist von Microsoft und Norton Antivirus zugelassen und hält Sie davon ab, Ihr System durch manuelle Installation der falschen Treiberversion zu beschädigen. Nach mehreren Tests kam unser Team zu dem Schluss, dass dies die beste automatisierte Lösung ist. Nachfolgend finden Sie eine Kurzanleitung.

  1. Herunterladen und installieren TweakBit Treiber-Updater
  2. Nach der Installation beginnt das Programm automatisch, Ihren PC nach veralteten Treibern zu durchsuchen. Driver Updater überprüft Ihre installierten Treiberversionen mit der Cloud-Datenbank der neuesten Versionen und empfiehlt die richtigen Updates. Alles, was Sie tun müssen, ist zu warten, bis der Scan abgeschlossen ist.
  3. Nach Abschluss des Scans erhalten Sie einen Bericht über alle auf Ihrem PC gefundenen Problemtreiber. Überprüfen Sie die Liste und sehen Sie, ob Sie jeden Treiber einzeln oder alle auf einmal aktualisieren möchten. Um einen Treiber zu aktualisieren, klicken Sie auf den Link’Treiber aktualisieren’ neben dem Treiber. Name. Oder klicken Sie einfach unten auf die Schaltfläche’Alle aktualisieren’, um alle empfohlenen Updates automatisch zu installieren.

    Hinweis: Einige Treiber müssen in mehreren Schritten installiert werden, so dass Sie die Schaltfläche “Aktualisieren” mehrmals drücken müssen, bis alle Komponenten installiert sind.

Disclaimer: Einige Funktionen dieses Tools sind nicht kostenlos.


Lösung 2 – Deinstallieren Sie Ihre Antivirensoftware

Manchmal kann kmode_exception_not_handled Fehler durch Ihre Antivirensoftware verursacht werden. Benutzer berichteten, dass die Antivirensoftware von McAfee für diesen Fehler verantwortlich ist, daher wird empfohlen, McAfee Antivirus von Ihrem Computer zu entfernen, um ihn zu beheben.

Nachdem Sie McAfee Antivirus deinstalliert haben, möchten Sie möglicherweise eine andere Antivirensoftware auf Ihrem Windows 10-PC installieren. Wir haben über die besten Antivirenprogramme für Windows 10 geschrieben, also sollten Sie sich für eines dieser Programme entscheiden.


Lösung 3 – Umbenennen der problematischen Datei

Wie bereits erwähnt, kann es vorkommen, dass Software unter Windows 10 einen BSOD-Fehler bei kmode_exception_not_handled verursacht, und Benutzer berichteten, dass BitDefender der Grund für diesen Fehler sein kann.

In den meisten Fällen zeigt Ihnen kmode_exception_not_handled error, welche Datei den Fehler verursacht hat, z.B. bei BitDefender ist es kmode_exception_not_handled (bdselfpr.sys).

Benutzer berichteten, dass die Änderung des Namens einer problematischen Datei, zum Beispiel bdselfpr.sys in bdselfpr.s__, das Problem für sie behoben hat. Beachten Sie, dass die Änderung des Namens dieser Dateien nicht immer die beste Lösung ist, da sie zu noch mehr Systeminstabilität führen kann.

Wenn Sie planen, den Namen der Datei, die dieses Problem verursacht, zu ändern, führen Sie eine schnelle Recherche durch und stellen Sie sicher, dass Sie den Namen einer wichtigen Systemdatei nicht ändern.


Lösung 4 – Deinstallation EIN/AUS Gigabyte

ON/OFF Gigabyte ist ein Programm, das für die Arbeit mit USB-Kraftwerken entwickelt wurde, aber die Anwender berichteten, dass der Treiber für diese Software veraltet und nicht mit Windows 10 kompatibel ist.

Wenn Sie ON/OFF Gigabyte Software auf Ihrem Windows 10 PC verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie diese entfernen, um den Fehler kmode_exception_not_handled zu beheben.


Lösung 5 – Manuelle Einstellung der CPU-Spannung

Nur wenige Benutzer berichteten, dass kmode_exception_not_handled BSOD-Fehler von Ihrer CPU verursacht werden kann, und um ihn zu beheben, müssen Sie die CPU-Spannung manuell einstellen.

Dies ist ein fortgeschrittener und potentiell gefährlicher Prozess, daher sollten Sie vor dem Versuch unbedingt Ihr Motherboard-Handbuch lesen und einen Experten konsultieren.


Lösung 6 – BIOS aktualisieren

In einigen Fällen kann der Fehler kmode_exception_not_handled durch eine veraltete BIOS-Version verursacht werden. Um Ihr BIOS zu aktualisieren, müssen Sie die Website Ihres Motherboard-Herstellers besuchen und die neueste Version des BIOS für Ihr Motherboard herunterladen. Nachdem Sie das neueste BIOS heruntergeladen haben, sehen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Motherboards nach, wie Sie das BIOS richtig aktualisieren können.

Beachten Sie, dass das BIOS-Update eine fortgeschrittene Prozedur ist, und wenn es nicht korrekt ausgeführt wird, kann es zu dauerhaften Schäden an Ihrem PC führen.


Lösung 7 – Überprüfen Sie Ihren Arbeitsspeicher

Häufig können fehlerhafte RAM-Module die Ursache für den Fehler kmode_exception_not_handled sein. Um festzustellen, ob das Problem durch Ihren Arbeitsspeicher verursacht wird, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie mdsched.exe ein. Drücken Sie Enter oder klicken Sie OK.
  2. Das Windows Windows-Speicherdiagnose erscheint. Wählen Sie eine der beiden Optionen und folgen Sie den Anweisungen.

Lösung 8 – Aktualisierung Ihre Netzwerktreiber

Kmode_exception_not_handled netio.sys Fehler ist oft mit Ihrem Netzwerkadapter verbunden, und um dieses Problem zu beheben, wird empfohlen, Ihre Netzwerkadapter-Treiber zu aktualisieren. Um das zu tun, besuchen Sie einfach die Website Ihres Netzwerkadapter-Herstellers mit einem anderen Computer und laden Sie die neuesten Treiber für Ihren Netzwerkadapter herunter.


Lösung 9 – Ersetzen Sie Ihr RAM

Nur wenige Benutzer haben bestätigt, dass kmode_exception_not_handled ntfs.sys durch fehlerhaftes RAM verursacht wird, also müssen Sie das fehlerhafte RAM-Modul finden und ersetzen, um es zu reparieren. Wenn Ihr Computer unter Garantie steht, stellen Sie sicher, dass Sie ihn zu einer Reparaturwerkstatt bringen und sie bitten, dies für Sie zu tun.


Lösung 10 – BitDefender und Cisco VPN Client deinstallieren

Der BSOD-Fehler von kmode_exception_not_handled ntfs.sys wird von BitDefender und/oder Cisco VPN-Client verursacht, wenn Sie also eines dieser Tools installiert haben, stellen Sie sicher, dass Sie es entfernen, um diesen Fehler zu beheben.

Wie Sie sehen können, kann kmode_exception_not_handled BSOD Fehler eine Menge Probleme verursachen. Im schlimmsten Fall können Sie aufgrund der Neustartschleife überhaupt nicht auf Windows 10 zugreifen, und wenn das der Fall ist, müssen Sie alle diese Lösungen im abgesicherten Modus von Windows 10 ausführen.





EMPFOHLEN: Klicken Sie hier, um Windows-Fehler zu beheben und die Systemleistung zu optimieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.